Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sony Playstation Liga: Konsoleros als e-Sportler

    Das man nicht nur alleine vor der Konsole hängen kann, ist ja kein Geheimnis. Multiplayer und Online-Modi bietet heutzutage fast jedes Spiel und so finden in vielen Wohnzimmern ständig kleine Wettbewerbe statt, in denen Zocker ihre Kräfte messen. Doch warum nur mit dem kleinen Bruder oder dem besten Kumpel um die Ehre kämpfen, wenn man sich mit den besten Zockern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz anlegen, und dabei noch ein paar knackige Preise einheimsen kann?

    Beim Stichwort e-Sports dachte man bislang eher an den PC-Sektor und an große Turniere in den USA oder Asien. Dort kann man zum Teil sogar schon vom Zocken leben, wenn man ein wirklich guter Spieler ist. In Deutschland dürften die meisten Konsoleros jedoch nicht mal etwas mit den Begriff anfangen können, dabei gibt es auch im deutschsprachigen Raum eine (nicht professionelle) e-Sports Liga für Sony-Anhänger, die bereits seit 2004 besteht und mittlerweile über 21000 Mitglieder fasst: Die Playstation Liga. Diese offiziell von Sony betriebene Onlineplattform ( www.playstationliga.de bzw. www.playstationliga.at und www.playstationliga.ch ) bietet Playstation 2 und PSP-Fans kostenlos die Möglichkeit, sich in verschiedenen Spielen zu messen und anhand von Tabellen die allerbesten Spieler herauszufiltern, welche sich dann drei mal im Jahr zum großen "Masters-Event" treffen. In diesem Saisonfinale lassen sich dann saftige Preise absahnen. Letztes Jahr gab es neben vielen "kleinen" Preisen wie z.B. PSPs und PS2-Konsolen sogar einen echten Nissan 350Z zu gewinnen, mit dem der Sieger des Gran Turismo 4 Wettbewerbs nach Hause fahren durfte. Aber auch Spieler, die nicht zur Elite gehören, bekommen regelmäßig die Chance Preise abzustauben, denn in der laufenden Saison werden hin und wieder besondere Wettbewerbe gestartet. Zudem bietet die Playstation-Liga weit mehr als nur eine Wettbewerbs-Plattform. Sie ist gleichzeitig ein Sammelpunkt für einzelne Spieler und Clans, die sich mit Fotos und Profilangaben präsentieren und mit anderen Spielern anfreunden können. Die Playstation-Liga, welche in dieser Form übrigens ein Unikat aus deutscher Hand ist und auch die erste PSP-Liga weltweit beinhaltet, erweist sich also als der ideale Anlaufpunkt für Sony-Fans, die Gleichgesinnte für Clans, neue Freunde oder neue Herausforderungen durch anspruchsvolle Gegenspieler suchen.

