Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • RTL Winter Sports 2008 im Gamezone-Test

    Passend zur kalten Jahreszeit offeriert uns RTL Games erstmals auch eine Wintersport-Sammlung für Nintendos Wii.

    Schon seit vielen Jahren werden Wintersportfans Jahr für Jahr mit neuen Versionen der RTL Wintersportspiele wie RTL Skispringen, RTL Biathlon oder RTL Ski Alpin versorgt und mit RTL Winter Sports 2008 erschien nun der erste Teil für Nintendos aktuelle Konsole Wii. Wie der Titel des Spiels schon verrät, dreht sich auch bei RTL Winter Sports 2008 natürlich alles um den Wintersport und so erwarten euch nicht weniger als 15 verschiedene Disziplinen aus 9 Sportarten. Was euch der Titel sonst noch so alles bietet erfahrt ihr wie immer hier bei uns im Review.

    RTL Winter Sports 2008 RTL Winter Sports 2008 Wie eben schon erläutert habt ihr bei RTL Winter Sports 2008 auf der Wii die Auswahl aus 15 Disziplinen und könnt euch so in abwechslungsreichen Sportarten messen. Die Palette reicht von Skispringen über Ski Alpin bis hin zu Eisschnelllauf, Rodeln, Eiskunstlauf oder auch Curling. Bevor ihr auf die Jagd nach Bestzeiten geht oder eine eigenen Karriere startet solltet ihr euch jedoch erst ein wenig mit den verschiedenen Disziplinen virtuell beschäftigen und ein paar Übungsrunden einlegen. Erfreulicherweise könnt ihr euch jedes Mal, wenn ihr eine Disziplin startet, eine Erklärung der Steuerung durchlesen. Das lästige Nachschlagen im Handbuch, wie diese oder jene Sportart auszuführen ist, entfällt also bei diesem Spiel im Grunde gänzlich.

    Lizenzierte Sportler sucht ihr leider vergeblich

    Zwar findet ihr auf dem Cover des Spiels die persönliche Empfehlung von Anni Friesinger, im Spiel selbst findet ihr jedoch keinerlei lizenzierte Sportler. Ein wenig schade ist dies natürlich schon, denn gerade Sportspiele machen mit lizenzierten Athleten gleich noch mehr Spaß als ohne und ein paar echte Sportler, welche zum Beispiel in speziellen Herausforderungen als Gegner auf euch warten, hätten das Spiel ordentlich aufgelockert.

    Der Schwierigkeitsgrad

    RTL Winter Sports 2008 RTL Winter Sports 2008 Wer sich mit den verschiedenen Sportarten ein wenig beschäftigt hat und schon einige Wettbewerbe hinter sich gebracht hat, dem wird wohl auffallen, dass der Schwierigkeitsgrad stark von Sportart zu Sportart schwankt. Natürlich fallen jedem Spieler einige Sportarten an der Konsole leichter als andere, aber die Unterschiede sind schon enorm. Während ihr bei den Disziplinen Eiskunstlauf oder Eisschnelllauf schon beim ersten Versuch auf einem Medaillenrang landet oder sogar schon Gold einheimsen könnt, gelingt euch dies bei anderen Sportarten erst nach unzähligen Versuchen. Vor allem die Ski Alpin-Disziplinen sind im Vergleich zu den anderen Sportarten ziemlich knackig und erfordern viele Übungsläufe.

    Startet eure eigenen Karriere

    Mittlerweile gehört ein Karrieremodus in Sportspielen schon fast zum Standard und ist meist auch der umfangreichste und interessanteste Spielmodus. Auch bei RTL Winter Sports 2008 müsst ihr auf einen Karrieremodus nicht verzichten, auch wenn dieser leider nicht die Möglichkeit bietet einen eigenen Charakter zu erstellen. Ihr könnt zwar Name und Nationalität eures Sportlers und der Sportlerin bestimmen, das war es aber auch schon an Einstellungsmöglichkeiten und ihr geht mit einem Standard-Charakter an den Start.

