Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Rage (X360)

Release:
07.10.2011
Genre:
Action
Publisher:
Bethesda Softworks

Rage im Gamezone-Test

23.10.2011 20:00 Uhr
|
Neu
|
Rage verbindet Elemente aus RPGs mit Shootern und bringt alles in einer Open World zusammen. Nur die vielen Grafikbugs stören.

Id Software hat in den 90er Jahren das Genre der Ego-Shooter dominiert und war einer der großen Innovatoren in diesem Bereich. Wenn die Kultschmiede nach Jahren der Abwesenheit einen neuen Shooter auf den Markt bringt, dann will man natürlich wissen, ob es die Jungs und Mädels, die Doom, Quake oder Wolfenstein erschaffen haben, immer noch drauf haben.

Boom, und da war sie weg

Rage Rage [Quelle: ] Immerhin, die Menschheit hat sich dieses Mal nicht selbst mit Atomwaffen gesprengt, sondern wurde leider von einem dicken Meteoriten gekillt, der voll auf die Erde geklatscht ist. Wenige Glückliche wurden auf sogenannte Archen verfrachtet, in Stasis eingefroren und warteten über Jahrzehnte darauf, geweckt zu werden, um die Welt wieder zu beleben. Einen solchen Archen-Überlebenden spielen wir. Der Rest der Menschheit ist entweder drauf gegangen, hat sich in Mutanten verwandelt oder schlägt sich mehr schlecht als recht durch und kämpft ums Überleben in der gefährlichen postapokalyptischen Welt.

Rage Rage [Quelle: ] Weit über 100 Jahre nach dem verheerenden Einschlag werden wir durch eine Fehlfunktion aus der Stasiskapsel geweckt und merken, dass die Welt komplett den Bach herunter gegangen ist. Dabei werden wir zunächst von einem freundlichen Kollegen entdeckt. Der rettet uns vor Banditen und das Abenteuer beginnt. Das Problem: Die neue Regierung macht Jagd auf die Archen-Bewohner, weswegen man höllisch aufpassen muss. Rage ist im Prinzip ein Rollenspiel ohne Rollenspiel-Elemente. Das liegt daran, dass man zu einem Questgeber geht, der irgendetwas von einem will. Man setzt sich in den Buggy, oder später ein dickeres Gefährt, rast zum Auftrag, betritt quasi einen Dungeon, in Rage sind es eine Untergrundbasis, ein Gefängnis usw., erledigt dort seinen Auftrag und fährt zurück, um sich die Belohnung zu greifen. Das wäre die grobe Umschreibung von Rage.

Rage Rage [Quelle: ] So holt man Medizin, befreit Gefangene oder sucht nach irgendwelchen Ersatzteilen in abgegrenzten Missionsgebieten. Ein anderes Mal versucht man zu verhindern, dass die Wasserversorgung einer Stadt verseucht wird. Neben einigen kleinen Siedlungen, in denen man sich die Aufträge besorgen kann, gibt es zwei größere Städte zu besuchen. Darunter befindet sich das im Westernstil aufgebaute Wellspring. Hier finden wir Geschäfte, eine Bar und den Bürgermeister sowie Sheriff, die uns mit Aufgaben bei Laune halten. In der Werkstadt reparieren wir uns Vehikel und montieren Waffen wie MGs, Raketenwerfer, Minen oder Schutzschilde, denn unterwegs werden wir immer wieder von Banditen angegriffen.

Moderation
23.10.2011 20:00 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Der Trailer „Wasteland Legends: Water Service“ vermittelt erste Eindrücke von RAGEs Koop-Modus. Eine brutale Banditenbande fällt in Wellspring ein, um die Wasservorräte des friedlichen Städtchens zu vernichten. Zwei furchtlose Helden stellen sich ihnen in den Weg! Taktisches Vorgehen, kooperatives Zusammenspiel und ein schneller Abzugsfinger lässt die Banditen einen ganz schlechten Tag haben… mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Der neue Gameplay-Trailer zu Rage zeigt brandneue Spielszenen aus dem kommenden Ego-Shooter Rage und stellt den Banditen-Clan Gearheads vor. mehr... [0 Kommentare]