Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Populous: The Beginning - Helft eurer Schamanin allmächtig zu werden - Leser-Test von Roger

    Populous: The Beginning - Helft eurer Schamanin allmächtig zu werden - Leser-Test von Roger Mit Populous: The Beginning kam damals ein wahres Meisterwerk auf den Markt. Obwohl es für ein Strategie-Spiel wenige Möglichkeiten gab, soll heissen wenige verschiedene Gebäude, dem entsprechend auch nur ein paar verschiedene Einheiten und kaum Abwechslung bei den Landschaften, kann der Titel durch das süchtig machende Gameplay voll und ganz überzeugen.

    Im wunderschönen Einführungsfilm wird gerade eine junge Frau zur Schamanin bestimmt. Als Zeichen dafür bekommt sie eine grosse Steinmaske und den magischen Stab. Jedoch wird erst gar nicht gross gefeiert. Das Ziel der neuen Anführerin ist klar, sie will allmächtig werden und jeder der ihr im Weg steht oder dagegen ist muss vernichtet werden. Nur dumm dass drei andere Schamaninnen genau das gleiche Ziel haben. Somit beginnt der Kampf der Schamanenpriesterinnen und ihren jeweiligen Untertanen. Im Film bekommt man auch bereits ein paar Zauber und Kampfeinlagen zu sehen. Nun aber fertig mit Filmchen ansehen, ab sofort übernehmt ihr die Kontrolle über die Schamanin und ihren gläubigen Mitstreiter und Untertanen.

    Die ersten 4-5 Welten sind ziemlich leicht, was eigentlich ganz gut ist. So habt ihr sicher mehr als genug Zeit um alles auszuprobieren. Ausserdem ist das eine willkommene Sache für Anfänger. Anfangs spielt ihr auch nur immer gegen einen Stamm auf einmal, in späteren Welten sind dann auch zwei oder alle drei Stämme dabei. Jeder Stamm hat seine eigene Farbe. Die Farbe eures Stammes ist blau, die der Gegner rot, gelb und grün. Ansonsten sind eigentlich alle Stämme gleich. Jeder hat die gleichen Gebäuden, Einheiten und die Schamaninnen haben alle die gleichen Zauber.
    In der ersten Welt besitzt ihr zunächst nur 2 Gebäude. Die Wohnhäuser und die Kaserne um eure Krieger auszubilden. Was noch schlimmer ist nur einen einzigen Zauber. Das lässt einem erst mal enttäuscht auf den Bildschirm blicken. Neue Zauber und Gebäude kommen aber schnell nach, in der ersten Welt holt man dann bereits den Feuerball an einem Schrein. Um ihn zu kriegen müsst ihr mit der Schamanin zum Schrein und ihn anbeten, kurze Zeit später öffnet sich die Tür, sie geht rein, ihr bekommt den Feuerball, sie kommt wieder raus und anschliessend versinkt der Schrein im Erdboden. Ebenfalls anbeten sollte man die Statuen die in manchen Welten herumstehen, von denen bekommt die Schamanin noch nicht verfügbare Zauber oder es ergibt sich plötzlich ein Weg zum Gegner. Was genau passiert weiss man nicht, jedoch ist es ratsam sie anzubeten bevor es ein anderer Stamm macht.
    Das Gebäude bauen und Einheiten erschaffen ist hier wohl das einfachste, dass ich je in einem Strategiespiel gesehen habe. Um ein Haus zu bauen sucht ihr euch einen freien Platz aus, bestimmt mit der Leertaste die Richtung des Eingangs und fertig. Noch kurz bestimmen wie viele Untertanen daran arbeiten sollen und das wars dann auch schon. Der Rest machen sie von selbst. Nach kurzem ebnen des Bodens besorgen sie das Holz von den Bäumen und bauen das Gebäude auf. Alle Gebäude haben einen Zaun rundherum, der Umfang ist immer gleich gross. Jetzt gibt es bei den Wohnhäusern drei Stufen. Auf der ersten haben 3 Leute darin platz, zweiten 4 Leute und dritten 5 Leute. Über einem Gebäude wird ein Balken angezeigt, der zeigt die Anzahl Untertanen darin anzeigt und 2 kleinere Ladebalken. Der eine zeigt wie lange es geht, bis der nächste Untertan geboren wird, der andere wann das Wohnhaus ausgebaut werden kann. Wenn es soweit ist, beginnen die die Arbeiter darin automatisch mit der Ausbauung.
    Will man einen Krieger, Spion, Priester oder einen Flammenwerfer ausbilden lassen, braucht ihr nur einen gewöhnlichen Arbeiter in das Gebäude zu schicken. Kurze Zeit später kommt er bereits in Höchstform hinaus. Habt ihr mehrere Leute auf einmal zum ausbilden, warten die übrigen einfach draussen und gehen nacheinander hinein. Nun haben alle ihre Vor- und Nachteile:

  • Populous: The Beginning
    Populous: The Beginning
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bullfrog
    Release
    13.11.1998
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007252
Populous: The Beginning
Populous: The Beginning - Helft eurer Schamanin allmächtig zu werden - Leser-Test von Roger
http://www.gamezone.de/Populous-The-Beginning-Spiel-28220/Lesertests/Populous-The-Beginning-Helft-eurer-Schamanin-allmaechtig-zu-werden-Leser-Test-von-Roger-1007252/
25.03.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/03/populous_3the_beginning_1_.jpg
lesertests