    RTL Winter Sports 2008 RTL Winter Sports 2008 Ihr startet im Karriere-Modus in der 4. Liga und euer Ziel ist es logischerweise mit guten Leistungen in höhere Ligen zu kommen. Dabei steigt ihr eine Liga auf, wenn ihr den umfangreichen Wettkampf gewinnen solltet und um eben diesen Wettkampf zu gewinnen müsst ihr am Ende aller Disziplinen im Medaillenspiegel vorne liegen. Solltet ihr in einer Disziplin auf einem Podiumsplatz landen erhaltet ihr nicht nur eine schöne Medaille für den Medaillenspiegel, sondern auch Erfahrungspunkte, welche ihr anschließend auf die verschiedenen Sportarten verteilen könnt und das Können eures Charakters in diesen verbessert. Selbstverständlich richtet sich die Anzahl der Erfahrungspunkte danach, welchen Podiumsplatz ihr erzielen konntet. Die Erfahrungspunkte wirken sich auf die verschiedenen Sportarten aus und so könnt ihr mit mehr Erfahrungspunkten bei einer Sportart besser Ergebnisse erzielen und so beispielsweise schneller beim Eisschnelllaufen über das Eis jagen.

    Knifflige Aufgaben erwarten euch im Kampagnenmodus

    RTL Winter Sports 2008 RTL Winter Sports 2008 Zusätzlich zum motivierenden Karrieremodus erwartet euch auch ein Kampagnenmodus, welcher euch mit durchaus fordernden und knackigen Aufgaben eine Herausforderung bietet. In diesem startet ihr in der Mitte eines Spielfelds, welches wie eine Wabe aufgebaut ist und könnt euch in sechs ersten Aufgaben versuchen. Solltet ihr Erfolg haben schaltet ihr weitere Aufgaben frei und so werden auf diese Art und Weise nach und nach alle Prüfungen verfügbar. Auf dem Spielfeld gibt es dabei einige spezielle Waben, welche erst verfügbar werden, sobald ihr alle Aufgaben um dieses spezielle Feld herum schon erledigt habt. Diese speziellen Waben schalten als kleine Motivation Extras wie neue Strecken oder neue Schwierigkeitsgrade frei, wenn ihr die Aufgabe der jeweiligen Wabe erfolgreich bestanden habt. Die Aufgaben die euch gestellt werden sind erfreulicherweise auch abwechslungsreich und so müsst ihr zum Beispiel beim Curling einen bestimmten Stein spielen, beim Rodeln einen anderen sehr schnellen Gegner schlagen oder beim Skispringen einen fehlerfreien Sprung absolvieren. Am Anfang sind die Aufgaben noch relativ einfach, aber im späteren Verlauf zieht der Schwierigkeitsgrad ganz ordentlich an und viele Aufgaben sind erst mit viel Übung zu bewältigen und dürften auch Profis fordern.

    Onlinemodus?

    RTL Winter Sports 2008 RTL Winter Sports 2008 Wer auf actionreiche und spannende Mehrspielerduelle steht kommt bei RTL Winter Sports 2008 leider nur offline auf seine Kosten, denn einen Onlinemodus sucht ihr vergeblich. Sehr schade, denn gerade Sportspiele wie dieses bieten sich für einen Onlinemodus an und hätten dem Spiel auch wirklich gut getan. Sehr schade ist auch die Tatsache, dass es keine Möglichkeit gibt seine Bestzeiten online hochzuladen, um diese mit den Bestzeiten von Freunden oder Spielern aus aller Welt zu vergleichen. Bleibt zu hoffen, dass bei möglichen Nachfolgern ein Onlinemodus mit von der Partie ist. Der Multispielermodus selbst bietet euch dafür alles, was man von einem solchen erwarten kann. Mit bis zu drei Freunden könnt ihr euch in den verschiedenen Sportarten messen und geht entweder gleichzeitig oder nacheinander an den Start.

