Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pro Evolution Soccer 2009: Pro Evolution Soccer 2009 - Gefühl für den richtigen Pass - Leser-Test von GameFreakSeba

    Pro Evolution Soccer 2009: Pro Evolution Soccer 2009 - Gefühl für den richtigen Pass - Leser-Test von GameFreakSeba Fußball hat im wahren Leben viel mit Ausdauer und Bewegung zu tun. Aber jeder, der schon immer den Traum hatte, Profi-Fußballer zu werden, kann jetzt die Möglichkeit bekommen, es von zuhause aus zu schaffen und nebenbei kann er noch Chips essen, Cola trinken und ab und an eine kleine Zigarettenpause einlegen, ohne dass er damit seine Karriere aufs Spiel setzt. Denn im März feierte Pro Evolution Soccer 2009 seinen Einstand auf der Wii. Es gibt eine neue Besonderheit in diesem Titel, das eigentlich auch für viele andere Spiel-Umsetztungen für die Wii gilt.

    Hier wird viel Wert auf kluges Pass-Spiel gelegt und gilt als Erfolgsrezept für den Wii-Ableger. Alleingänge mit seinem Spielcharakter sind auf Grund von unexakten Dribbeleinlagen nicht mehr möglich. Mit der Remote bewegt ihr einen roten Cursor über das Spielfeld und visiert entweder einen Mitspieler an oder einen freien Raum. Nach Drücken des B-Knopfes landet dieser dann exakt an seinen vorher ausgewählten Bestimmungsort. Haltet ihr jedoch diesen Knopf längere Zeit gedrückt, ermöglicht euch das die zusätzliche Kontrolle über den Passempfänger, den ihr dann manuell frei laufen könnt.
    Anders als bei allen PES - Fassungen könnt ihr hier nicht nur einen Spieler bewegen, sondern auf Wunsch auch alle potenziellen Passempfänger, die für euch in Frage kommen könnten. Nach einiger Eingewöhnungszeit gelingen euch Pass-Stafetten und kluge Spielzüge. Das bietet selbst eingefleischten PES-Profis ein herrlich frisches Spielgefühl.
    Befindet ihr euch in der Nähe, des gegnerischen Tores, so könnt ihr mit dem Schütteln des Nunchuk einen unplatzierten Torschuß versuchen. Zielt ihr dagegen den Cursor in das Tor und drückt dann den Pass-Taste, so hämmert euer Spieler den Ball gezielt in das Eckige und auch dies ist neu an dem Spielegeheimnis der Wii-Umsetzung.
    Die Verteidigung trübt jedoch den Spielspaß ein wenig, denn schon wie im Vorgänger markiert ihr den gegnerischen Stürmer mit der Remote und ruft mittels A-Taste einen Verteidiger herbei. Hier sind Defensiv-Spieler nur indirekt zu steuern, somit kann man nicht mit dem Spieler seiner Wahl spezielle Tacklings ausführen.
    So einfach dies auch klingen mag, dass ist es ganz und gar nicht. In der Praxis gestaltet sich das ganze Ganze dann anschließend sehr kompliziert und hakelig. Spieler punktgenau anzupassen fällt mindestens genauso schwer, wie die Präzision um Schüsse in ein Toreck zu befördern. Aber auch das markieren und auswählen des richtigen Spielers im Eifer des Gefechtes, fällt schwer und ist zu ungenau.
    Aber auch hier hat sich Konami etwas einfallen lassen um es Anfängern einfacher zu gestalten, denn ihr könnt genau so gut auch mit einem Classic-Controller spielen, denn die Steuerung geht nach einiger Zeit, auch einfacher von der Hand. Denn mit dem Controller sind die Eingaben präziser.

    Ähnlich den im letzten Jahr erschienenen Playstation 3-Titel und der XBox 360-Variante enthält der Wii-Ableger alle bekannten Modi und Features der PES-Reihe.
    Im aktuellen PES-Jahr, könnt ihr euch den Titel der Champions League holen, allerdings ohne einen deutschen Vertreter, den die Lizenzen waren sehr rar.
    Dennoch wird in diesem Titel die Meister Liga zum ersten mal vertreten sein. In dieser Liga könnt ihr ein Team mehrere Saisons begleiten und es zu einer erstklassigen Mannschaft formen. Hier findet aber auch der launige Champions Road Wettbewerb wieder seinen Platz. In dem geht es darum, einen Sieg heimzukehren und nach erfolgreichem Gelingen,einen Spieler aus der gegnerischen Mannschaft auszusuchen, der dann auf weiteres in eurem Team mitspielt. So könnt ihr euren Dorfverein zu einer Weltklasse Mannschaft aufbauen. Außerdem könnt ihr im ausgebauten Champions-Road-Modus eine eigene Mannschaft aus Miis erstellen oder einen menschlichen Gegner via Internet herausfordern.
    Für alle Fußball-Neulinge gibt es diesmal ein Trainingsmodus, der euch alle wichtigen und relevanten Kontrollen erklärt und ihr somit einen besseren Start hinlegt.
    Unter anderem gibt es zehn Technikfilme zu bestaunen, die euch zeigen, wie man einen Flankenangriff umsetzt, Konterläufe startet oder einfach den Stürmer geschickt einsetzt.

  • Pro Evolution Soccer 2009
    Pro Evolution Soccer 2009
    Developer
    Konami
    Release
    4. Quartal 2008

    Aktuelles zu Pro Evolution Soccer 2009

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1008388
Pro Evolution Soccer 2009
Pro Evolution Soccer 2009: Pro Evolution Soccer 2009 - Gefühl für den richtigen Pass - Leser-Test von GameFreakSeba
http://www.gamezone.de/Pro-Evolution-Soccer-2009-Spiel-28561/Lesertests/Pro-Evolution-Soccer-2009-Pro-Evolution-Soccer-2009-Gefuehl-fuer-den-richtigen-Pass-Leser-Test-von-GameFreakSeba-1008388/
29.04.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/03/dfgrgdfg.jpg
lesertests