Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pro Evolution Soccer 6 im Gamezone-Test

    Jetzt gehts looohos! Wir haben den Online-Mode von PES 6 für NDS nachgetestet. Unser Eindruck dazu im Review.

    Die "Pro Evolution Soccer"-Serie aus dem Hause Konami gehört zu den beliebtesten Fußballvideospielserien der Welt und Ableger der Serie erschienen für diverse Systeme und konnten meist Bestnoten einheimsen. Der mittlerweile sechste Teil erschien bereits auf diversen Konsolen, dem PC und auch auf der PSP von Sony und ist bald auch endlich für den Nintendo DS erhältlich. Ob sich die DS-Version für Fußballfreunde lohnt oder ob man lieber zu einer anderer Variante des Spiels greift könnt ihr in dem folgenden Review nachlesen.

    Pro Evolution Soccer 6 Pro Evolution Soccer 6 Für viele Zocker steht der Name "Pro Evolution Soccer" für virtuelle Fußballkost vom Feinsten mit genialer Spielbarkeit. Die DS-Version des Spiels kann in diesem Bereich ebenfalls punkten. Zwar ist "Pro Evolution Soccer 6" auf dem DS natürlich spielerisch noch nicht so ausgereift wie die Varianten für die Konsolen und dem PC, aber für DS-Verhältnisse gibt es kaum etwas zu bemängeln. Da die Steuerung dennoch relativ komplex ist sollten Anfänger auf jeden Fall zu Beginn den Trainingmodus aufsuchen, da man dort ohne Gegenspieler, mit Ausnahme des gegnerischen Torhüters, verschiedene Pässe, Schüsse oder auch Eckbälle trainieren kann. Solltet ihr die Tastenkonfiguration ungünstig finden könnt ihr diese unter den Optionen nach euren eigenen Wünschen gestalten.

    Ungewöhnlich sind bei "Pro Evolution Soccer 6" auf dem DS die Elfmeter. Diese werden nämlich nicht einfach so geschossen, wie man es von anderen Fußballspielen gewohnt ist. Die Tore sind in 6 Felder aufgeteilt und nun wählen sowohl der Schütze als auch der Torhüter ein Feld aus, in welches er den Ball schießen bzw. den Ball halten möchte. Die Felder könnt ihr entweder mit den Tasten anwählen oder bequem mit dem Touchpen antippen. Hat der Torhüter das gleiche Feld angewählt wie der Schütze hält er logischerweise den Ball.

    Keine Meisterliga, aber zumindest ein motivierender Ersatz

    Pro Evolution Soccer 6 Pro Evolution Soccer 6 Der für die meisten Zocker wohl interessanteste Spielmodus dürfte der Weltturniermodus sein. In diesem startet ihr mit eurer eigenen Mannschaft eine Karriere und arbeitet euch durch verschiedene Klassen hindurch nach oben um am Ende die beste Mannschaft der Welt zu sein. Euer eigenes Team könnt ihr zuvor im Menü "Originalmannschaft" bearbeiten und zum Beispiel den Namen verändern, ein eigenes Vereins-Emblem mit dem Touchscreen entwerfen, Formation festlegen oder die Trikotfarben an eure Wünsche anpassen.

