Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rayman Arena – Neue Screenshots und Infos

    Rayman Arena – Neue Screenshots und Infos Obwohl zum dritten Jump & Run-Abenteuer des arm- und beinlosen Helden aus dem Hause Ubi Soft noch keine Details bekannt gegeben wurden müssen die treuen Rayman-Fans nicht mehr lange auf ein neues Spiel aus der bunten Welt von Rayman warten. Und der berühmte französische Publisher plant sogar einen „Rundumschlag“, denn Rayman Arena wird für den GameCube, die Xbox, die Playstation 2 und den PC erscheinen (und für die alte Playstation gibt es praktisch als Ersatz das ähnlich aufgebaute „Rayman Rush“).
    Auf der vor einiger Zeit an den Start gegangenen Homepage wird für sämtliche Versionen der Mai als Releasezeitraum angegeben und die Leute von GameSpy konnten schon eine Vorabversion des Spiels antesten. Zu den Spielen für den GameCube und die Playstation 2 wurde ein passender Preview-Artikel veröffentlicht, in dem die verschiedenen Modes, Features und die Unterschiede zwischen den beiden Version erwähnt werden. Passend dazu gibt es ein paar neue Screenshots aus beiden Varianten.
    Rayman Arena wird zwar einen Singleplayermode besitzen, aber der Schwerpunkt liegt ganz klar auf actionreichen Mehrspielerpartien. Während die PC-Version (und offensichtlich auch die Xbox-Umsetzung) eine Netzwerk- beziehungsweise Internetunterstützung bietet müssen sich die Besitzer der anderen beiden Systeme mit der typischen Splitscreendarstellung zufrieden geben. Dabei können jeweils vier Spieler gegeneinander antreten. Rayman Arena bietet zwei unterschiedliche Modes, nämlich Race und Battle. Für beide Varianten hat man acht Charaktere aus Raymans Welt zur Auswahl, von denen drei extra für dieses Spiel erfunden wurden (was aber nicht heißt dass sie nicht später auch noch in anderen Games auftauchen werden). Zu den bekannten Gesichtern gehört natürlich Rayman selbst und zusätzlich bekommt man seinen Freund Globox sowie Klingenbart, den Kapitän der Roboterpiraten zu sehen. Eine der neuen Figuren ist Klingenbarts Frau, die genauso fies ist wie ihr Gatte. Die einzelnen Charaktere unterscheiden sich leider nur äußerlich. Die Fähigkeiten was Schnelligkeit, Stärke usw. betrifft sind bei allen gleich. Zusätzlich zu den acht Figuren wurde schon ein weiterer geheimer Charakter angekündigt und im fertigen Spiel wird man außerdem auch viele weitere Extras freischalten können. Im Race-Mode muss man einfach nur als erster ans Ziel kommen, wobei „einfach“ vielleicht nicht der passende Ausdruck ist, denn die verschiedenen Kurse sind mit unzähligen Fallen gespickt. Diesen Fallen muss man durch geschicktes Springen, Rutschen, Klettern und Rennen ausweichen. Insgesamt gibt es zwölf Strecken sowie mindestens sechs Bonuslevels. In den Gebieten lauern nicht nur harmlose Hindernisse wie etwa Wassergräben und bewegliche Plattformen sondern auch viele gemeine Fallen wie etwa Elektrozäune und Stacheln die plötzlich aus dem Boden schießen. Die Helden können zwar nicht sterben, aber wenn sie ungeschickt sind gehen wertvolle Sekunden verloren. Zum Glück gibt es auch ein paar nützliche Objekte wie etwa Beschleunigungszonen, Trampoline und Lianen. Darüber hinaus kann man alternative Routen entdecken, die zwar meistens gefährlicher aber dafür auch kürzer sind als die normalen Strecken. Im Battle Mode können verschiedene Varianten ausgewählt werden, die an typische Multiplayermodes aus Egoshootern erinnern. Sämtliche Gefechte werden dabei in speziellen Arenen ausgetragen. So gibt es zum Beispiel „Lum Fight“ eine familienfreundliche Alternative zum bekannten Deathmatch und „Capture the Fly“ (also Capture the Flag). Und im dritten Mode namens "Lums Spring" gewinnt der Spieler, der zuerst fünf kleine Energiekugeln gesammelt hat. Die GameCube-Version sieht mit ihren detaillierteren Texturen und hübscheren Wassereffekten nicht nur besser aus als die PS 2-Variante sondern sie hat zusätzlich ein neues Gameplay-Element zu bieten. Man hat nämlich weitere Powerups zur Verfügung, mit denen man die Sicht der Gegner beeinflussen kann. Der Bildschirm wird dann mit Nebel überzogen oder die Kamera wackelt. Manchmal wird sogar das ganze Bild auf den Kopf gestellt.

    Ceilans Meinung:
    Im Text werden außerdem noch ein paar Levels beschrieben und es gibt einige andere Infos. Falls ihr euch für das Spiel interessiert solltet ihre also ruhig mal bei GameSpy vorbeischauen. Ich finde Rayman Arena auf jeden Fall recht lustig. Für Einzelspieler ist das Game wahrscheinlich wirklich nicht geeignet, aber Multiplayerfans dürften begeistert sein. Zumindest diejenigen die keine Abneigung gegen niedliche bunte Comicfiguren und die dazugehörigen familienfreundlichen Welten haben. Mir ist dieses Szenario zumindest deutlich lieber als eine erwachsenerer Variante. Besonders witzig ist wohl die Sache mit den speziellen Powerups in der GameCube-Version. Damit kann man die Gegner gleich noch viel besser ärgern ;) Ich werde das Spiel im Auge behalten. Hoffentlich kommt auch bald ein neues Jump & Run mit Rayman in der Hauptrolle. Teil 3 scheint ja immerhin schon geplant zu sein, wobei noch nichts Genaues dazu gesagt wurde.

    Quelle: www.gamespy.com

  • Rayman M
    Rayman M
    Developer
    Ubisoft
    Release
    27.11.2001
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
896627
Rayman M
Rayman Arena – Neue Screenshots und Infos
http://www.gamezone.de/Rayman-M-Spiel-29487/News/Rayman-Arena-und-8211-Neue-Screenshots-und-Infos-896627/
04.03.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/03/raymanarena.jpg
news