    Leider nur grafischer Durchschnitt

    Grafisch enttäuscht der Titel schon ein wenig, denn die Umgebungen hätten auf jeden Fall mehr Details vertragen können. Die Sportler selbst sehen hingehen ganz ordentlich aus und machen meist eine gute Figur. Erfreulicherweise habt ihr bei RTL Winter Sports 2008 keinerlei Probleme mit Rucklern und das Spiel läuft jederzeit flüssig über den Bildschirm.

    RTL Winter Sports 2008 RTL Winter Sports 2008 Beim Sound weiß das Spiel ebenfalls nicht ganz zu gefallen. Das Kommentatorenduo mag anfangs vielleicht noch unterhaltsam und witzig sein, aber nach einiger Zeit fangen die sich wiederholenden und nicht ganz humorvollen Kommentare an zu nerven und die meisten Zocker dürften die beiden netten Herren wohl auf stumm schalten. Schade, denn ein deutschen Kommentatorenduo ist im Sportbereich auch keine Selbstverständlichkeit und ich denke man hat auf diese Art sehr viel Potential verschenkt. Die musikalische Untermalung bei den Sportarten hingegen ist gar nicht schlecht, auch wenn die rockigen Klänge vielleicht nicht ganz zum Wintersport passen mögen. Leider ist die Auswahl an Musikstücken arg begrenzt und so wiederholen sich die Lieder relativ schnell. Ein wenig Verbesserungsbedarf besteht auch bei den Zuschauern, denn wirklich Stimmung kommt irgendwie nicht so Recht auf.

    Die Steuerung kann Pluspunkte sammeln

    RTL Winter Sports 2008 RTL Winter Sports 2008 Wie es sich für ein Wii-Spiel gehört wurde auch bei RTL Winter Sports 2008 darauf geachtet, dass man von den Möglichkeiten der Wiimote und Nunchuk Gebrauch macht. So erwartet euch bei dem Sporttitel eine gute Steuerung, welche auch bei jeder Disziplin gut funktioniert und Spaß macht. Anfänger dürften sich zu Beginn ein wenig schwer tun mit der Steuerung, doch wenn man sich ein wenig mit der Steuerung beschäftigt gehen die Bewegungen schon nach einiger Zeit kinderleicht von der Hand. Meist gilt es die Wii-Mote und den Nunchuck entgegengesetzt zu schütteln, dabei den Takt zu beachten oder wir setzen die beiden zum lenken ein, beispielsweise beim Bobfahren oder beim Ski-Alpin. Grundsätzlich gilt, dass sich ähnliche Sportarten auch ähnlich steuern lassen.

    Der Umfang des Spiels ist dank Karriere- und Kampagnenmodus ganz ordentlich und dürfte für einige Stunden vor die Konsole fesseln. Der fehlende Onlinemodus trübt den Spielspaß jedoch spürbar und wenigstens die Möglichkeit seine eigenen Bestzeiten online zu veröffentlichen und zu vergleichen hätten sich wohl die meisten Zocker gewünscht. Dafür könnt ihr euch immerhin mit Freunden offline hitzige Wintersport-Gefechte liefern.

    RTL Winter Sports 2008 (Wii)

    Singleplayer
    7 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    6/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Karriere- und Kampagnenmodus können einige Stunden unterhalten
    gute Steuerung
    kleine Einleitung vor jeder Sportart zur Steuerung und Ausführung möglich
    Kein Onlinemodus
    keine Möglichkeit Bestzeiten oder Highscores online hochzuladen
    keine lizenzierten Sportler
    Grafik und Sound nicht ganz überzeugend
    Schwierigkeitsgrad schwankt mitunter stark von Sportart zu Sportart
    nerviges Kommentatorenduo
  • Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Wii Sports Resort Release: Wii Sports Resort
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991615
RTL Winter Sports 2008
RTL Winter Sports 2008 im Gamezone-Test
Passend zur kalten Jahreszeit offeriert uns RTL Games erstmals auch eine Wintersport-Sammlung für Nintendos Wii.
http://www.gamezone.de/RTL-Winter-Sports-2008-Spiel-31002/Tests/RTL-Winter-Sports-2008-im-Gamezone-Test-991615/
18.12.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/12/RTL_Winter_Sports_PS2_cross001117.JPG
tests