Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Project Justice - Rival Schools 2: Project Justice - Leser-Test von wolfpack666

    Project Justice - Rival Schools 2: Project Justice - Leser-Test von wolfpack666 Das japanische Orginal Burning Justice Academy ( Nachfolger von Rival School - Playstation ) gläntze mit einem Online Modus und einem komplexen Brettspiel!
    Auch wenn die Europa - Fassung diese zwei Features nicht beinhaltet zählt Project Justice zu der Sorte von Games, das sich uneingeschränkt eine Fan - Gemeinde sucht.

    Story:
    Rivalisierender Lehrer und Schüler tragen ihr Streitigkeiten mit Fäusten, Füßen und Waffen aus, was den einen oder anderen Schul Muffel zu Höchstleistungen anspornt! Die Kämpfer schließen sich in Gangs zusammen - nach dem Motto: Gemeinsam sind wir stark!

    Grafik:
    Optisch sicher ein guter Titel. Und doch kann das Game nicht mit Highlights wie Dead or Alive 2 mithalten: Die Aktionen und Sequenzen laufen eher eckig ab und vermitteln den Eindruck des stockens.
    Pluspunkte kann das Game mit tollen Effekten und sauber gezeichneten Locations machen. Bei einem Treffer erstrahlt der Bildschirm in einem wahren Feuerwerks Regen.
    Auch Details wie aufwirbelnder Staub wirken durchwegs realistisch und können dir so manchen Freudenschrei entlocken.

    Sound:
    Der Sound ist eher für den Japanischen Markt konzipiert worden. Du wirst zwar mit Abwechslung verwöhnt, diese ist aber bestenfals Geschmacksache.
    Auch die Soundeffekte wirken unvollständig und spiegeln den Kampfgeist der einzelnen Charaktere nicht wirklich wieder.

    Waffen:
    Um Abwechslung zwischen Hände und Füße zu bringen, hat Entwickler Capcom einige, ziemlich seltene Waffen in das Spiel eingeschläust. Darunter befinden sich Baseballschläger ( mit Ball ), Geigen und Volleybälle. Auch mit einem Tennisschläger wird zur Not auf den Gegner eingeschlagen.

    Steuerung:
    Für ein Fight - Spiel ist die Steuerung wirklich einfach ausgefallen.
    Schon nach nicht alt zu langer Zeit weißt du mit welcher Taste du welchen Move ausführen kannst, mag es auch am eher kleinen Umfang deiner möglichen Aktionen liegen.
    Kobinationen sind natürlich möglich, nur wollen die meistens einfach nciht vom Pad auf den Bildschirm.
    Oft ist die Reaktion so verlangsamt, dass du dich nicht mehr verteidigen kannst und dein Gegner dich zu Kleinholz verarbeitet.

    Spielumfang:
    Einen großen Pluspunkt macht Project Justice mit seinem Umfang an Fightern und Stages.
    Von Anfang an stehen dir 20 Charaktere zu freien Auswahl. Im laufe des Spiels kannst du dir noch 10 weitere dazu verdienen.
    Auch wenn diese nicht gerade mit ihrem Aussehem glänzen, hast du hier mehr als genug Abwechslung.
    Die 10 Locations unter denen du wählen kannst, sind toll animiert und wirken sehr ausgereift.
    Bevor es zum Großen Kampf kommt darfst du dir diese genau ansehen.
    Neben fahrenden Autos und umherlaufenden Pandabären bekommst du auch immer andere Witterungsverhältnisse zu sehen.

    Battles:
    Der wohl spektakulärste Mode ist der Party Up Mode. Hier kämpfen je zwei Gangs ( 3 vs. 3) gegeneinander.
    Solltest du in Bedrängnis geraten, kanst du dir deine beiden Kumpels zur Hilfe rufen.
    Da aber auch dein Gegner dieses Feature zu schätzen weiß, fallen die 3 gegen einen Attacken meist harmlos aus.
    Mit ein wenig Übung kann sich das aber ganz schnell ändern.
    Im 2-Player Mode geht die Party dann erst so richtig ab, obwohl das Hauptaugenmerk sich auf das Spielen alleine richtet.

    Fazit:
    Im Gegensatz zu Prüglern wie Soul Calibur oder Dead or Alive 2 verliert Project Justice klar.
    Und doch ist dieses Spiel - besonders für Fans der Street Fighter Reihe - ein Titel der auf jeden Fall ein anspielen wert wäre.
    Keine Top Grafik, kein technisch hohes Niveau - und doch irgendwie Interessant.

    Negative Aspekte:
    Grafik etwas plump, Steuerung reagiert langsam

    Positive Aspekte:
    ausgfallene Charaktere, 10 tolle Levels, geiler Party Up Mode

    Infos zur Spielzeit:
    wolfpack666 hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Project Justice - Rival Schools 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: wolfpack666
    6.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Bewerte dieses Spiel!
  • Project Justice - Rival Schools 2
    Project Justice - Rival Schools 2
    Publisher
    Virgin Interactive
    Developer
    Capcom
    Release
    10.04.2001
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelles zu Project Justice - Rival Schools 2

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Last Hope Release: Last Hope redspotgames , NG:Dev.Team
    Cover Packshot von Border Down Release: Border Down G.Revolution , G.Revolution
    Cover Packshot von The King of Fighters 2002 Release: The King of Fighters 2002 Playmore , Playmore
    Cover Packshot von Ikaruga Release: Ikaruga Sega , Treasure
    Cover Packshot von Evil Twin Release: Evil Twin Ubisoft , Utero
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
994566
Project Justice - Rival Schools 2
Project Justice - Rival Schools 2: Project Justice - Leser-Test von wolfpack666
http://www.gamezone.de/Project-Justice-Rival-Schools-2-Classic-28620/Lesertests/Project-Justice-Rival-Schools-2-Project-Justice-Leser-Test-von-wolfpack666-994566/
06.11.2001
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/07/pjrs2_1_.jpg
lesertests