    Eure Mannschaft startet in der Klasse K und um in die nächst höhere Klasse, in diesem Fall logischerweise die Klasse L, zu gelangen müsst ihr alle Nationalmannschaften der Klasse K besiegen. Dies müsst ihr allerdings nicht direkt hintereinander und ohne Pause erledigen. Ihr könnt auch die Gegner mehrmals besiegen, was durchaus sinnvoll sein kann, denn für jeden Sieg bekommt ihr eine bestimmt Anzahl an Münzen gutgeschrieben. Diese Münzen könnt ihr anschließend an einem Kapselautomaten benutzen, welcher Kapseln mit neuen Spielern ausspuckt. Neben den normalen, silbernen Münzen, die ihr für normale Siege erhaltet gibt es noch goldene Münzen, welche es aber nur nach bestimmten Ereignissen, wie zum Beispiel dem 10. Sieg im Weltturniermodus, gibt. Wenn ihr goldene Münzen am Kapselautomat verwendet erhaltet ihr meist wesentlich bessere Spiele, als mit den silbernen Münzen. Die Spieler aus dem Kapselautomat werden dann eurem Kader hinzugefügt und nicht selten erhaltet ihr bessere Spieler, als ihr in eurer aktuellen Aufstellung habt. Von daher sollte man nach dem man Spieler am Automat erhalten hat immer den Kader überprüfen und schauen, ob man bessere Spieler bekommen hat und diese anschließend aufstellen. Erfreulicherweise könnt ihr die unzähligen Attribute von 2 Spielern bequem vergleichen und so sofort feststellen, welcher Spieler auf der jeweiligen Position besser ist.

    Neben dem Weltturniermodus gibt es noch einen Konami Pokal-Modus und die Möglichkeit ein normales Spiel gegen die CPU zu starten. Im Konami Pokal-Modus könnt ihr ein Turnier mit einer von euch gewählten Anzahl an Vereinen im K.O.-System austragen und dieser weiß durchaus für einige Partien zu gefallen. Allerdings wäre auch ein normaler Saison- bzw. Ligamodus sehr wünschenswert gewesen.

    Auch online rollt der Ball

    Pro Evolution Soccer 6 Pro Evolution Soccer 6 Selbstverständlich könnt ihr euch bei "Pro Evolution Soccer 6" nicht nur alleine auf dem Platz austoben, sondern auch mit Freunden oder Spielern aus ganz Europa. Ihr könnt euch dabei drahtlos gegen einen Freund duellieren und dafür sind nicht mal zwei Exemplare des Spiels von Nöten, da das Spiel auch einen Einzelkarten-Spielmodus besitzt. Natürlich könnt ihr aber auch zu zweit mit mehreren Exemplaren des Spiels spielen, was den Vorteil hat, dass dem Mitspieler mehr Mannschaften und Optionen zur Verfügung stehen, als beim Einzelkarten-Spielmodus.

    Wie eben schon erwähnt gibt es lobenswerterweise auch einen Onlinemodus, was leider beim Nintendo DS fast schon eine kleine Seltenheit ist. Bevor auch online der Ball rollt müsst ihr euch zu erst mit Hilfe der Mitspielersuche einen Gegenspieler suchen. Hierfür habt ihr drei verschiedene Such-Möglichkeiten. Ihr könnt einen Freund aus eurer Freundesliste, einen Spieler mit etwa dem gleichen Sieg- und Niederlagenverhältnis oder irgendeinen Spieler aus Europa von dem Spiel suchen lassen und anschließend gegen denjenigen antreten.

    Pro Evolution Soccer 6 Pro Evolution Soccer 6 Nachdem ihr einen Spieler gefunden habt müsst ihr die Mannschaft auswählen mit der ihr spielen wollt und könnt die Formation und andere Einstellungen festlegen. Allerdings habt ihr dafür nicht unbegrenzt Zeit, denn schließlich soll man den Mitspieler nicht ewig warten lassen und daher läuft oben eine Uhr herunter und wenn diese auf 0 ist beginnt das Spiel. Auch während des Spiels bekommt ihr diese Uhr bei Standartsituationen wie Eckbällen, Freistößen oder Abstößen zu sehen, damit das Spiel nicht unnötig in die Länge gezogen und der Mitspieler verärgert wird. Siege bringen euch dabei auch online Münzen ein, welche anschließend wieder in neue Spieler investiert werden können. So macht das Spielen online gleich noch mal ein bisschen mehr Spaß.

