Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pursuit Force: Atemberaubende Technik und verdammt schwer! - Leser-Test von ElBurro

    Pursuit Force: Atemberaubende Technik und verdammt schwer! - Leser-Test von ElBurro Es kommt nicht oft vor, dass wir Europäer vor den Amerikanern in den Genuss von Spielen kommen. Allerdings hat Sony mit "Pursuit Force" das gemacht und veröffentlichte im November 2005 den Titel in unseren Gefilden, im März 2006 aber erst im Ammy-Land. Das Besondere an "Pursuit Force" ist die Tatsache, dass das Spiel ein PSP-exklusiver Ableger ist und daher nicht für andere Systeme erschienen ist - leider bisher nur eines von wenigen Spielen dieser Art. Die Entwickler versprachen mit "Pursuit Force" einen echten System-Seller zu veröffentlichen. Ob ihnen dies gelungen ist, erfahrt ihr in meinem folgenden Review.

    Arcade-Spaß für unterwegs

    Das Spiel "Pursuit Force" ist nicht bloß ein einfaches Rennspiel, das auf einfache Verfolgungsjagden setzt. Die Entwickler gehen in diesem Punkt noch einen Schritt weiter und haben in das Spiel noch ein wenig mehr Action eingebaut: Denn der Hauptprotagonist muss nicht einfach die Ganoven verfolgen, er muss meist auch noch aus seinem Auto springen und dann mittels Waffe, den Fahrer und den/die Beifahrer erledigen um deren Auto zu übernehmen. Die Aufträge gestalten sich meist sehr abwechslungsreich und überzeugen mit einem liebevollen aber zugleich auch schweren Missionsdesign. Denn man muss nicht bloß mit dem Auto die insgesamt 30 Aufträge in einem fiktiven Bundesstaat der USA erfolgreich absolvieren, auch Vehikel, wie z.B. Schnellboot oder Motorrad stehen gelegentlich zur Verfügung. Aber nicht nur bei Übernahme eines fahrbaren Untersatzes kann eine Waffe eingesetzt werden, ebenfalls während der Fahrt, also aus dem Auto, Boot, etc heraus, kann eine der vielen Waffengattungen verwendet werden. Zur Auswahl stehen beispielsweise MG, Schrotflinte oder auch die normale Pistole. Um wohl den ohnehin schon anspruchsvollen Schwierigkeitsgrad noch etwas zu erhöhen, haben die Entwickler darauf verzichtet, dass man mehrere Waffen gleichzeitig tragen kann. So muss man immer mit einer einzigen Waffe auskommen und muss, sobald diese leer ist, sich eine neue besorgen.

    Natürlich ist man als Spieler auch nicht unverwundbar und muss deshalb auch auf seine Gesundheitsanzeige achten, die nur sehr schwierig wieder aufzufüllen ist. Denn man verfügt weder über zusätzliche Schutz-Westen, noch über irgendwelche anderen Dinge. Einzig die zweite Anzeige, "Gerechtigkeitsbalken" genannt, kann zur Wiederauffüllung der Energie beitragen. Denn im Spiel bekommt man beispielsweise durch spektakuläre Crashs mit den Gegner oder deren Ausschalten zusätzliche "Gerechtigkeitspunkte". Hat sich also der zweite Balken komplett aufgeladen, kann man diesen leeren und bekommt dafür einen komplett aufgefüllten Energiebalken spendiert. Aber nicht nur das ist ein Vorteil dieser zweiten Anzeige: Ist die nämlich komplett gefüllt, kann man seinen Protagonisten durch Tastendruck in Zeitlupe spektakulär von einem Gefährt zum anderen springen lassen. So kann man alle feindlichen Insassen eines Fahrzeugs auf einmal auslöschen - ähnlich wie in der bekannten "Bullet Time" aus z.B. "Max Payne". Aber so einfach wie sich das vielleicht anhört ist es ganz und gar nicht: Denn die Entwickler haben das Missionsdesign meist so schwer gestaltet, dass man ohne Witz manchmal zehn bis zwanzig Anläufe braucht, um die Mission zu bestehen. Das liegt zum einen an den schweren Missionen selber und zum anderen an den fehlenden Checkpoints im Spiel. Das hat zur Konsequenz, dass man manchmal z.B. drei Kapitel einer Mission geschafft hat und dann noch mal von vorne beginnen muss, weil man durch einen einfachen Fehler erledigt wurde - Nicht selten sehr frustrierend.

  • Pursuit Force
    Pursuit Force
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Release
    23.11.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003992
Pursuit Force
Pursuit Force: Atemberaubende Technik und verdammt schwer! - Leser-Test von ElBurro
http://www.gamezone.de/Pursuit-Force-Spiel-28843/Lesertests/Pursuit-Force-Atemberaubende-Technik-und-verdammt-schwer-Leser-Test-von-ElBurro-1003992/
05.04.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/01/PSP_Pursuit_Force_PS.jpg
lesertests