Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Railroad Tycoon 3 im Gamezone-Test

    Ein sehr ausführlicher und vielschichtiger Wirtschaftspart bei leider nur durchschnittlicher Grafik.

    Rechtzeitig zu Beginn der kalten Tage, wo man es sich am liebsten vor dem heimischen Kamin gemütlich macht und wartet bis sich das kalte Wetter wieder verzogen hat, kredenzt uns PopTop-Software, die schon für Tropico verantwortlich zeichneten, den inzwischen dritten Teil der Eisenbahnsimulation "Railroad Tycoon". Eingebettet in mehrere Kampagnen die sich an der realen Geschichte des Eisenbahnbaus orientieren, können wir teilhaben an der durch die Eisenbahn initiierten Industrialisierung Amerikas und Europas. Für die Modelleisenbahner unter uns, die auf den Wirtschaftsaspekt gerne verzichten können, bietet "Railroad Tycoon 3" zudem einen Sandkastenmode in dem man sich so richtig austoben kann, ohne auf die Finanzen oder zu transportierenden Güter und Passagiere achten muss. Viel interessanter freilich sind die gestellten Aufgaben, die weit über das ziehen neuer Eisenbahnlinien und das setzen von Bahnhöfen hinausgeht. Um zum Beispiel zwei Orte miteinander zu verbinden gilt es die entsprechende Strecke zu errichten und in Reichweite der Industrie und Zulieferbetriebe noch einen Bahnhof aufzustellen. Damit ist die Strecke befahrbar und wir können entweder einen bereits existierenden Zug anweisen auch den neuen Bahnhof anzufahren, oder gleich einen neuen Zug kaufen den wir dann auf der neuen Strecke einsetzen. Generell nämlich lässt sich die Strecke jedes Zuges jederzeit den aktuellen Bedürfnissen anpassen. Bei einem immer komplizierter werdendem Streckennetz ist dies auch bitter nötig, denn mit der Zeit wimmelt es nur so vor Abzweigungen und neu hinzugekommenen Gewerbestädten. Um die Züge möglichst lange betriebsbereit zu halten benötigen wir aber auch noch diverse Versorgungsgebäude, welche die Lokomotiven mit Wasser und Kohle versorgen sowie eine Werkstatt für ebendiese, denn je mehr wir diese einsetzen, desto schneller verschleißen sie.
    Für jeden Aufenthalt in einem Bahnhof erhalten wir, je nach Anzahl der beförderten Passagiere oder Güter eine entsprechende Entlohung, was aber nicht die einzige Möglichkeit ist an Geld zu kommen. Denn investieren können wir auch in die vielen vorhandenen Betriebe, vom einfachen Bauern bis hin zu Eisenschmelzen oder Ähnlichem. Läuft der jeweilige Betrieb gut, erhalten wir entsprechende Anteile.

    Das Interface, welches uns meist die 3D-Ansicht der Landschaft und unten eingeblendet die Bedienelemente präsentiert, ist trotz seiner massigen Informationen recht aufgeräumt und lässt eine flotte Bedienung der Simulation zu. Die Welt selbst bietet uns nicht nur einen stufenlosen Tag/Nachtwechsel sondern wartet auch mit einem simuliertem Wetter auf, welches vom brennenden Sonnenschein bis hin zum schwärzesten Gewitter reicht. Die Welt selbst lässt sich stufenlos von der Egoansicht aus der Lokomotive bis hinaus zur kompletten Ansicht des Kontinents zoomen, krankt aber etwas an den Details. So bestehen die Landschaften meist aus vielen immer gleichen Bäumen auf riesigen Wiesenflächen und dazwischen positionierten Dörfern, die fast wie hingespuckt aussehen. Da fallen die gut gelungenen Wasserflächen fast etwas aus dem Rahmen, an denen es wirklich nichts zu mäkeln gibt. Leider kämpft das Interface mitunter mit dem Problem auf der 3D-Oberfläche den Kursor richtig zu setzen, denn besonders bei schräg gestellter Karte passiert es gerne, dass die neuen Gleise versetzt gebaut werden und nicht dort wo wir hinzeigten. Dreht man die Landschaft etwas funktioniert dann plötzlich alles wie man will, selbst Brücken lassen sich dann über Flüsse bauen bei denen sich das Game vorher standhaft weigerte.
    Hat man die ersten Züge am Laufen, kann man sich mit einem einfachen Klick an sie heften und so quasi die Reise miterleben.
    Einer besonderen Erwähnung bedürfen die Cutscenes und das Intro zu "Railroad Tycoon 3", die allesamt sehr hübsch geworden sind und vor allem wegen ihrer Länge begeistern können.

    Die Soundkulisse bietet uns vor allem viele verschiedene Lokomotiven bei der Arbeit zuzuhören, denn bis auf die Westernmusik im Hintergrund gibt es sonst kaum etwas zu hören. Je weiter man sich von den Eisenbahnen entfernt desto leiser wird das Spiel. Zwar geben auch die Service- und Industriegebäude einige Geräusche von sich, das macht die Soundkulisse aber kaum voluminöser. Dafür wurde das Game komplett ins Deutsche lokalisiert, selbst die Cutscenes besitzen einen gut passenden deutschen Sprecher.

    Railroad Tycoon 3 (PC)

    Singleplayer
    7,6 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    6/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Viele Züge
    viele Kampagnen
    ausführlicher Wirtschaftspart
    ausgeglichener Schwierigkeitsgrad
    herrliche Cutscenes
    Altbackenes 3D-Interface und schwach detaillierte Welten
    mitunter Schwierigkeiten beim setzen des Kursors auf der 3D-Welt
  • Railroad Tycoon 3
    Railroad Tycoon 3
    Publisher
    Take-Two Interactive
    Developer
    PopTop Software
    Release
    24.10.2003

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
989543
Railroad Tycoon 3
Railroad Tycoon 3 im Gamezone-Test
Ein sehr ausführlicher und vielschichtiger Wirtschaftspart bei leider nur durchschnittlicher Grafik.
http://www.gamezone.de/Railroad-Tycoon-3-Spiel-29179/Tests/Railroad-Tycoon-3-im-Gamezone-Test-989543/
03.11.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/12/bm1368.jpg
tests