Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rayman Raving Rabbids 2: Raving Rabbids 2 - Planet Erde als weltweites Karottenanbaugebiet - Leser-Test von Celon

    Rayman Raving Rabbids 2: Raving Rabbids 2 - Planet Erde als weltweites Karottenanbaugebiet - Leser-Test von Celon Nachdem die verrückten Kaninchen es wohl nicht geschafft haben, die Welt des Rayman und seiner Freunde zu übernehmen, machen sich die Hasen zu einer noch gefährlicheren Mission auf um die Erde zu versklaven. Und um eine erfolgreiche Invasion in Angriff zu nehmen, muss man sich mit dem Feind vertraut machen, die Gegebenheiten seiner Umwelt studieren. Und weil Bunnies ja extrem lernfähig sind (Achtung Ironie), mach sich die Racker auf die Reise rund um den Globus um ihre Fähigkeiten mit den Menschen umzugehen zu schulen. Genau hier kommt der Arm und Beinlose Held ins Spiel. Um die verrückten Häschen aufzuhalten, schleicht sich Rayman in die Reihen des Feindes (mit unglaublich glaubwürdiger Tarnung). Jetzt liegt es an euch in den über 50 Minispielen, die mal im Dschungel, ein anderes Mal in New York oder auch vor einem japanischen Tempel austrägt, eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Vom Kaufhaus, in den sich der super geheime Stützpunkt der Invasoren befindet, reist ihr auf die unterschiedlichen Kontinente um in jeweils sechs bis neun Zeitvertreibungsspielen euer Können unter Beweis zu stellen. Obwohl schon an dieser Stelle erwähnt werden muss, dass sich das Minispieldesign und die Sensorengeübte Steuerung oftmals wiederholen. Waren im Vorgänger noch die innovative Steuerung der Fokus, aufgrund dessen man einen Blick riskieren sollte, wirkt die Steuerung im Nachfolger etwas einseitig und langweilig. Verrückte Ideen sind immer noch in Maße vorhanden, nur harmonieren jene diesmal nicht so gut mit der Bedienung. Schade eigentlich, denn hier hatte man sich gerade etwas mehr erwartet als es beim Vorgänger war, der so seine Ultimeration erfahren sollte. Jede Reise endet ähnlich wie beim Vorgänger mit einer deftigen Musikeinlage, nur geht es diesmal darum die beiden Eingabegeräte des Wiis im richtigen Moment zu schlagen um den Rhythmus aufrecht zu erhalten. Das mach ähnlich viel Spaß wie das Bunnietanzen im Vorläufer, nur lässt wieder wenig Freiraum für Kreativität seitens des Spielers. Gewohnt gut - aber nicht überragend.

    Wer wollte nicht schon immer Modeberater im Reich der verrückten Hasen sein. Dazu habt ihr ab Raving Rabbids 2 die Chance. Springt auf den Zug auf und kleidet eure Bunnies so ein wie ihr wollt. Jedoch ist es wie im normalen Leben - ohne Fleiß keinen Preis. Die Kostüme schaltet ihr während eurer Weltreise frei, wobei es in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden darauf ankommt zu siegen und eine bestimmte Punktzahl zu erreichen, um immer mehr Kleidungsstücke zu erhalten. Wie euer Bunnies dann im Mehrspielmodus, der erst so recht Spaß zu machen scheint, aussehen entscheidet ihr allein. Es lebe die Kreativität, unzählige Kleidungskombinationen sind möglich. Spielt mit den Hasen! Ach und zum Schluss noch eine winzig kleine Anmerkung: Lasst euch nicht von dem Wii-Connection Logo auf der Verpackung zum Kaufen anlocken. Hierbei handelt es sich lediglich um eine Punkteübertragung an einen Server, der dann eine Bestenliste daraus zusammenbastelt.

    Im Endeffekt ist uns während des Lesen klar geworden (hoffe ich zumindest), dass man die Bunnies leider nicht so lobpreisen kann, wie es zu Anfang den Anschein macht. Dazu ist die Geschichte um die Bunnies zwar nicht die des Vorgängers, kann in Komplexität aber genau so wenig Punkten. Die kreativen Köpfe bei Ubisoft haben sich zwar so einiges ausgedacht, nur hapert es ein wenig an der spielerischen Umsetzung. Da wurde ein wenig Potenzial verschenkt. Und: Schaut nicht auf das Wii-Connection Logo. Verführerisch aber nicht das Geld wert, mit dem man es ersteht. Jeder muss sich zwar selbst ein Bild über die mehr oder weniger gelungene Fortsetzung der verrückten Haustierchen machen, aber schlussendlich lässt sich der Teil eher auf die Fans der Serie zurechtschneidern, die aber dennoch viel spaß haben werden. Besonders im Mehrmöhrchenbattle.

    (siehe charat-of-japan.de.vu)

    Negative Aspekte:
    Storyplatonität hat sich nicht gebessert, Potenzial durch schlechte spielerische Umsetzung, fiese Wii-Connection-Abzocke

    Positive Aspekte:
    Man kann nicht genug von den verrückten Hasen bekommen, Mehrspielermodus etwas besser,

    Infos zur Spielzeit:
    Celon hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Rayman Raving Rabbids 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Celon
    6.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    6/10
    Sound
    5/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Rayman Raving Rabbids 2
    Rayman Raving Rabbids 2
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    15.10.2009
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1006942
Rayman Raving Rabbids 2
Rayman Raving Rabbids 2: Raving Rabbids 2 - Planet Erde als weltweites Karottenanbaugebiet - Leser-Test von Celon
http://www.gamezone.de/Rayman-Raving-Rabbids-2-Spiel-29489/Lesertests/Rayman-Raving-Rabbids-2-Raving-Rabbids-2-Planet-Erde-als-weltweites-Karottenanbaugebiet-Leser-Test-von-Celon-1006942/
26.12.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/07/VGZ_rayman_raving_2_wii_11.jpg
lesertests