Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pokémon Grün: Pokemon: Der Anfang - Leser-Test von Burgherr Ganon

    Pokémon Grün: Pokemon: Der Anfang - Leser-Test von Burgherr Ganon Die Pokemonspielserie ist ein riesiger Erfolg; soviel kann man nach gut zehn Jahren nach den Anfängen dieser Spielreihe schon sagen. Zig Spiele auf diversen Nintendosystemen gibt es bereits sei es auf der Wii "Battle Revolution" ein Beat em Up, auf dem Gamecube "Colloseum" sowie "Der Dunkle Sturm" beides RPG's und "Channel", ein Adventure. Auf dem NDS gibt es die "Perl" und "Diamant"-Edition, RPG's sowie "Dash", ein Rennspiel und die "Mystery Dungeon" -Serie welche es auch auf dem GBA gibt. Ausschließlich auf letzterem gibt es die "Rubin", "Saphir" und die "Smaragd"-Edition. Zusätzlich gibt es sogar Pinball-Spiele für den GBA und den Gameboy Color. Das einzige RPG auf diesem stellt die "Chrystal"-Edition dar. Bleibt noch der N64 mit Pokemon Stadium 1 und 2 und dem Adventure "Hey! You! Pikachu" und eben noch der Gameboy auf welchem die Serie ihr Debut gab.

    Ursprünglich waren die "Rot" und "Blau" Edition lediglich als Lizenzprodukte zur gleichnamigen Animeserie gedacht. Mit einem derartigen Erfolg hatten die Gamefreaks-Studios und Publisher Nintendo aber nicht gerechent. Den Ausschlag machte Pokemon Grün und balu in Japan. Die rote Edition kam mit der blauen 1999 als PAL-Version zu uns. Die Grüne gibt es also quasi nur als NTSC-Version, die japanische von aus dem Jahr 1996 (Pocket Monsters) oder als spätere US-Version. Im Grunde gibt es zwei größere Unterschiede der beiden Versionen. Einige der virtuellen Lebewesen kann man nur auf der roten Edition fangen. Zur Unterschiedsangabe, diese elf Pokemon kann man ausschließlich in der roten Edition fangen: Rettan, Arbok, Myrapla, Duflor, Giflor, Menki, Rasaff, Fukano, Arkani, Sichlor und Elektek. Diese rote Edition bekam man also als grüne in den USA, wenn man es pauschal sagen kann. Auch in der blauen Edition (welche es also in zwei Versionen gibt) gibt es wiederum Pokemon welche man nur in dieser bekommt, will man sie dennoch haben muss man sie per GB-Linkkabel tauschen. Der zweite Hauptunterschied liegt in der Farbgebung welche unterschiedlich aussieht: in der roten Edition ist die Spielumgebung in rot gehalten, folglicherweise bei der blauen Edition blau. Den Unterschied merkt man insofern man einen Gameboycolor hat. Das Modul der PAL-Version der "roten Edition" ist sogar farbig rot, die grüne US-Fassung lediglich schwarz. Darüberhinaus trifft man einige Pokemon in den verschiedenen Regionen je nach Fassung öfter und andere weniger.

    Primäres Ziel des Spieles ist es alle Pokemon zu fangen und die sogenannte Pokemonliga schaffen, sprich, man muss der beste Pokemontrainer werden. Um zur Pokemonliga zu kommen benötigt man einige Kriterien womit man gezwungen ist das ganze Land zu bereisen, was im übrigen "Kanto" heißt. Rollenspielüblich gibt es aber auch sogenannte Sidequests. Neben der Spielumgebung wo der Spieler sich befindet ist der zweite Bildschirm der Kampfbildschirm, schließlich kämpft man ja und dies rundenbasierend. Kommen wir zum Spielgeschehen in den Kämpfen: als erstes erscheint ein Text der euch bekannt gibt mit welchem Pokemon ihr es zu tun bekommt. Nun kann es losgehen, ihr habt vier Auswahlmöglichkeiten nämlich: Kampf, Pokémon, Item, und Flucht. Wählt ihr, wie im normalen Fall üblich, Kampf, bekommt ihr direkt zum Attackenbildschirm. Um das gegnerische Pokemon zu besiegen muss man es mit Attacken besiegen die man in zwei Typen unterscheidet: Direkte und Indirekte. Ziel ist es es dass der Balken der gegnerischen Energie auf null sinkt. Gleiches kann einem selbstverständlich auch wiederfahren. Verwendet man eine direkte Attacke sinkt der Balken sofort bei einer indirekten kann man den Gegner strategisch ausschalten so zum Beispiel kann man das gegnerische Pokemon vergiften. Nun nutzt man die Gunst der Stunde aus und besiegt den eingeschränkten Gegner mit direkten Attacke wie Tackle. Attacken gibt es darüberhinaus viele, alleine 50 kann man finden und einem Pokemon "beibringen".

  • Pokémon Grün
    Pokémon Grün
    Release
    06.09.2000
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007822
Pokémon Grün
Pokémon Grün: Pokemon: Der Anfang - Leser-Test von Burgherr Ganon
http://www.gamezone.de/Pokemon-Gruen-Classic-28057/Lesertests/Pokemon-Gruen-Pokemon-Der-Anfang-Leser-Test-von-Burgherr-Ganon-1007822/
05.10.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests