Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Psychonauts im Gamezone-Test

    Völlig durchgeknallt und herrlich kreativ: Psychonauts bietet witzige Ideen und viele skurrile Charaktere. Doch reicht das auch zum Hit?

    Tim Schafer dürfte so manchem Zocker ein Begriff sein. Er ist der Erfinder der Kult-Adventures "Grim Fandango" und "Full Throttle", welche ihren ganz eigenen Charme hatten und seiner Zeit viele Fans für sich begeistern konnten. Auch an der Entwicklung von Psychonauts war Schafer beteiligt, was man dem Spiel deutlich anmerkt. Sein kreativer Kopf hat dafür gesorgt, dass ihr mit den verrücktsten Ideen und absurdesten Charakteren konfrontiert werdet. Abschreckend oder eher sympathisch? Lest unseren Test und findet es heraus.

    Psychonauts Psychonauts Videospiele erzählen immer wieder die tollsten Geschichten, aber "Psychonauts" toppt so ziemlich alles, was in den letzten Jahren geboten wurde. Alles dreht sich hier rund um die so genannten Psychonauten. Das sind besonders begabte Menschen, die sich in die Gedanken und Köpfe anderer Leute versetzen können und das in leibhaftiger Form praktizieren. Sie gelangen durch Portale in das Hirn und schauen sich an was in der entsprechenden Person vor sich geht um Ursachen für ordnungswidriges Verhalten auf den Grund gehen zu können und die Welt dadurch ein kleines bisschen besser zu machen. Aber wie in jedem anderen "Beruf" fangen natürlich auch die Psychonauten klein an und müssen erst ausgebildet werden. Dafür gibt es ein spezielles Ferienlager, welches der Held des Spiels - Rasputin (kurz Raz) - aufsucht. Er möchte nichts lieber als ein Psychonaut werden, wenn er einmal groß ist. Schnell zeigt sich, dass etwas in diesem Ferienlager gewaltig faul ist, denn den Kindern werden nach und nach die Hirne gestohlen. Es liegt nun also an Raz herauszufinden was gespielt wird, die Hirne wieder aufzutreiben um schließlich eine "Re-Kopfierung" durchzuführen und auf diese Weise die anderen zu retten.

    Ein Level skurriler als der andere

    Psychonauts Psychonauts In der Rolle des jungen Raz wechselt ihr ständig zwischen zwei Welten hin und her: Der Welt der Gedanken bestimmter Leute und dem realen Leben. Dabei stellt das Gelände des Camps die Oberwelt dar, während ihr in einem geheimen Labor in die einzelnen Levels gelangen könnt. Hierfür braucht ihr aber erst jemanden, der euch Zugang zu seinem Verstand gewährt und für euch die Pforte in sein Innerstes öffnet. An interessanten Charakteren fehlt es aber ganz gewiss nicht: Bereits eure Camp-Freunde bieten eine ganze Palette verschiedenster Charaktereigenschaften. Vom kleinen schüchternen Jungen, dessen Selbstbewusstsein etwa so groß ist wie der Zeigefinger eines Flohs, über zwei dauergrinsende Gesellen, welche euch mit Komplimenten stets von allen Seiten zubomben und immer gut drauf sind, bis hin zum arroganten Schlägertypen, der sich für den Mittelpunkt des Universums hält, um das sich alles zu drehen hat.

