Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Push Over: G. I. Ant´s Domino Day - Leser-Test von sylus

    Das 1992 für den Super Nintendo erschienene Spiel "Push Over" von Ocean Software ist eine Art Puzzle. Der Spieler führt "G.I. Ant", eine Soldatenameise, und muss mit dieser Level in einer begrenzten Zeit schaffen um ins nächste zu kommen. Hierbei ist am Anfang weniger, aber zum Ende hin immer mehr "denken" angesagt.

    Push Over: G. I. Ant´s Domino Day - Leser-Test von sylus Die "Puzzles" bestehen aus Domino Steinen, die zum größten Teil bereits an der richtigen Stelle stehen und der Spieler muss einige Dominosteine mit "G.I. Ant" aufnehmen und so hinstellen, dass erstens alle Steine umfallen und zweitens ein ganz bestimmter Dominostein, der für jedes "Rätsel" festgelegt ist, als letzter umfällt. Um die Kettenreaktion auszulösen, stellen Sie sich mit "G.I. Ant" hinter einen Block und stoßen Sie ihn um. Hat man ein Level geschafft und alle Blöcke sind gefallen, so erhält man einen Token und einen Code, welchen man auf dem Startbildschirm eingeben kann um das nächste Mal direkt in dem gerade geschafften Level zu starten. Die Token haben zwei Bedeutungen: zum einen könnt ihr sie einlösen um damit ein Level abzuschließen und zum nächsten vorzustoßen, auch wenn ihr die Zeit überschritten habt; zweitens könnt ihr den Token benutzen, um direkt vor dem letzten "Anstoß" wieder einzusteigen (Zeit ist gleich der vorherigen Anstoßzeit).

    Natürlich gibt es auch Dominosteine mit verschiedenen Eigenschaften:
    Normale (gelb): Dies sind die einfachen Dominosteine, die, wenn sie einmal "aktiviert" sind, nur umfallen.
    Tumbler (Überschlagblöcke; oben gelb, in der Mitte einen dicken roten Streifen, unten gelb): Wie hier der Name schon sagt, überschlagen die Blöcke sich solange, bis sie an einem anderen Block gestoppt werden.
    Ascender (Aufsteiger; links gelb, Mitte rot, rechts gelb): Sollten diese getroffen werden, steigen sie auf, bis sie an etwas stoßen, danach kippen sie in gleicher Richtung weiter um.
    Bridger (Überbrücker; oben gelb, in der Mitte einen dünnen roten Streifen, unten gelb): Diese Blöcke bilden an einem Rand eine Brücke, ansonsten verhalten sie sich wie Normalblöcke.
    Delay (Verzögerer;diagonal geteilt, halb rot, halb gelb): Diese Blöcke fallen mit einer Verzögerung um, was ermöglicht, dass andere Blöcke an ihnen abprallen.
    Splitter (Teiler; quergeteilt, oben gelb, unten rot): Er wird geteilt, sobald etwas auf ihn trifft und stößt Blöcke zu beiden Seiten um.
    Vanisher (Verschwinder; waagerecht gelb, rot, gelb, rot, gelb): Er fällt normal, verschwindet dann aber, sobald er den Boden berührt.
    Exploder (Explodierer; links rot, rechts gelb): Er explodiert, sobald ein anderer Dominostein auf ihn trifft und hinterlässt ein Loch, wo er explodiert ist.
    Stopper (Stopper, komplett rot): Dieser Block kann nicht umfallen, auf ihn treffende Blöcke prallen an ihm ab.
    Trigger (Auslöser, waagerecht gelb, rot, gelb, rot, gelb, rot, gelb): Dieser Block öffnet euch die Tür ins nächste Level, allerdings muss dieser Block als letzter fallen.

    Insgesamt müsst ihr 99 Level mit "G.I. Ant" in der regulären Zeit absolvieren - schafft ihr bestimmte Level in der vorgegebenen Zeit, so gibt Hundeleckerlis, insgesamt gibt es davon 11. Findet ihr alle 11 Hundeleckerlis, so kommt ihr zum Schluss in das 100. Level, wo alle Dominosteine gleich aussehen, aber ihre eigentlichen Fähigkeiten behalten. Schafft ihr auch dieses Level habt ihr das Spiel geschafft.

    Fazit: Also ich finde das Spiel schon interessant, es hat zwar eine einfache Grafik, aber das steht in diesem "Denkspiel" ja auch nicht im Vordergrund. Anfangs braucht man kaum nachdenken, allerdings wird das Spiel schnell schwerer und schon nach einigen Leveln muss man echt anfangen zu überlegen. Rätselfreunde werden hier sicher auf ihre Kosten kommen.

    Negative Aspekte:
    keine Lösungshilfen

    Positive Aspekte:
    knifflige Rätsel

    Infos zur Spielzeit:
    sylus hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Push Over

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: sylus
    7.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Push Over
    Push Over
    Release
    06.09.2000
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007232
Push Over
Push Over: G. I. Ant´s Domino Day - Leser-Test von sylus
http://www.gamezone.de/Push-Over-Classic-28850/Lesertests/Push-Over-G-I-Ant-s-Domino-Day-Leser-Test-von-sylus-1007232/
21.03.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests