Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pro Evolution Soccer 2010 im Gamezone-Test

    ... für Playstation Portable und Playstation 2 hat sich im Vergleich zum Vorgänger praktisch nicht weiter entwickelt.

    Da denkt man, das Thema Videospiele und Fußball sei schon Geschichte, zumindest für das Jahr 2009, schon trudeln noch zwei Nachzüglerversion von "Pro Evolution Soccer 2010" für PS2 bzw. PSP in die Redaktionsräume und somit schlussendlich auch auf meinen heimischen Tester-Schreibtisch. Die hitzigen Debatten um die Genrekrone in den diversen Foren und Pausenhöfen sind abgeklungen, der Alltag ist eingekehrt - und trotzdem wollen wir natürlich den neuesten Ablegern des Konami-Kicks auch die nötige Aufmerksamkeit zukommen lassen. Was bieten sie uns? Hat sich etwas zum Vorjahr geändert? Muss ich sie mir kaufen? Ab zum Test und ihr seid vielleicht etwas schlauer.

    Was vor Jahren noch begeisterte...

    Pro Evolution Soccer 2010 Pro Evolution Soccer 2010 Auch an Konami und ihrer Aushängeserie "Pro Evolution Soccer", vor allem auf der Plattform PS2, geht die Zeit nicht spurlos vorüber. Was vor Jahren noch begeistern konnte, hat heuer ein ganz entscheidendes Problem: Es gibt nichts Neues. So oder so ähnlich könnte man das spielerische Niveau von "Pro Evolution Soccer 2010" kurz und knackig beschreiben. Ballphysik, realistisches Spielgefühl und taktische Tiefe, alles Begriffe, die durch die Fußballumsetzung von Konami mehr oder weniger, allerdings bereits vor Jahren, geprägt wurden. Und natürlich sind selbige auch im aktuellen Ableger immer noch von großer Bedeutung. Schüsse, die sich auch wie Schüsse anfühlen. Ein Spielaufbau, den man aufgrund seines Abwechslungsreichtums so eigentlich nur in der Realität erwartet. Pässe, Dribblings und Tacklings, die wie gehabt locker von der Hand bzw. im Fall der PS2 vom Controller gehen. Und eine Mit- bzw. Gegenspieler-KI, die zu Recht die Bezeichnung Intelligenz in der Abkürzung beinhaltet. Nein, schlecht sind die spielerischen Inhalte des Titels ganz sicher nicht - aber bekannt und zwar zur Genüge.

    Pro Evolution Soccer 2010 Pro Evolution Soccer 2010 "PES 2010" auf Playstation 2 und dem Handheld PSP kämpft vor allem mit der spielerischen Qualität der diversen Vorgänger und somit auch damit, dass der aktuellen Version aufgrund der fehlenden Weiterentwicklung einfach die Kaufargumente ausgehen. Keine 360°-Steuerung, keine neuen Tricks und keine manuelle Torhütersteuerung - Neuerungen, die in die anderen Umsetzungen für PC, PS3 und Xbox360 integriert wurden, werdet ihr hier nicht finden. Dafür beinhaltet die PS2- bzw. PSP-Version auch heuer wieder dieses typische Spielgefühl, was einen von der ersten Minute an in den Bann zieht. Allerdings nur, wenn man auch bereit ist, sich intensiv mit dem Titel auseinandersetzen und dies bedeutet eben auch, viel Zeit auf den virtuellen Trainingsplatz zu verbringen. Es hat sich halt wirklich nichts geändert.

    Diverse Spielvarianten, magere Lizenz und kein Online-Modus - alles wie gehabt

    Pro Evolution Soccer 2010 Pro Evolution Soccer 2010 Viel hat sich in punkto Umfang seit letztem Jahr nicht getan. So findet ihr auch heuer wieder die niederländische Eredivisie, die spanische Primera Division und die französische Ligue 1 überwiegend komplett und originalgetreu auf den Datenträgern wieder, während die englische Liga nur mit ein paar wenigen Mannschaften, wie etwa FC Liverpool und Manchester United, dienen kann. Aber dies sind geradezu paradiesische Zustände, im Vergleich zu dem was den deutschen Fußballfan erwartet. Um es kurz zu machen: Kein einziges Team der Bundesliga ist in "PES 2010" auswählbar. Besonders übel ist dies, weil der aktuelle Ableger der Fußballreihe auch auf der PS2 und der PSP wieder mit der "Champions League"-Lizenz wirbt. Selbige ist aber wie schon letztes Jahr vor allem auf die Original-Musik, das Original-Logo und eine realistische Präsentation begrenzt. Im Klartext heißt das, es fehlen immer noch einige der eigentlich insgesamt 32 in der CL vertretenen Mannschaften, vor allem aber Bayern München, Stuttgart und Wolfsburg. Vielleicht mag es da den ein oder anderen trösten, dass zumindest mit dem DFB ein Verwertungsvertrag abgeschlossen wurde und ihr heuer auf die komplett originalgetreue deutschen Nationalmannschaft zurückgreifen könnt. Immerhin etwas, wenn auch nicht besonders viel.

    Pro Evolution Soccer 2010 Pro Evolution Soccer 2010 Und was hat sich bei den Spielvarianten in letzten 12 Monaten so getan? Um es auf den Punkt zu bringen: Überhaupt nichts. Wer es tiefgängig mag, hat die Möglichkeit sich in der "Meisterliga" bzw. beim "Werde zur Legende" über Monate entweder mit einem Verein oder einem einzelnen Spieler etwas genauer zu beschäftigen. Optik, Inhalt und Ablauf haben sich hierbei im Vergleich zu den jüngeren Vorgängern nicht geändert. Leider, denn das heißt, dass die Aufmachung immer noch extrem bieder ist und die integrierten Spielelemente mittlerweile selbst den letzten Hinterwäldler mehr als bekannt sein sollten. Nichts ist zu sehen, vom frischen Wind, welchen z. B. die aktuelle PS3-Version, gerade auch noch in den dort komplett überarbeiteten Karrieremodi, versprühte.

    Pro Evolution Soccer 2010 Pro Evolution Soccer 2010 Und es wird nicht besser, denn auch der Rest des Menüs ist mehr als angestaubt. Freundschaftsspiel, Saison, Pokal, Training und Überraschungsspiel - letzteres allerdings nur auf der PS2 -, das war es. Euch kommt das irgendwie alles sehr bekannt vor? Kein Wunder, wird uns doch schon seit Jahren immer wieder dieselbe virtuelle Kost vorgesetzt - und so natürlich auch heuer. Geändert hat sich übrigens auch nichts daran, dass es keinen Online-Modus gibt. Die einzige Verbindung zur "Außenwelt" ist über das Feature System-Link. Hier bietet euch auch das aktuelle "Pro Evolution Soccer 2010" wieder die Möglichkeit Daten zwischen der PS2 und der PSP auszutauschen - aber eben nur zwischen diesen beiden Plattformen.

  • Pro Evolution Soccer 2010
    Pro Evolution Soccer 2010
    Developer
    Konami
    Release
    05.11.2009

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992515
Pro Evolution Soccer 2010
Pro Evolution Soccer 2010 im Gamezone-Test
... für Playstation Portable und Playstation 2 hat sich im Vergleich zum Vorgänger praktisch nicht weiter entwickelt.
http://www.gamezone.de/Pro-Evolution-Soccer-2010-Spiel-28563/Tests/Pro-Evolution-Soccer-2010-im-Gamezone-Test-992515/
16.11.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/11/vadsvdasvdasvfd.jpg
tests