Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Project Gotham Racing 4 im Gamezone-Test

    Bizarre Creations hat sich selbst übertroffen und offeriert uns mit dem vierten Teil das beste PGR aller Zeiten.

    Schon seit Metropolis Street Racer für die Dreamcast, welches der direkte Vorgänger der Project Gotham Reihe ist, brilliert das Rennspiel mit seinem herrlich zugänglichem Gameplay, welches ziemlich genau zwischen einem Arcade-Racer und einer Simulation angesiedelt ist, sowie in den aktuelleren Versionen mit einem Online-Modus der für halbe Ewigkeiten vor den Schirm fesseln kann. Trotzdem stellte PGR3, welches zum Launch der Xbox 360 fertig werden musste, zumindest in Sachen Umfang einen Rückschritt dar, denn lieb gewonnene Städte und Fahrzeuge haben nicht mehr rechtzeitig ins Spiel gefunden. Mit dem vierten Project Gotham Racing nun halten wir das erste PGR in Händen, welches nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig sein musste, was dem endgültigem Ergebnis mehr als gut getan hat. Denn PGR4 stellt das beste und umfangreichste Rennspiel der Serie dar.

    Der Einzelspieler

    Project Gotham Racing 4 Project Gotham Racing 4 Man merkt ziemlich schnell, dass sich Bizarre Creations viele Gedanken gemacht haben, wie man die inzwischen doch schon etwas in die Tage gekommene Einzelspieler-Karriere attraktiver gestalten könnte als bisher. Die zwei auffälligsten Ergebnisse dieser Überlegung dürften die neu hinzugekommenen Motorräder sein, sowie das Kalendersystem, welches uns in ähnlicher Form schon in anderen Rennspielen begegnete. Statt uns eine Liste an verfügbaren Rennen anzuzeigen die wir sodann abarbeiten müssen, kredenzt uns PGR4 einen Kalender der quasi unseren virtuellen Karrierefortschritt dokumentiert. Immer wenn wir das nächste Rennen wählen, springt der Kalender bis zum kommenden Event vor. Dort entscheiden wir dann, ob wir teilnehmen wollen, oder nicht. Lassen wir das Event vorübergehen oder erringen wir nicht den ersten Platz, wird es uns im nächsten virtuellen Jahr erneut angeboten. So steigen wir Event zu Event, die uns im Normalfall gleich mehrere verschiedenartige Herausforderungen bieten, im Rang auf, was weitere Events freischaltet. Trotzdem jedoch sind die nicht erfüllten Events auch "nächstes Jahr" noch anwählbar, sie gehen uns also nicht verloren, wenn wir sie nicht auf Anhieb schaffen.

    Project Gotham Racing 4 Project Gotham Racing 4 Doch auch das Kudos-System selbst, schon immer ein integraler Bestandteil aller PGR-Spiele, hat sich etwas gewandelt. So gibt es neuerdings Sternchen wenn wir Kombos an den Tag legen, oder die ebenfalls neuen Stunts ausführen, die besonders per Motorrad Sinn machen. Wirklich revolutionär daran aber ist, dass wir die Kudos nun nicht mehr einfach sammeln und uns an deren bloßen Zahl erfreuen, wir können mit den Kudos nun im integrierten PGR-Shop neue Spielvarianten, Strecken, Anzüge und Helme für unseren Fahrer sowie natürlich neue Fahrzeuge kaufen. Diese werden uns immer in Paketen zu mehreren Autos angeboten, die man auf einen Schlag zu einem bestimmten Kudos-Preis erwirbt. So liegt es am Spieler, ob er gleich alles haben will was eben erhältlich ist, oder ob er doch lieber spart um sich ein ganz besonders attraktives Paket zuzulegen.

    Project Gotham Racing 4 Project Gotham Racing 4 Quelle: Microsoft Und weil auch geteilter Erfolg doppelte Freude bedeutet, kann man neuerdings seine Replays nicht nur lokal speichern, per Knopfdruck lassen sie sich auf den PFR-Server hochladen, um sie beispielsweise seinen Freunden zu zeigen. Schade in dem Zusammenhang ist, dass das beliebte GothamTV-Feature aus PGR3 ersatzlos gestrichen wurde, es ist in PGR4 also nicht mehr möglich die Online-Rennen live zu verfolgen. Dafür gibt's ein anderes, nettes Feature, nämlich die Bilder in der eigenen Garage. Erst auf dem zweiten Blick erschließt sich einem, dass hier nicht irgendwelche Bilder an der Wand hängen, sondern eine Auswahl der besten Screenshots aus der Community, welche man mit einem Tastendruck, wenn man davorsteht und die Bilder betrachtet, bewerten kann. Und so manches Bild dort ist es wirklich wert genauer angesehen zu werden. Das Sahnehäubchen auf der Garage aber versteckt sich ganz unscheinbar in der Ecke der Garage, nämlich der Arcadeautomat zu "Geometry Wars Waves", dem eigentlichen Kaufgrund für PGR4. Sagen zumindest gewisse Freaks...