    "Pro Evolution Soccer" und die Sache mit den Lizenzen

    Pro Evolution Soccer 6 Pro Evolution Soccer 6 Ein Problem, dass die "Pro Evolution Soccer"-Serie schon immer hatte sind die Lizenzen. Zwar gibt es beim nunmehr sechsten Teil einige lizenzierte Vereine (wie Inter Mailand, Arsenal London, Celtic Glasgow oder FC Porto) und Länder mit lizenzierten Spielern, aber der große Teil des Spiels ist leider immer noch unlizenziert und mit verfremdeten Spielernamen. Zudem gibt es auch leider keine verfremdeten Vereinsmannschaften, so dass ihr auch nicht die Möglichkeit habt die unlizenzierten Vereinsmannschaften im Editor zu bearbeiten. Die Nationalmannschaften könnt ihr aber nach wie vor im Editor bearbeiten und die Spielernamen editieren. Das ist zwar eine Menge Arbeit, wenn man im Editor alle Nationalmannschaften editiert, aber auf diese Art und Weise kommt man letztendlich in den Genuss der Originalnamen. Konami sollte bei weiteren "Pro Evolution Soccer"-Teilen aber die Lizenzen noch weiter ausbauen.

    Grafisch dürfte "Pro Evolution Soccer 6" wohl kaum jemanden vom Hocker reißen, aber unterm Strich geht die Grafik in Ordnung. Man muss auch sagen, dass bei einem Sportspiel die Grafik eher nebensächlich ist und es mehr auf eine gute Spielbarkeit und einen flüssigen Spielverlauf ankommt. Erfreulicherweise läuft das Spiel zum Großteil flüssig, aber wenn es im Strafraum richtig heiß hergeht und sich viele Spieler im Bildschirm tummeln kann die Framerate auch schon mal spürbar abnehmen.

    Pro Evolution Soccer 6 Pro Evolution Soccer 6 In Sachen Sound sieht es da leider auch nicht sonderlich gut aus. Die Zuschauer verbreiten keine so gute Atmosphäre, wie man es sich für ein Fußballspiel wünschen würde und ein richtiger Kommentator fehlt dem Spiel auch. Zwar gibt es einen "Kommentator", da dieser sich aber nur nach Toren zu sehr kurz Wort meldet und dieses ansagt kann man eigentlich nicht von einem Kommentator sprechen. Immerhin ist der "Kommentator" jedoch auf deutsch. Die Musik in den Menüs ist genauso wie man es von der Serie gewohnt ist und kann durchaus gefallen.

    Beim Spielspaß sieht es hingegen schon besser aus. Zwar könnte die Auswahl an Spielmodi schon noch größer sein und auch das fehlen der Meisterliga ist schade, aber dafür weiß der Weltturniermodus zu gefallen und wer alleine keine Freude mehr an dem Spiel findet kann sich noch weiterhin gegen Kumpels oder auch online mit Spielern vergnügen.

    Pro Evolution Soccer 6 (NDS)

    Singleplayer
    8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    6/10
    Steuerung
    9/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Gute Steuerung
    Weltturniermodus motiviert für viele Stunden
    dank Editor können verfremdete Namen korrigiert werden
    Mehrspielerduelle mit nur einem Spielmodul möglich
    Onlinemodus
    einige lizenzierte Vereine und Nationalspieler
    Leider nur mittelmäßige Grafik & schwacher Sound
    relativ wenige Lizenzen
    kein Meisterliga-Modus
  • Pro Evolution Soccer 6
    Pro Evolution Soccer 6
    Developer
    Konami
    Release
    15.02.2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991159
Pro Evolution Soccer 6
Pro Evolution Soccer 6 im Gamezone-Test
Jetzt gehts looohos! Wir haben den Online-Mode von PES 6 für NDS nachgetestet. Unser Eindruck dazu im Review.
http://www.gamezone.de/Pro-Evolution-Soccer-6-Spiel-28570/Tests/Pro-Evolution-Soccer-6-im-Gamezone-Test-991159/
09.02.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/02/000105632.jpg
tests