    Psychonauts Psychonauts Da die Camp-Mitglieder jedoch nach kurzer Zeit ihrer Hirne entledigt werden, könnt ihr auch keinen Ausflug in deren Verstand machen. Aber keine Angst, denn es gibt noch mehr als genug bizarre Individuen, in deren Oberstübchen ihr euch eine Weile einnisten dürft. Da hätten wir beispielsweise Sasha, den erfahrenen und stets korrekten Psychonauten. In seinem Kopf findet ihr keinen Millimeter vor, der nicht geordnet und sauber aufgeräumt wäre. Im Hintergrund läuft leise klassische Musik und alles wirkt sehr steril und gefühlskalt, eben wie man es von ihm erwarten würde. Doch Raz schafft es selbst hier das reinste Chaos ausbrechen zu lassen indem er Sashas unterdrückten Emotionen und aufgestauten Aggressionen freisetzt, die er schließlich bekämpfen und vernichten muss. Im Kopf eines großen Monsterfisches sieht es hingegen völlig anders aus: Ihr findet eine Kleinstadt namens "Lungenfisch-City" vor und fühlt euch wie Godzilla, da ihr so groß seid wie ein Hochhaus. Eure Aufgabe ist es hier eine kleine Bürgerinitiative zu unterstützen, die sich gegen das System auflehnen und den Diktator stürzen will. Dummerweise ist der größte Teil dieser Revoluzzer eingesperrt, also muss zunächst das Gefängnis aufgebrochen werden um mit vereinten Kräften die Gesellschaft umzukrempeln. Das Militär stellt sich leider gegen euch und fährt mit Panzer, Luftflotte und Lasergeschützen vor, welche euch wild unter Beschuss nehmen. Im Verstand einer schönen jungen Dame dreht sich hingegen alles um Partys und Feiern. Ein sinnvolles Ziel gibt es darin eigentlich nicht, denn ihr verbringt eure Zeit lediglich damit, auf Kugeln zu schweben, an einem Ballon hängend durch Ringe zu gleiten oder von einer bunt leuchtenden Disco-Plattform zur nächsten zu hüpfen, während im Hintergrund wild gefeiert wird. Doch ganz am Anfang steht erst mal euer eigener Verstand auf dem Plan: Durchforstet eure tiefsten Gedanken und setzt euch mit den Ängsten und Gefühlen von Raz auseinander. Ihr werdet dabei auf düstere Monster, kleine Häschen und Schinken, der wie Pflanzen aus dem Boden wächst, treffen.

    Wer sich also Sorgen macht, dass "Psychonauts" wenig Abwechslung bieten könnte, der darf ganz entspannt aufatmen. Alle Levels unterscheiden sich komplett voneinander und setzen immer noch einen drauf, was bizarre Ideen und skurrile Gestalten angeht. Damit verändert sich logischerweise auch stets das Spielgefühl und die Aufgabenstellung variiert ebenfalls extrem.

    Psykräfte und Trugbilder - Die Spielmechanik

    Psychonauts Psychonauts Manche Dinge sind jedoch in jedem Level gleich: Es gibt überall Trugbilder, die durchsichtig schimmern und nur darauf warten, dass ihr durch sie hindurch geht. Habt ihr auf diese Weise 100 beisammen, steigt ihr um eine Stufe auf. Je nachdem auf welcher ihr euch gerade befindet, lernt Raz neue Eigenschaften. Als waschechter Psychonaut (in der Ausbildung) hat er sich selbstverständlich rasch ein ganzes Repertoire an Psy-Kräften angeeignet. Er kann beispielsweise mit Psystrahlen um sich schießen, seine Gegner bei lebendigem Leibe brutzeln, selbige per Telekinese durch die Luft schleudern oder sich vor feindlichen Angriffen durch ein Kraftfeld schützen. Ohne diese Fähigkeiten kommt man häufig nicht sehr weit. Ansonsten stehen aber auch ganz gewöhnliche Herausforderungen auf der Tagesordnung. Das klassische Plattformhüpfen und Stangenschwingen, sowie Gegnerplätten oder kleinere Schalterrätsel dürfen natürlich auch nicht fehlen. Zu steuern ist das Ganze meist relativ einfach. Ihr könnt immer drei eurer Psykräfte frei auf bestimmte Tasten legen, um diese im Kampf sofort parat zu haben. Hin und wieder ärgert man sich ein wenig über die Kamera oder warum man nun schon zum fünften Mal in Folge das dünne Seil knapp verpasst hat, doch alles in allem weist die Steuerung keine gravierenden Mängel auf. Die Grundmechanik des Spiels ist durchaus gewöhnlich, aber aufgrund der abgedrehten Ideen, den total bizarren Levels und der völlig wirren Geschichte erzeugt "Psychonauts" seine ganz eigene und einzigartige Atmosphäre.

  • Psychonauts
    Psychonauts
    Publisher
    THQ
    Developer
    Double Fine Productions
    Release
    16.12.2005

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990603
Psychonauts
Psychonauts im Gamezone-Test
Völlig durchgeknallt und herrlich kreativ: Psychonauts bietet witzige Ideen und viele skurrile Charaktere. Doch reicht das auch zum Hit?
http://www.gamezone.de/Psychonauts-Spiel-28771/Tests/Psychonauts-im-Gamezone-Test-990603/
02.01.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/12/Psychonauts_2005-12-23_17-10-47-21.jpg
tests