Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Project Eden: Die Zukunft sieht düster aus - Leser-Test von demonwarrior

    Project Eden: Die Zukunft sieht düster aus - Leser-Test von demonwarrior "Project Eden" führt Sie in eine düstere Zukunft voller Gefahren.
    Die Erde ist stark überbevölkert, die Städte ragen hunderte Meter in den Himmel empor.
    Nur die Reichen können es sich erlauben in den oberen Gefilden der Megastädte zu wohnen, wo die Luft noch frisch und die Sonne zu spüren ist.
    Die Armen leben in Slums. Manche von ihnen werden den Himmel nie zu Gesicht bekommen.
    Der Mittelstand ist nicht mehr existent.
    Niemand weiß, was sich in den unteren Bezirken der Städte abspielt.
    Die einzigen Leute, die sich noch nach unten trauen, sind Techniker, die die Fundamente der Bauwerke verstärken müssen, damit die Städte noch weiter in die Höhe wachsen können.

    Sie schlüpfen in die Rolle eines vierköpfigen Eliteteams der Urban Protection Agency - kurz UPA.
    Als in der Real-Meat-Fabrik, welche die ganze Stadt mit Fleisch versorgt, ein Stromausfall gemeldet wird, sieht alles nach einer langweiligen Routinekontrolle aus.
    Doch der Schein trügt.
    Immer tiefer dringen Sie in die geheimnisvollen Gewölbe der Metropole hinab und kommen langsam einer gewaltigen Verschwörung auf die Spur...

    Sie steuern alle 4 Mitglieder des Teams gleichzeitig.
    Jedes hat seine speziellen Fähigkeiten.

    Carter, der Truppenführer:

    Nur ihm ist es gestattet Zeugen zu verhören und wichtige Fracht "von Oben" anzunehmen.

    André, der Technikspezialist:

    Mit seinem speziellen Werkzeug kann er defekte Türen reparieren und Schalttafeln kurzschließen.

    Minoko, der Computerfreak:

    Sie kann sich im Handumdrehen in Computersysteme hacken und knackt so ziemlich jede Schutzvorrichtung.

    Amber, der Cyborg:

    Amber kann dank ihrer Stahlhülle ohne Probleme durch Flammenwände spazieren.
    Auch heiße Dämpfe und giftige Gase machen ihr nichts aus.

    Mit "Project Eden" beweist Entwickler "Core Design", dass es auch anders geht.
    "Project Eden" sorgt nämlich nicht für Blutergüsse an Daumen und Zeigefinger, sondern für Verkrampfungen im Gehirn.
    Das Spiel gestaltet sich extrem rätsellastig und stellt damit eine willkommene Abwechslung zu den übrigen Genrevertretern dar.
    Eine gesunde Kombinationsgabe sollte man jedoch schon besitzen, denn meist lassen sich die Aufgaben nur durch das perfekte Zusammenspiel der einzelnen Charaktere bewältigen.
    Ab und an kommen auch kleinere, nützliche Helfer zum Einsatz, die von der UPA-Zentrale mittels kleiner Aufzüge nach unten geschickt werden. Darunter befindet sich neben einer Aufklärungsdrone auch ein wendiger Minipanzer.
    Gameplaytechnisch ist "Project Eden" auf jeden Fall erhaben.
    Sollte ein Charakter das Zeitliche segnen, wird er automatisch an einem der letzten, über das ganze Spiel verteilten, Regenerationspunkte wiederbelebt.
    An diesen Punkten lassen sich auch die Waffen, welche von Ihren Teammitgliedern benutzt werden, aufladen.
    Diese werden nämlich nicht wie in anderen Spielen mit Munition geladen, sondern mit Energie gespeist.

    Kommen wir zur Technik, die leider nicht so rosig ausgefallen ist.
    Grafisch ist der Titel noch ganz ordentlich. Die Texturen könnten besser sein und auch die häufigen Clippingfehler hätte man vermeiden können.
    Die Soundkulisse gestaltet sich ebenso dürftig.
    Das Geschehen am Bildschirm ist nur selten durch Musik unterlegt und auch die übrigen Soundeffekte hätten kraftvoller sein können.
    Dafür kommt das Spiel jedoch in komplett deutscher Sprache daher, wobei anzumerken ist, dass auch die Synchronsprecher gute Arbeit geleistet haben.
    Auch die Entwickler haben ein Lob verdient, denn bis auf wenige Ausnahmen verläuft die Sprachausgabe ziemlich synchron zu den Lippenbewegungen der gerade sprechenden Figuren.

    Auch der Umfang kann überzeugen.
    Die zum Teil sehr langen Missionen sind abwechslungsreich und die vielen Rätsel und insbesondere die spannende Story motivieren zum Weiterspielen.

    Sie haben sich bestimmt schon gedacht, was jetzt kommt.
    Man steuert ein vierköpfiges Team und das auch noch gleichzeitig.
    Das schreit ja förmlich nach einem Multiplayermodus.
    Da haben Sie Recht!

    Die mysteriöse Verschwörung lässt sich mit bis zu 4 Spielern aufdecken. Einzig negativ fällt hierbei die enorm kleine Bildschirmdarstellung auf, die durch den viergeteilten Bildschirm verursacht wird.
    Natürlich wurde auch an die obligatorischen Multiplayermodi wie "Deathmatch" und "Capture the Flag" gedacht.
    Besonders spaßig ist jedoch die Rennstrecke ausgefallen, die sich mit den bereits oben erwähnten Minipanzern befahren lässt.
    Es ist zwar die einzig vorhandene Strecke, aber auch diese ist wie die "Deathmatch"- und "Capture the Flag"-Karten sehr abwechslungsreich ausgefallen.

    "Project Eden" sei allen ans Herz gelegt, die sich für Science-Fiction-Stories und knackige Rätselkost interessieren.

    Negative Aspekte:
    leichte Grafikschwächen, magere Soundkulisse

    Positive Aspekte:
    Lange Spielzeit, gute Langzeitmotivation

    Infos zur Spielzeit:
    demonwarrior hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Project Eden

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: demonwarrior
    7.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Project Eden
    Project Eden
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Core Design
    Release
    31.10.2001

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
996031
Project Eden
Project Eden: Die Zukunft sieht düster aus - Leser-Test von demonwarrior
http://www.gamezone.de/Project-Eden-Spiel-28606/Lesertests/Project-Eden-Die-Zukunft-sieht-duester-aus-Leser-Test-von-demonwarrior-996031/
30.05.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/11/6029extra2.jpg
lesertests