Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • RalliSport Challenge 2: Wahre Schönheit kommt von Innen? Nein, "RalliSport Challenge 2" schimpft dieses Sprichwort, denn mit viel Spaßwind und guter Technikkupplung driftet das Spektakel in Richtung Genre-Spitze. - Leser-Test von morrowind

    RalliSport Challenge 2: Wahre Schönheit kommt von Innen? Nein, "RalliSport Challenge 2" schimpft dieses Sprichwort, denn mit viel Spaßwind und guter Technikkupplung driftet das Spektakel in Richtung Genre-Spitze. - Leser-Test von morrowind Das erfolgreiche Rennspiel "RalliSport Challenge" war wohl eines der wenigen Rennspiele, das es mit dem Primus "Colin McRae Rally" aufnehmen konnte. Zwar war das Gameplay im Grunde genommen absolut verschieden, dennoch scheuten viele Kritiker den Vergleich nicht. Die Zutaten für "Rallisport Challenge" waren denkbar einfach, da das Renngeschehen sehr arcadelastig ablief. Aber auch in Sachen Optik setzte der Erstling Maßstäbe und der Umfang konnte sich ebenfalls sehen lassen.
    Nun habe ich mir einmal den Nachfolger angesehen, welcher nicht minder erfolgreich war. Im Folgenden möchte ich meine Meinung schildern.
    Wer bei "RalliSport Challenge 2" einen hohen Realismusgrad befürchtet, dem sei gesagt, dass die Action auch im Sequel nicht zu kurz kommt. Anfangs wählt ihr die Amateur-Liga aus, welche eine von insgesamt drei Ligen (Amateur-Liga, Profi-Liga, Superrallye) in "RSC 2" ist. Natürlich sind diese Ligen nach dem Schwierigkeitsgrad geordnet. Löblich ist dabei jedoch, dass nach dem Durchspielen der relativ einfachen Amateur-Liga die Motivation nicht zu kurz kommt. So könnt ihr beispielsweise erst neue Autos freischalten, indem ihr ein bestimmtes Rennen gewinnt. Außerdem verpasst ihr als Spieler eine Menge Strecken, da viele erst nach dem Abschließen der so genannten "Superrallye" verfügbar sind. In jeder Liga erwarten euch ca. 50 Rennen, welche es abzuschließen gilt. Die Profi-Liga (Schwierigkeitsgrad: Mittel) kann dabei den größten Umfang aufweisen, während der der Amateur-Liga relativ knapp bemessen ist. Wenn man nun bedenkt, dass es drei verschiedene Ligen in "RSC 2" geschafft haben, darf der Spieler also ca. 150 verschiedene Rennen bestreiten. Somit ist also auch der Umfang in "RSC2" gigantisch, man sollte schon ca. 40h einplanen, bis man die sauschwere Superrallye hinter sich gebracht hat. Letztere ist übrigens sogar ein wenig übertrieben schwer ausgefallen, weshalb der Frustfakt schon des Öfteren in die Höhe schnellt.
    Wie jede anständige Liga, gibt es auch in den drei verschiedenen "RSC2" Ligen eine Rangliste, die euch über euren Stand informiert. Dabei springt wieder massig Motivation heraus, da man immer einen besseren Ranglistenplatz besetzen möchte.
    Insgesamt kann man also sagen, dass der Liga-Modus gelungen ausgefallen ist, jedoch wirkt er auch etwas künstlich. So hätte der Entwickler beispielsweise noch mehr Tiefgang ins Spiel mit einbauen können. Zwar bringt der Ranglisten-Modus Motivation mit sich, dennoch wäre es viel spektakulärer, wenn man beispielsweise von einem Rennstall wirklich angeheuert wird und das ganze System etwas lebhafter wirken würde.
    Das eigentliche Spiel findet aber natürlich auf der Rennstrecke statt. Wie im richtigen Rallye-Leben fahrt ihr immer alleine und müsst versuchen, die Bestzeiten der Konkurrenz zu schlagen. Dabei geht die Steuerung wie schon im Vorgänger sehr einfach von der Hand. Außerdem ist sie noch lange nicht so simulationslastig wie z.B. beim deutlich realistischeren "Colin McRae Rally". Das hat aber auch seinen berechtigten Grund, denn das Streckendesign ist deutlich actionreicher und spektakulärer als bei der bereits genannten Konkurrenz. Ihr müsst als keine Angst haben, dass es in "RSC 2" keine echten Herausforderungen geben würde. So fahrt ihr beispielsweise wahnwitzig über einen dünne Holz-Brücke in Schweden oder brettert bei Wind und Wetter in England einen steilen Berg runter. Manchmal führt einem das Streckendesign auch sprichwörtlich aufs Glatteis, denn in den Eis-Rennen geht es eher rutschig zur Sache. Mir hat das Design im Großen und Ganzen hervorragend gefallen. Es ist abwechslungsreich geraten und weist die eine oder andere verrückte Passage auf. Natürlich bleibt aber dabei der Realismus auf der Strecke, was mich angesichts der zahlreichen Rennsimulationen, die existieren, aber nicht wirklich gestört hat.
    Auch in "RalliSport Challenge 2" gibt es verschiedene Renn-Modi. Neben dem Rally-Modus, den bereits genannten Eis-Rennen dürfen aber auch keine spektakulären Bergfahrten und "Crossover-Rallyes" fehlen. Die obligatorischen Modi lockern das Geschehen super auf und sorgen für Rennspaß pur.
    Natürlich hat auch "RSC2" einen krachigen Multiplayer-Modus spendiert bekommen. Offline darf man mit bis zu 4 Spielern um die Wette rasen und Online finden die Karosserie-Schlachten mit bis zu 16 Teilnehmern statt. Wer jedoch auf das Offline-Multiplayer-Spiel bschränkt ist, der dürfte auf diesem Gebiet eine kleine Enttäuschung erleben, da die Bildschirmausschnitte teilweise recht klein sind. Darunter leidet natürlich die Weitsicht, welche in einem Rallyespiel natürlich Pflicht ist. Zudem führt das ganze auch zu einer gewissen Unübersichtlichkeit. Online sieht das ganze dagegen anders aus. Leider finden via Internet die Rennen aber hintereinander und nicht miteinander statt. Deshalb treten gewisse Wartezeiten auf. Der Host entscheidet dabei jeweils, wer als nächstes dran ist.

  • RalliSport Challenge 2
    RalliSport Challenge 2
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Digital Illusions
    Release
    21.05.2004
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003336
RalliSport Challenge 2
RalliSport Challenge 2: Wahre Schönheit kommt von Innen? Nein, "RalliSport Challenge 2" schimpft dieses Sprichwort, denn mit viel Spaßwind und guter Technikkupplung driftet das Spektakel in Richtung Genre-Spitze. - Leser-Test von morrowind
http://www.gamezone.de/RalliSport-Challenge-2-Spiel-29258/Lesertests/RalliSport-Challenge-2-Wahre-Schoenheit-kommt-von-Innen-Nein-RalliSport-Challenge-2-schimpft-dieses-Sprichwort-denn-mit-viel-Spasswind-und-guter-Technikkupplung-driftet-das-Spektakel-in-Richtung-Genre-Spitze-Leser-Test-von-morrowind-1003336/
17.12.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/05/TV2004050311122300.jpg
lesertests