Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Port Royale 2: Wirtschaftssimulation mit Piraten-Flair - Leser-Test von BigJim

    Port Royale 2: Wirtschaftssimulation mit Piraten-Flair - Leser-Test von BigJim Vergleiche mit dem Vorgänger kann ich nicht anstellen, da ich diesen nicht kenne. PORT ROYALE 2 erinnert auf den ersten Blick etwas an PIRATES. Nach kurzer Zeit wird aber schon deutlich, dass PR 2 mehr zu bieten hat. Neben einer besseren Technik ist hier besonders die Spieltiefe zu nennen. Man könnte den Titel als Wirtschftssimulation mit Seekriegselementen bezeichnen. In gewisser Hinsicht vielleicht auch als Stratiegie-Game.

    PORT ROYALE 2 spielt zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Es ist die Zeit, in der neue Handelswege per Häfen und Schiffsrouten erschlossen werden und Freibeuter unter der schwarzen Flagge des Totenkopfes die Weltmeere unsicher machen. Man übernimmt die Rolle eines jungen Abenteurers, der ein einflußreicher Handelsunternehmer und respektierter Flottenchef werden will. Es versteht sich von selbst, dass man sich durch solch hochgesteckte Ambitionen nicht nur Freunde fürs Leben schafft. Andere Pioniere jener Tage verfolgen ähnliche Ziele. Und so geht es darum, sich gleichermaßen als Geschäftsmann und Seefahrer zu bewähren.

    Beide Spielabschnitte, also Wirtschafts- und Seekriegsteil, werden hinreichend bedient. Es hängt weitgehend vom Spieler ab, ob er den Schwerpunkt mehr aufs unternehmerische oder kämpferische Tun legt. Wichtig sind beide Elemente. Hafenstützpunkte erschaffen, Schiffe kaufen, Mannschaften anheuern usw., das kostet vor allem Geld. Viel Geld. Also muß der angehende Geschäftsmann zunächst einmal seinen Status behaupten, unliebsame Konkurrenten im Kampf bezwingen, um langfristig weiter expandieren zu können. Bei all unseren Aktionen erweist sich dabei die Steuerung, die in einem erklärenden Tutorial ausführlich behandelt wird, als sehr hilfreich. Obwohl PORT ROYALE 2 eine Unmenge von Funktionen bietet, kommen selbst Anfänger nach einer gewissen Eingewöhnungsphase prima zurecht.

    Allein schon der Wirtschaftsteil konfrontiert den Spieler mit einer gehörigen Anzahl von Fakten, Details und Vorgehensweisen. In zahlreichen, aber stets übersichtlichen Statistiken wird man mit allen notwendigen Informationen versorgt. Wer Interesse an kaufmännischen Dingen hat, fühlt sich schnell wohl. Von Warenbestand, Warentypen über Preisbildung bis hin zu ausgedehnten Im- und Exportgeschäften kommt alles vor, was das Unternehmerherz höher schlagen lässt. Auch über Planungsprozesse, wie das Anlegen von Seewegen, Gewerbe- oder Anbaugebieten etc. lernt man immer mehr dazu. Der Orginal-Verkaufsversion von PORT ROYALE 2 liegt eine Seekarte bei, in der die wichtigsten Regionen des Atlantischen Ozeans eingezeichnet sind. Am unteren linken Ende der Karte befindet sich eine Legende, die Auskunft über die Vorkommen von Rohstoffen u.ä. erteilt. Die entsprechenden Infos sind aber auch im Spiel abrufbar.

    Eine weitere Rolle kommt der Diplomatie zu. Mit zunehmendem Spielfortschritt wächst unser politischer Einfluß. Durch geschicktes Handeln können wir es dann bis zum Regenten bringen. Daher knüpfen wir Verbindungen oder ehelichen die Tochter des Gouverneurs.

    Die Seegefechte sind technisch gut gemacht. Wir kämpfen alleine oder im Flottenverband gegen feindliche Schiffe und gefährliche Seeräuber. Anfangs besitzt der Spieler nur ein kleines Schiff. Später werden die Master immer größer und kampfkräftiger. Sofern man das gegnerische Schiff nicht zerstört, sondern entert, ergeben sich spannende Fechtkämpfe. Darüber hinaus finden auf Inseln gelegentlich kleinere Landschlachten statt. In solchen Situationen ähnelt PORT ROYALE 2 dann wieder stark dem bereits oben erwähnten PIRATES.

    Fazit:
    PORT ROYALE 2 ist besser als PIRATES. Es spielt sich zwar streckenweise genauso, verfügt aber über die weitaus größere Spieltiefe. Allerdings wiederholen sich auch bei PR 2 viele Dinge. Nach etwa 10-15 Spielstunden entdeckt man eigentlich nichts mehr Neues. Zum jetzigen Preis (ca. 20 Euro) lohnt sich jedoch ein Kauf.

    Negative Aspekte:
    Spielgeschehen wiederholt sich auf Dauer

    Positive Aspekte:
    Grafik/Sound, einsteigerfreundlich, Spieltiefe, viel Sonne und Wasser, Piraten-Flair

    Infos zur Spielzeit:
    BigJim hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Port Royale 2
    Port Royale 2
    Publisher
    Take-Two Interactive
    Developer
    Ascaron Entertainment GmbH (DE)
    Release
    19.12.2009

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004831
Port Royale 2
Port Royale 2: Wirtschaftssimulation mit Piraten-Flair - Leser-Test von BigJim
http://www.gamezone.de/Port-Royale-2-Spiel-28241/Lesertests/Port-Royale-2-Wirtschaftssimulation-mit-Piraten-Flair-Leser-Test-von-BigJim-1004831/
11.08.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/03/KFlagge03a.jpg
lesertests