Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Prof. Kageyamas Mathematik-Training: Einfaches Mathetraining für unterwegs - Leser-Test von PhilCassidy

    Es gibt Menschen für die ist oder war die Schule ein Erlebnis, welches man nicht nochmal erleben will - natürlich gibt es auch Ausnahmen. Einer der in der Schule aufgepasst zu haben scheint ist der japanische Professor Kageyama. Der hat sich um die Entwicklung eines DS Spieles arrangiert, in dem die Mathematik spielerisch vermittelt wird. Professor Kageyamas Mathematik Training heißt es und soll den Rechen-faulen auf die Sprünge helfen. Neben dem Können ist die Geschwindigkeit genau so wichtig - denn wer will für eine Aufgabe wie 4 mal 5 mehr als 5 Sekunden verbrauchen? Richtig: Keiner. Ob das Mathematik Training für den Nintendo DS gut umgesetzt wurde, lest ihr im folgenden Review.

    Zu Beginn des Spiels ist man dazu verpflichtet sich ein Benutzerprofil zu erstellen. Maximal 3 Benutzerprofile sind möglich und in diesem braucht man nur seinen Namen eingeben und welcher Handtyp man ist, also Links- oder Rechtshänder; das Gerät beziehungsweise das Spiel passt sich dann dementsprechend an.

    Mentor, oder auch persönlicher Lehrer, des Spiels ist Professor Kageyama. Er wird als kleine, gezeichnete Figur angezeigt (entspricht also nicht dem richtigen Aussehen des Professors in der Realität) und unterstützt den Spieler mit nützlichen Tipps. Er informiert beispielsweise über den aktuellen Stand der Dinge, wie gut man sich bei einer Rechenübung geschlagen hat oder animiert dazu sich vielleicht beim nächsten mal noch besser anzustrengen.

    Das Spiel bietet neben den Täglichen Test auch diverse Rechenübungen an. Diese Rechenübungen sind unterteilt in 8 Schwierigkeitsgrade. Ein Schwierigkeitsgrad hat jeweils 5 Übungen. Das Problem bei den Übungen ist, dass zwar zahlreiche vorhanden sind, diese sich aber prinzipiell kaum voneinander unterscheiden. Auch spielerische Übungen werden nicht gegeben, dass ist aber zu verkraften. Der Touchpen des Nintendo DS ist zum eingeben von Zahlen mit dem Touchscreen gedacht, während der "obere" Screen die Aufgabe zeigt. Die Aufgabe wird jedes mal von Prof. Kageyama erklärt, wenn man eine Übung zum ersten mal startet; danach sind die Erklärungen jederzeit Überspringbar. Typische Übungen sind etwa das einfache Addieren, Subtrahieren, Dividieren und Multiplizieren, die auf Basis von Grundschulwissen basieren. Komplexe Rechenübungen, wie etwa zu Wurzeln oder das berechnen von Termen findet man vergebens.

    Im täglichen Test, der nur einmal täglich gestartet werden kann, wird man mit drei ausgewählten Rechenübungen konfrontiert, die es zu lösen gilt. Die Übungen orientieren sich dabei immer am Schwierigkeitsgrad. Zu Beginn ist man Rang 1 und bekommt Rechenübungen des Schwierigkeitsgrades 1, später mit Rang 5 Rechenübungen des Schwierigkeitsgrades 5. Nach jeder Aufgabe wird die benötigte Zeit ermittelt, die man für die komplette Aufgabe gebraucht hat (auch bei den Rechenübungen außerhalb des täglichen Tests ist das möglich). Dabei werden immer die drei besten Zeiten festgehalten; zu Beginn sind die Zeiten, die man für den 3. bis 1. Rang benötigt, festgelegt und müssen bzw. können unterboten werden - dafür winkt dann eine visuelle Medaille. Schade an dem täglichen Test ist, dass man überhaupt keine Ahnung hat ob man sich wirklich verbessert, da man den Test selbst dann absolvieren kann, wenn man richtig langsam oder alles falsch gerechnet hat - pro falsche Antwort gibt es Strafzeit abgezogen -. So kann man den täglichen Test 5x hintereinander richtig miserabel absolvieren und steigt trotzdem im Rang auf.

    Der letzte mögliche Spielmodi ist zugleich der Mehrspielermodus "Zusammen Üben" des Spiels. Hier kann man mit bis zu 15 Freunden und Bekannten gegen die Zeit rechen. Die Übung 100 Rechnen, wo ein 10x10 Raster angegeben wird in welchen man Multiplizieren soll ist dabei die beste - es gibt auch noch Marathonspiele wo eine Zahl immer wieder addiert oder subtrahiert werden muss. Ist das Spiel absolviert wird die Zeit in einer Rangliste festgehalten in denen dann nach und nach die Zeiten der anderen Teilnehmer erscheinen. Die anderen Teilnehmer können übrigens auch ohne das Spiel teilnehmen, alles was ein jeder braucht ist ein Nintendo DS Gerät (also max.16 Geräte und nur 1 Spiel von nöten).

    FAZIT: Professor Kageyamas Mathematik Training für den Nintendo DS orientiert sich an den einfachsten Mathematischen Themen, wie Addieren, Subtrahieren etc.. Das Spiel ist vor allem da um schneller beim lösen von einfachen Grundrechnungen zu werden und eventuell auch um geschickter beim "angehen" an Rechnungen zu werden. Leider fehlen sowohl schwierige Themen, wie das berechnen von Termen und Gleichungen als auch eine Übersicht, wie gut man eigentlich abschneidet bei der Vielzahl von Übungen. Denn nur schnell zu sein bringt auf Dauer nichts, auch wie man sich Entwickelt ist gut zu wissen - so könnte man z.b. sehen, ob man sein Niveau an dem und den Tag halten konnte oder wo man mal richtig gut und schlecht war. Alles in allem macht der Mathe Trainer einen wieder fitter im Kopf, wenn es ums schnelle rechnen geht - die karge Optik (langweilig und nur zweckmäßig) und der eintönige Dudel Sound sowie weitere genannte Dinge drücken auf das Endergebnis: So bleibt das Spiel nur zweckmäßig und deshalb auch nur Brauchbar.

    Negative Aspekte:
    falsche Antworten lassen sich noch korrigieren da diese nicht sofort gekenzelt werden, eintönige Optik und Dudel Sound, keine Übersicht über erbrachte Leistungen, Übungen bewegen sich auf Grundschulniveau, Zahlen werden nicht immer richtig erkannt

    Positive Aspekte:
    für bis zu 16 Spieler geeignet (bei nur einem Spiel), viele Übungen (40 Stück), Rangaufstieg(...), für Links- und Rechtshänder, praktische Übungen um schneller beim rechnen zu werden

    Infos zur Spielzeit:
    PhilCassidy hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Prof. Kageyamas Mathematik-Training

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: PhilCassidy
    6.6
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    4/10
    Gameplay
    6/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010752
Prof. Kageyamas Mathematik-Training
Prof. Kageyamas Mathematik-Training: Einfaches Mathetraining für unterwegs - Leser-Test von PhilCassidy
http://www.gamezone.de/Prof-Kageyamas-Mathematik-Training-Spiel-28594/Lesertests/Prof-Kageyamas-Mathematik-Training-Einfaches-Mathetraining-fuer-unterwegs-Leser-Test-von-PhilCassidy-1010752/
10.06.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/02/medalofhonorlogof8ipdd4v1f9iped4v4y7f32uk_0_.jpg
lesertests