Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pro Evolution Soccer 4: Die Rückkehr des Königs - Leser-Test von Fir3ball

    Pro Evolution Soccer 4: Die Rückkehr des Königs - Leser-Test von Fir3ball Mittlerweile kann man sich sicher sein, dass auch Konami fast zeitgleich mit dem Erscheinen eines neuen FIFA Football Teils einen Ableger der Pro Evolution Soccer Reihe veröffentlichen wird. So auch dieses Jahr denn seit Kurzem steht endlich Pro Evolution Soccer 4 in den Läden. Von Beginn an kämpfen die Produkte von EA Sports und Konami um den Rang des besten Fußballspiels überhaupt. Während die FIFA Football Reihe mit besserer Grafik, mehr Lizenzen und dichterer Atmosphäre punktete, bot die PES Reihe schon immer das realistischere Gameplay und den tollen Meisterschaftsmodus. Ob es den Entwicklern von Konami dieses mal gelungen ist, in den oben genannten Punkten aufzuholen, lest Ihr in unserem Review.

    Die Rückkehr des Königs

    Einer der Größten Kritikpunkte an PES waren schon immer die fehlenden Lizenzen, zwar kommt das Lizenzpaket des neuesten Sprosses aus dem Hause Konami noch immer nicht an das, eines FIFA Football 2005 ran, doch hat sich auch auf diesem Gebiet etwas getan: Die italienische Serie A, die spanische Primiera Division und die niederländische Ehrendivision sind vollkommen lizenziert, die Teams wie AC Mailand, Real Madrid oder Ajax Amsterdam laufen nun also endlich in ihren Originaltrikots auf. Natürlich stimmen auch die Spielernamen und Logos der Vereine. Insgesamt verfügt das Spiel über knapp 3000 lizenzierte Spieler, die mit originalgetreuen Animationen (z. B. die bei den Freistößen von David Beckham) aufwarten. Auf jeden Fall ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Die nicht-lizenzierten Mannschaften und Spieler laufen mit dezent verfremdeten Namen auf, so heisst der FC Bayern München im Spiel "Rekordmeister" oder Manchester United "Man Red". Interessant ist dabei der Editor-Modus, in dem man wirklich alles verändern kann: Neben Spielernamen lassen sich nun auch Vereinsnamen und Logos, Trikots, und Stadionnamen editieren. Wer also unbedingt mit Originalmannschaften und Spielern auflaufen will, hat im Editor-Modus die Möglichkeit dazu.
    Leider sind die Lizenzen noch dazu nicht ganz auf der Höhe der Zeit, so fehlt zum Beispiel Real Madrids Neuzugang gänzlich, da der Transfer erst nach dem Stichtag der Programmierer über die Bühne ging. Das Spiel verfügt insgesamt über 131 europäische (davon 56 lizenzierte) Vereinsmannschaften 57 Nationalmannschaften und sieben klassische Teams.

    Die Wahrheit liegt auf dem Platz

    In Sachen Lizenzen hat sich also Einiges getan, doch auch das schon fantastische Gameplay wurde noch einmal überarbeitet und bietet nun weitere interessante Raffinessen: So wurde ein neues Passsystem eingeführt, drückt Ihr den Pass-Knopf nur kurz, bekommt ein nahe gelegener Mitspieler den Ball, drückt Ihr den Knopf jedoch etwas länger, geht der Ball an den Übernächsten. Weitere Neuerung: Die Kurzpässe kommen strammer und verhungern nicht mehr, bevor sie einen Mitspieler erreichen.
    Auch das Flankensystem wurde einem Update unterzogen, so flankt Ihr nach einmaligem Drücken weit und hoch und nach zweimaligem Drücken scharf und auf Kopfballhöhe.
    Das Spielgeschehen läuft noch immer wunderbar realistisch ab. Mit Dribblings, Doppelpässen, Flanken und anderen Kombinationen überbrückt man das Spielfeld, bis man letztendlich im Strafraum zum Abschluss kommt, die Spieler verhalten sich deutlich realistischer als z. B. bei FIFA Football 2005, was auch auf die absolut gelungenen und butterweichen Animationen zurückzuführen ist. So kommt ein derart spannendes und gelungenes Gameplay auf, wie man es von Pro Evolution Soccer gewöhnt ist.
    Ebenfalls fantastisch ist die Ballpyhsik: Das runde Leder fliegt physikalisch korrekt über den Platz, was zu einigen interessanten Situationen führen kann. Während es bei FIFA Football 2005 wieder bestimmte Positionen gibt, von denen wirklich jeder Schuss sitzt, ist bei Pro Evolution Soccer 4 Können angesagt. Ihr müsst euch selbst auf den niedrigen Schwierigkeitsgraden durch die Abwehr kämpfen und versuchen, den Ball genau im Tor zu versenken. Dabei ist kein Schuss wie der Andere: Von Kullerbällen bis hin zu Granaten ist alles möglich, was das Spielerherz begehrt.
    Vor Allem die K. I. der Torhüter weiß zu Gefallen, so agieren die Keeper derart realitätsnah, dass man sich schon etwas einfallen lassen muss, um sie zu überwinden. Ab und zu kommt es jedoch zu kleinen K. I. -Aussetzern, in denen sich die Torhüter lässig umkurven lassen, dazu kommt es jedoch deutlich seltener als im Konkurrenzprodukt von EA Sports.
    Auch die Feldspieler haben dazugelernt, so lassen sie nun zum Beispiel den Ball mit der Brust abtropfen und legen ihn so sich selbst oder sogar einem Mitspieler vor oder pflücken die Kugel wunderschön aus der Luft.
    Während bei FIFA Football 2005 so gut wie jede Ecke bzw. jeder darauf folgende Kopfball zu einem Tor führt, wurde dies bei PES 4 entschärft: Nicht selten landen Kopfbälle in den Zuschauern, doch ist es auch noch möglich einige perfekt getimte Kopfbälle im Kasten zu versenken. Besonders gelungen finde Ich, dass man die Eckbälle anders als bei FIFA frei ausführen kann: So hat man die Wahl zwischen Flanke oder Kurzpass, dieses Feature bietet interessante Möglichkeiten, denn während Ihr bei FIFA Football 2005 die Ecke sofort in den Strafraum flanken müsst, könnt Ihr bei PES 4 zu einem Mitspieler passen, warten bis sich euer Stürmer freigelaufen hat und dann Flanken.

  • Pro Evolution Soccer 4
    Pro Evolution Soccer 4
    Developer
    KCEJ
    Release
    11.10.2004

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1001000
Pro Evolution Soccer 4
Pro Evolution Soccer 4: Die Rückkehr des Königs - Leser-Test von Fir3ball
http://www.gamezone.de/Pro-Evolution-Soccer-4-Spiel-28568/Lesertests/Pro-Evolution-Soccer-4-Die-Rueckkehr-des-Koenigs-Leser-Test-von-Fir3ball-1001000/
31.10.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/10/TV2004101811384500.jpg
lesertests