    So funktioniert's

    Im Grunde muss man sich als Spieler bloß auf der Webseite registrieren und für ein bzw. mehrere Spiele anmelden, wobei beides absolut kostenlos ist, man braucht lediglich eine gültige E-Mail Adresse. Nach der Anmeldung sollte man noch das eigene Profil anpassen, dann kann man sich bereits in den Wettbewerb stürzen. Je nach Spiel gibt es unterschiedliche Disziplinen und Aufgaben, welche sowohl von Einzelspielern als auch von Clans angegangen werden können. Die Games selbst sind allerdings in zwei Klassen eingeteilt: Die Masters-Spiele, bei denen um die Endausscheidung und Preise gespielt wird, sowie die Fun-Spiele, in denen es keine Preise zu gewinnen gibt, man sich aber der Ehre wegen mit anderen Spielern messen kann. Sowohl im PS2 als auch im PSP-Bereich ist das Angebot der für die Endausscheidung relevanten Games jedoch bunt gemischt, so dass viele Genres abgedeckt werden. In der aktuellen Saison sind im PS2-Sektor zum Beispiel "FIFA 06", "Pro Evolution Soccer 5", "Gran Turismo 4", "Tony Hawk's American Wasteland", "Socom 2 / 3" und weitere Spiele vertreten. Habt ihr euch für ein Spiel angemeldet, könnt ihr mit wenigen Mausklicks andere Spieler und Clans aus der Tabelle herausfordern und ihnen Termine für Duelle vorschlagen. Wer dafür zu faul ist, lässt sich hingegen per Zufallsgenerator einen Gegner zuweisen. Sagt ein potentieller Gegner zu, so trifft man sich wie vereinbart (z.B. im Online-Modus des betreffenden Spiels) und trägt das Duell aus. Das Ergebnis wird allerdings von den Spielern selbst in die Tabelle eingetragen. Dies bedeutet, dass Gewinner und Verlierer des Duells das Ergebnis manuell über die Webseite eintragen müssen, erst dann ist das Ergebnis gültig. Sich durch Absprache mit einem Kumpel gegenseitig Punkte zuzumogeln ist jedoch kaum möglich, da man vor allem dann viele Punkte bekommt, wenn man möglichst viele verschiedene Gegner bezwingt. Zudem ist das Wertungssystem so aufgebaut, dass man jederzeit ohne größere Verluste einsteigen kann. So gibt es auch passivere Wettbewerbe wie z.B. bei "Gran Turismo 4", bei dem gegen die Uhr gefahren und einfach der verschlüsselte Code aus den Zeitrennen ausgewertet wird. Hier führt natürlich der Spieler mit der geringsten Zeit die Tabelle an. Im PSP-Segment wird hingegen oft mit Spielständen gearbeitet. Der "Ridge Racer"-Wettbewerb gibt zum Beispiel drei Strecken vor, die im Time-Attack angegangen werden müssen. Zur Bestätigung der eingefahrenen Zeit muss dann der Spielstand hochgeladen werden, wodurch ein USB-Kabel für den PC zum Pflichtutensil wird, denn noch ist die Seite nicht für den PSP-Browser optimiert - eine PSP-freundliche Fassung ist jedoch bereits in Arbeit. An den 5 bis 8 Euro für ein USB-Kabel sollte es jedoch nicht scheitern, wenn man am Wettbewerb teilnehmen will.

    Ruhm und Ehre - nicht nur in der Community

    Für jedes gewonnene Duell bzw. jedes eingelieferte Ergebnis bekommt ihr unterschiedlich viele Punkte gutgeschrieben, was sich auf euren Tabellenplatz für das betroffene Spiel auswirkt. Wichtigster Faktor dabei ist das Können und die Position des Gegners. Je besser der oder die Gegner, desto mehr Punkte könnt ihr einheimsen, wenn ihr erfolgreich seid. Doch bekommt ihr natürlich auch Punkte abgezogen, wenn ihr ein Match verliert. Cheater und Miesepeter werden natürlich nicht gerne gesehen, so dass man immer mit "Fair Play" an die Sache herangehen sollte und auch verlieren können muss, sonst fliegt man schnell aus der Community. Cheater werden nicht toleriert und haben an sich eh keine echten Chancen, da das Finale, bei dem es um die dicken Preise geht, in einem gigantischen Live-Event ausgetragen wird, welches drei mal im Jahr an wechselnden Orten stattfindet. Spätestens hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Die nächste "Masters"- Endausscheidung wird beispielsweise am 6. Mai 2006 in Berlin ausgetragen (Sony-Center / Potsdamer Platz) und ist ein Show-Event für sich, bei dem man sich auch nachträglich für eine Teilnahme am Finale qualifizieren kann, da neben einer großen Bühne auch unzählige PS2- und PSP-Terminals aufgestellt werden. Dank großem Programm und After-Show-Party gibt es auch neben dem Wettbewerb eine Menge zu sehen, so dass sich nicht nur für Sony-Jünger ein Besuch in jedem Fall lohnt. Wer es jedoch im Mai nicht nach Berlin schafft, kann ja zur Games Convention nach Leipzig kommen. Hier hat das "Masters-Event" seinen einzigen festen Austragungsort. Doch sind diese Sony-Events nicht die einzigen Community-Aktivitäten. Die Liga findet sich mittlerweile schon selbständig zu kleinen und großen Versammlungen und Unternehmungen ein, welche sie privat organisiert. Zudem gibt es ein kostenloses Magazin im PDF-Format, welches berühmte Zocker genauer in Augenschein nimmt und Clans die Möglichkeit zur Selbstdarstellung gibt. Es soll sogar mittlerweile Clans geben, die sich Sponsoren geangelt haben.

