Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Project Stars: Project Stars - Leser-Test von Olli007

    Project Stars: Project Stars - Leser-Test von Olli007 Wer sich früher schonmal mit Spielen wie Homeworld oder Star Trek: Armada beschäftigt hat, der wird sich bei dem neuen Echtzeit Weltraumstrategie Spiel Project Stars von Lemon Interactive recht schnell zurecht finden. Zwar bedarf es einiger Übung alle 60 Keys im Auge zu behalten, doch braucht ihr die nicht alle auf einmal anzuwenden. Dank des guten Tutorials werdet ihr jedoch bald keine Schwierigkeiten mehr haben, euch wilde Gefechte im Weltraum zu liefern. Im Gegensatz zu anderen Spielen dieser Art, findet jedoch das komplette geschehen in einem echten 3D-Raum statt. Hierbei verliert man doch das ein oder andere Mal die Orientierung, was aber nach einer kurzen Einspielzeit immer weniger der Fall ist. Obwohl selbst dann manchmal, dank der freien Kamera, der Orientierungssinn flöten geht.
    Zu Beginn des Spiels müsst ihr erstmal festlegen, welche Rasse ihr steuern wollt. Hierbei stehen euch die Streitkräfte der Erde oder auch die Alienrasse mit dem Namen Daemons zur Verfügung. Nach einer kurzen Einführung startet ihr auch schon in die erste Mission des Spiels. Jede folgende Mission wird durch ein Briefing gestartet, welches durch eine kleine Sequenz erläutert wird. Ziel des Ganzen ist es, Rohstoffe von Asteroiden abzubauen, Einheiten zu erschaffen und eure Feinde zu besiegen. Das Spiel bietet euch jegliche Freiheit wie ihr dies erledigen wollt. Entweder ihr überrennt den Gegner mit einer mächtigen Großoffensive, sofern ihr das Geld habt um die Schiffe dazu zu bauen, oder ihr arbeitet erstmal defensiv und heckt einen Plan aus um den Gegner zu vernichten. Nach bekannter Manier klickt ihr mit links auf eine Einheit um sie auszuwählen oder zieht einen Ramen um mehrere Einheiten, die dann als Flotte agieren. Die Kämpfe und der Abbau von Ressourcen lässt sich ebenfalls mit einem Linksklick steuern. Damit ihr euch besser orientieren könnt, besitzt das Interface zwei verschiedene Maps, die eure Gegner, Einheiten und Ressourcen anzeigen. Um eure Einheiten zu bauen drückt ihr einfach die STRG Taste und schon könnt ihr am oberen Bildschirmrand eure Flieger produzieren. Natürlich könnt ihr eure Einheiten auch verbessern, dies geschieht in einem Forschungslabor, in dem man spezielle Einheiten und Upgrades entwickeln kann.
    Im Bereich Grafik hat das Spiel einiges zu gebieten. Sowohl das gut gemachte Intro, wie auch langen Zwischensequenzen sind ein wahrer Augenschmaus. Die Schiffe sind natürlich auch in 3D gemacht und wirken auch aus der Nähe noch scharf. Ihr könnt sie dank der dynamischen Kameraführung von allen Seiten betrachten. Auch die Größenverhältnisse der Einheiten so wie die Bewegungen sind stimmig. So fliegt das große Mutterschiff eher behebig durch den Raum, während die kleinen Jäger pfeilschnell durch die Weiten des Alls sausen. Um eure Einheiten herum fliegen pulsierende Asteroiden, leuchtende Kometen und natürlich die ebenso gut gemachten Gegner. Die Raumkreuzer haben allesamt einen Lichtstrahl am Heck, so dass ihr immer erkennen könnt woher sie kommen. Egal ob man ran oder weg zoomt, alles sieht sehr schick aus. Nur wenn man ganz weit raus zoomt hat man doch einige Schwierigkeiten die Einheiten zu erkennen und muss sie mühsam auf der Karte raussuchen.
    Richtig schwer wird es allerdings erst, wenn plötzlich verlangt wird durch einen Warp Tunnel zu springen um zu retten was noch zu retten ist. So kommt es zum Beispiel vor dass ihr auf Schlachtfeld A den Kampf verliert weil ihr auf Schlachtfeld B einspringen müsst. Wer hier noch den Überblick behält, beherrscht dieses Spiel wirklich voll und ganz.
    In Sachen Sound haben die Macher des Spiels ebenfalls gute Arbeit geleistet. Egal zu Beginn des Spieles, in den Zwischensequenzen oder während den Missionen, der Sound kann sich wirklich hören lassen. So wird jede Mission von mehreren, gut verständlichen Sprechern gesprochen, zu denen noch Untertitel neben dem Bild des Sprechers laufen. In den Missionen selbst reicht der Sound von ruhigen, sanften Klängen bis hin zu treibenden und schnellen Sounds bei den Gefechten.
    Der Multiplayer ist das einzige kleine Manko des Spiels. Zwar könnt ihr euch mit bis zu 8 Freunden auf einer LAN bekriegen oder auch gegen den Computer antreten, doch ist dies auch leider der einzige Multiplayer Modus des Spiels. In der heutigen Zeit, in der fast jedes Spiel mehrere Multiplayer Modi hat, ist dies doch ein recht schwaches Ergebnis.

    Fazit:
    Mit Project Stars hat Lemon Interactive ein solides Weltraumstrategie Spiel in Echtzeit abgeliefert, was jedoch nur etwas für Kenner des Genre oder Leute mit viel Zeit in den kalten Herbsttagen ist. Anfänger hingegen dürften sich mit den vielen verschiedenen Tasten etwas überfordert fühlen. Glücklicherweise wird zu dem Spiel ein rund 30 Seiten dickes Handbuch mitgeliefert, in dem die wichtigsten Fragen geklärt sind und ein paar Tips zur Orientierung abgegeben sind. Profis dürfen bei dem Preis von rund 35 Euro ruhig zugreifen, während Anfängern erstmal die Demo von Project Stars zu empfehlen ist.

    Negative Aspekte:
    schwere Steuerung

    Positive Aspekte:
    gute Grafik

    Infos zur Spielzeit:
    Olli007 hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Project Stars

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Olli007
    7.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    6/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Project Stars
    Project Stars
    Publisher
    Acclaim Entertainment
    Developer
    Lemon Interactive (PL)
    Release
    29.08.2002

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997122
Project Stars
Project Stars: Project Stars - Leser-Test von Olli007
http://www.gamezone.de/Project-Stars-Spiel-28639/Lesertests/Project-Stars-Project-Stars-Leser-Test-von-Olli007-997122/
31.10.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/09/ACF183.jpg
lesertests