    Die Fahrzeuge

    Project Gotham Racing 4 Project Gotham Racing 4 Quelle: Microsoft Die über 120 enthaltenen Fahrzeuge selbst sind, wie kaum anders zu erwarten, über jeden Zweifel erhaben. Nur selten gibt es so herrlich detaillierte Autos in einem Rennspiel zu bewundern, die vom Bremsklotz über die Scheinwerfer bis hin zu den Armaturen einen so hohen Detailgrad aufzeigen. Dabei wurde aber nicht nur auf den schönen Glanz geachtet, PGR4 lässt sich auch aus der Innenperspektive hervorragend steuern, wobei natürlich auch die Freunde der Gran Turismo-Ansicht ebenso bedient werden wie die Verfechter der Motorhaubenkamera oder die Freunde der Verfolgerkamera. Sämtliche Perspektiven eignen sich um damit Bestzeiten herauszufahren.

    Project Gotham Racing 4 Project Gotham Racing 4 Worüber man als PGR-Veteran ebenfalls sehr schnell stolpert, sind die überarbeiteten Motorsounds. Derweil ist das schon die falsche Bezeichnung, denn unsere Autos geben weit mehr Geräusche von sich als nur das Motorgebrumme. Treiben wir beispielsweise das ABS mit einer Vollbremsung auf trockenem Asphalt an seine Leistungsgrenze, hört und spürt(!) man wie der Gummi am Asphalt werkelt. Ebenso deutlich bekommen wir das Schnalzen der Hochleistungskupplung mit oder das Klackern des Renngetriebes. In einem Satz gesagt: Was da aus den Lautsprechern tönt ist aller erste Sahne und sorgt für das erhoffte mittendrin statt nur dabei Gefühl.

    Project Gotham Racing 4 Project Gotham Racing 4 Nicht ganz unschuldig daran ist aber auch die wunderbar umgesetzte Fahrphysik der Autos. Zwar ist PGR4 nach wie vor keine Simulation, ist aber genauso weit von einem Arcade-Racer wie Sega Rally oder Juiced 2 entfernt, denn es positioniert sich ziemlich genau in der Mitte zwischen diesen beiden Genres. Und genau das ist es was nur Bizarre Creations beherrscht und woran andere Entwickler scheiterten. Die Fahrzeuge der unteren Klassen erlauben es auch Einsteigern und Gelegenheitsspielern viel Spaß mit dem Titel zu haben, besonders auch online, aber die übermotorisierten Boliden der höchsten Klasse verlangen schon eine gehörige Portion Konzentration und Erfahrung um auf der Strecke zu bleiben.

    Project Gotham Racing 4 Project Gotham Racing 4 Quelle: Microsoft Wie schon erwähnt, gibt es nun auch zweirädrige Kollegen auf der Piste. Damit stand Bizarre Creations natürlich vor der Herausforderung, wie man ein Rennen zwischen Autos und Motorrädern möglichst gerecht austrägt. Im Grunde ist die Lösung so einfach wie genial: Motorräder können viel schneller Beschleunigen als Autos, ziehen diesen also auf gerade Strecke gnadenlos davon. Umgekehrt kann man mit vier Rädern viel schneller in eine Kurve fahren und es genügt auch viel später anzubremsen, womit man den Vorteil der Motorradfahrer eigentlich wieder ausgleicht. In der Praxis jedoch hätte man mit den Zweirädern schlicht keine Chance, weil man sie als Autofahrer einfach wegschieben, ja sogar von ihrem Bock holen kann. Wohl aus dem Grund besitzen die Motorräder eine ganz eigene Physik, die jedem Simulationsfreak die Haare zu berge stehen lässt, denn die Zweiräder können Manöver an den Tag legen die in der Realität nie funktionieren würden. Genau das ist es aber, was für die Gerechtigkeit auf der Piste sorgt, weil man so mit zwei ebenso wie mit vier Rädern die gleiche Siegchance hat. Das kann man nur mögen oder hassen.

  • Project Gotham Racing 4
    Project Gotham Racing 4
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Bizarre Creations
    Release
    20.03.2009

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WRC 5 Release: WRC 5
    Cover Packshot von Ride Release: Ride Milestone
    Cover Packshot von MotoGP 14 Release: MotoGP 14 Milestone
    Cover Packshot von The Crew Release: The Crew Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991500
Project Gotham Racing 4
Project Gotham Racing 4 im Gamezone-Test
Bizarre Creations hat sich selbst übertroffen und offeriert uns mit dem vierten Teil das beste PGR aller Zeiten.
http://www.gamezone.de/Project-Gotham-Racing-4-Spiel-28617/Tests/Project-Gotham-Racing-4-im-Gamezone-Test-991500/
17.10.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/10/PGR4_1.jpg
tests