    Fit für die Zukunft

    Der Grundstein der Playstation-Liga war eine kleine Socom-Liga, die sich schon kurz nach Veröffentlichung des Shooters eingefunden hatte. Unter der Schirmherrschaft des Sony-PR-Managements (unter anderem durch Stefan Dettmering) wurde das Konzept erweitert, so dass sich diese anfangs kleine Community mittlerweile zu einer großen Spielergemeinschaft mit mehr als 21000 Usern unterschiedlichen Alters weiterentwickelt hat, welche immer schneller wächst. Zwar ist die Playstation-Liga bislang nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf dem Vormarsch, doch man erhofft sich bei Sony-Deutschland, dass der Funke bald auf andere Länder überspringt. Da die Playstation 3 vollen Online-Support hat, kann man jedenfalls davon ausgehen, dass die Grenzen der Playstation-Liga noch lange nicht erreicht wurden. Es wird ständig weiter am Konzept gefeilt, so dass zukünftige Spiele leichter in das Wertungssystem integriert werden können - wir dürfen also weiterhin gespannt sein. Doch wird die Liga nicht nur neue Spiele weiter aufwerten, der Wettbewerb spornt auch dazu an, ein Spiel, welches schon länger in der Mottenkiste verstaubt, wieder hervorzukramen, nur um dem vorlauten User XY zu zeigen, wo der Hammer hängt. Wer also ein paar neue Herausforderungen sucht, sollte auf jeden Fall mal einen Klick auf die Webseite wagen, schließlich kann man als guter Zocker auch etwas absahnen.

    Die Playstation-Liga erscheint durch das manuelle Eintragen von Ergebnissen zuerst etwas umständlich, kann jedoch im Aufbau viel gut machen, da sowohl Einzelspielern als auch Clans eine Menge Möglichkeiten zur Selbstdarstellung geboten wird und das System gut ausgeklügelt wurde. Zudem wird der Ablauf von Sony aufmerksam administriert, so dass Unstimmigkeiten schnell geschlichtet werden können. Der größte Anreiz neben Ruhm und Ehre in der Community sind natürlich die "Masters"-Events und die dort erspielbaren Preise, doch hat man es dort auch mit harter Konkurrenz zu tun. Nichts desto trotz bietet die Playstation-Liga eine Menge Anreiz für ambitionierte Zocker und ist vor allem deshalb zu empfehlen, weil eine Teilnahme völlig kostenfrei ist. Playstation 2-Spieler und PSP-Jünger mit einem PC sollten also gleich mal reinschnuppern.

  • PlayStation 2
    PlayStation 2
    Hersteller
    Sony
    Release
    24.11.2000
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von karaokefreak
    Hab mich grad nochmal informiert: Die Sache mit den "Wartezeiten" soll in der nächsten Saison gelöst werden. Also nur…
    Von karaokefreak
    naja, eine schwäche hat das system dann doch:Da einige Ergebnisse (z.B. bei Spielständen / Replays) erst geprüft…
    Von hustler16
    richtig klasse und das es kostenfrei ist, is sehr gut da hat mann jede menge spass
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von karaokefreak Erfahrener Benutzer
        Hab mich grad nochmal informiert: Die Sache mit den "Wartezeiten" soll in der nächsten Saison gelöst werden. Also nur Geduld 
      • Von karaokefreak Erfahrener Benutzer
        naja, eine schwäche hat das system dann doch:
        Da einige Ergebnisse (z.B. bei Spielständen / Replays) erst geprüft werden müssen, dauert es manchmal seine Zeit, bis ein Ergebnis bestätigt wird - schade, hier gibt es definitiv noch Verbesserungsbedarf. Bei Ridge Racer dauert eine Aktualisierung zur Zeit etwa…
      • Von hustler16
        richtig klasse und das es kostenfrei ist, is sehr gut da hat mann jede menge spass
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
925206
PlayStation 2
Sony Playstation Liga: Konsoleros als e-Sportler
http://www.gamezone.de/PlayStation-2-Konsolen-18123/News/Sony-Playstation-Liga-Konsoleros-als-e-Sportler-925206/
31.03.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/03/liga_bilder_3_1_.jpg
news