Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Project Gotham Racing 3 im Gamezone-Test

    Mit PGR3 können alle rennsportbegeisterten Videospieler mit Vollgas ins HD-Zeitalter durchstarten.

    Auch zum Launch der Xbox 360 wird es wieder ein Project Gotham Racing geben. Auf der Dreamcast noch unter dem Namen Metropolis Street Racer vertrieben, mauserte sich der Titel auf der Xbox zu Project Gotham Racing von dem wir auf der Xbox 360 pünktlich zum Start der Konsole den dritten Teil der Serie angeboten bekommen. Dabei blieb er seinen Wurzeln treu, hat aber doch so viele Neuerungen im Gepäck, dass man kaum mehr von einem trögen Update sprechen kann. Ganz im Gegenteil zeigt uns PGR3 auf der Xbox 360 nicht nur wie Next-Gen-Rennspiele auszusehen haben, es beweist uns auch, dass in Sachen Xbox Live noch lange nicht das letzte Wort gesprochen wurde. Doch ob uns PGR3, welches auf besonders heißem Eisen geschmiedet wurde, wirklich vollends überzeugen konnte, könnt ihr in diesem Review nachlesen.

    Project Kudos-Collect

    Project Gotham Racing 3 Project Gotham Racing 3 Auch in PGR3 dreht sich wieder alles um die bekannten Kudos. Wer sie noch nicht kennt, für den die kurze Erklärung, dass es sich dabei um Punkte handelt die man für besonders gutes Fahren erhält. So gibt es Kudos für das Sliden, das auf zwei Rädern fahren oder gleich den Wagen abheben lassen oder schlicht sich im Windschatten eines Gegners ansaugen, für all solche Aktionen gibt es Kudos. Die Herausforderungen die uns die Karriere offeriert sind ebenfalls nach dem bekannten Muster gestrickt, es gibt also ganz normale Rennen ebenso wie Drift-Wettbewerbe, Zeitfahrten oder die Slalomfahrten. Allen gemein ist, dass sie neben den Kudos auch Credits ausschütten, je nach unserer Platzierung. Mit den Credits sind wir in der Lage uns neue Fahrzeuge zu kaufen, wobei wir zu Beginn am geschicktesten Versuchen wenigstens einen Wagen in jeder der fünf gebotenen Klassen von E bis A zu besitzen. Denn die gebotenen Herausforderungen schreiben uns nie vor mit welchem Wagen wir sie bestehen müssen, es wird lediglich die Rennklasse vorgegeben.

    Die Offline-Karriere

    Project Gotham Racing 3 Project Gotham Racing 3 Die gesamte Offline-Karriere ist in 23 Abschnitte eingeteilt welche uns jeweils drei bis acht Rennen bieten. Natürlich sind zu Anfang nicht alle Abschnitte erreichbar, sie werden erst nach entsprechender Leistung unsererseits freigeschaltet. Austoben können wir uns in insgesamt vier Städten, nämlich London, Tokyo, New York und Las Vegas, sowie auf dem Nürburgring, der in angenehm vielen Varianten daherkommt. Wie gewohnt können wir jede Herausforderung in fünf Schwierigkeitsstufen angehen, welche von Blech, Bronze, Silber über Gold bis hin zum Platin reichen. Deutlich merkt man der Einteilung an, dass man mit PGR3 die Anforderungen deutlich niedriger gehängt hat. Denn wo man sich in PGR2 bereits an einigen Gold-Medaillen die Zähne ausgebissen hat sind dieses Mal sogar die Platin-Medaillen für "Normalsterbliche" erreichbar. Leider nur hat man auch am Umfang recht gespart, zumindest was die Offline-Karriere betrifft, denn diese beendet man ohne Mühe an einem ausgiebigen Videospiel-Nachmittag. Dann gibt es zwar immer noch viel zu tun, denn der Fuhrpark ist dann noch lange nicht komplett und auch die ganze Online-Karriere wartet noch auf uns, im direkten Vergleich mit PGR2 aber ist die Karriere in PGR3 schon verdächtig mager ausgefallen. Nur gut, dass man sich dann mit dem mitgelieferten Editor noch eigene Strecken zusammenbasteln kann.

    Project Gotham Racing 3 Project Gotham Racing 3 Auch bei der Offline-Karriere empfiehlt es sich die Konsole am Netz zu haben, denn jede Rundenzeit und jeder Kudosgewinn wird in den Online-Highscorelisten gespeichert. Doch damit nicht genug, auch das komplette Replay eines meisterlichen Rennens wird online gespeichert und kann fortan von jedem anderen Spieler auf der Welt betrachtet werden. Besonders interessant ist es natürlich sich die Fahrten der Leader anzusehen und wie sie es geschafft haben so viele Kudos zu verdienen.

    Die Online-Karriere

    Project Gotham Racing 3 Project Gotham Racing 3 Die Online-Karriere ist ähnlich aufgebaut wie die Offline-Karriere, allerdings müssen wir uns die Erlaubnis für die einzelnen Rennen nicht erarbeiten, wir dürfen von Anfang an in allen Klassen mitfahren, wenn wir ein entsprechendes Auto besitzen. Denn die gebotenen Meisterschaften verlangen immer eine bestimmte Fahrzeugklasse und geben die jeweiligen Rennstrecken vor. So gibt es beispielsweise den "Nordschleife Fahrer-Club für Klasse B Wagen" oder die "Stadtrallye für Klasse C Fahrzeuge". Aber auch eine völlig unbeschränkte Meisterschaft in der alle Autos erlaubt sind gibt es. Doch welche Meisterschaf wir auch wählen, immer geht es darum unseren Online-Skill in die Höhe zu treiben um uns letztendlich ganz oben auf der Weltrangliste wiederzufinden.

    Die Teilnehmerzahl bei den Online-Rennen ist auf acht Fahrer begrenzt, was bei den mitunter recht engen Stadtkursen auch Sinn macht, wo sich mehr Fahrer nur im Weg stehen würden. Trotzdem wollen wir hoffen, dass das nicht die Messlatte der Zukunft auf Microsofts Powermaschine bleibt. Klar, dass man sich während der Rennen ebenso wie in der Lobby per Headset mit den Mitspielern unterhalten kann.

    Das Spaß-Spiel

    Project Gotham Racing 3 Project Gotham Racing 3 Neben den beiden Karriere-Modis, offline wie online, gibt es noch das sogenannte "Spaß-Spiel", welches uns ebenfalls die Möglichkeit bietet offline oder online zu fahren. Für den Spaß alleine mit seiner Konsole bietet uns PGR3 ganz normale Straßenrennen ebenso an wie Ausscheidungsturniere, Team-Rennen oder eine Kombination daraus, nämlich die Team-Ausscheidung. Gleiche Varianten können wir auch per System-Link spielen, also mit mehreren lokal vernetzten Konsolen. Ganze acht Stück können wir so miteinander verbinden. Und wenn es uns nur um die jeweilige Bestzeit auf einer bestimmten Strecke geht, wählen wir das "Rennen gegen die Uhr", welches sich von selbst erklären sollte.

    Begeben wir uns in die Online-Optionen, bekommen wir die bekannten Funktionen des "schnellen Spiels" und des "Optimatches" geboten, sowie natürlich die Möglichkeit ein eigenes Spiel nach eigenen Vorgaben zu erstellen. Dies ist auch die einzige Möglichkeit die selbst mit dem Editor erstellten Strecken online zu spielen. In der Online-Karriere nämlich sind diese nicht zugänglich. Zudem hat das Spaß-Spiel keine Auswirkung auf unseren Online-Skill, denn diese Spiele werden nicht bewertet.

    Der Streckeneditor

    Project Gotham Racing 3 Project Gotham Racing 3 Mehrere Millionen verschiedene Strecken versprechen uns Bizarre Creations kann man mit dem Editor erstellen. Das ist sicher nicht falsch, allerdings fiel der Editor doch etwas einfacher aus und lässt uns weniger Möglichkeiten als wir vermutet hätten. Um eine Strecke zu erstellen wählen wir erst eine der vier Städte aus. Ist dies geschehen sehen wir den gesamten Stadtplan vor uns und auf ihm eingezeichnet die möglichen Checkpoints. Wir beginnen damit den Startpunkt der Strecke festzulegen, woraufhin die von dort erreichbaren zwei oder drei Checkpoints angezeigt werden. Klicken wir diese an, spannt sich ein Strich von einem zum nächsten Checkpoint. Dies wiederholen wir bis sich der Kreis schließt und die Strecke komplettiert ist. Das ist einfach und schnell, lässt uns aber nur eine begrenzte Entscheidungsfreiheit, da wir immer an die vorgegebenen Checkpoints gebunden sind. Zudem merkt man recht schnell, wenn man bereits einige Strecken zusammengebastelt hat, dass man sich im Grunde immer auf denselben Teilstrecken bewegt. Denn auch wenn manche Abzweigung variiert, die Teilstrecken dazwischen sind zwangsläufig immer identisch. So wirkt der Editor weniger wie ein innovatives Element, als viel mehr wie eine Wiedergutmachung für die wenigen Originalstrecken die uns PGR3 bietet.

  • Project Gotham Racing 3
    Project Gotham Racing 3
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Bizarre Creations
    Release
    30.11.2005

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WRC 5 Release: WRC 5
    Cover Packshot von Ride Release: Ride Milestone
    Cover Packshot von MotoGP 14 Release: MotoGP 14 Milestone
    Cover Packshot von The Crew Release: The Crew Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990548
Project Gotham Racing 3
Project Gotham Racing 3 im Gamezone-Test
Mit PGR3 können alle rennsportbegeisterten Videospieler mit Vollgas ins HD-Zeitalter durchstarten.
http://www.gamezone.de/Project-Gotham-Racing-3-Spiel-28616/Tests/Project-Gotham-Racing-3-im-Gamezone-Test-990548/
25.11.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/11/Screen004858.jpg
tests