Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ready 2 Rumble Boxing: Lachen ist gesund - Leser-Test von photographiker

    Ready 2 Rumble Boxing: Lachen ist gesund - Leser-Test von photographiker Wenn Michael Buffer seinen weltweit bekannten Spruch „Let’s get ready to Rumble“ vom Stapel lässt, ist dies bei „Ready to Rumble“ für die Dreamcast-Konsole auch gleichzeitig eine klare Ansage für unsere Lachmuskeln. Ein also weniger ernst zu nehmender Titel, welcher aber klar für Abwechslung im Spiele-Alltag sorgt und so manchen Gamer freiwillig in die Ecke gehen lässt. Die Präsentation besteht aus einer gesunden Mischung von nachempfundenen Boxern mit einer Prise Comic und teilweise undefinierbaren Bewegungen. Genau diese „Rezeptur“ löst einen Langzeitmotivations-Effekt aus.
    Zu Beginn werden uns zwei Modi geboten, Arcade- und Meisterschaftsmodus. Während der Arcademodi für ein Spielchen zwischendurch sorgt (CPU oder Freund), wird die Meisterschaft schon richtig komplex. Hier gilt es, einen von drei verfügbaren Boxern von der niedrigsten Klasse (Bronze) bis zum Champion zu begleiten. Dazu gehören das intensive Training, Preiskämpfe und natürlich Titelkämpfe. Wer sich zum Beispiel für Schmalhans Afro Donner entscheidet, hat volles Programm. Er ist schmal, schnell sowie witzig und zeigt auch mit dem Smily auf seinem Boxhandschuh wo es lang geht. Zu Beginn stehen 20 Kämpfe an, zwischendurch sollte er ein Trainingsprogramm, welches natürlich auch Geld kostet, absolvieren. Hier stehen neben den Gewichten die Abrissbirne – sorry, Boxbirne sowie der Sandsack und Vitamintabletten zur Auswahl. Jede der Trainingseinheiten wirkt sich unterschiedlich auf des Boxers Fähigkeiten aus. Trainiert werden Ausdauer, Kraft, Reflexe und Erfahrung. Natürlich gibt es nach jedem Training auch eine Bewertung, welche euch entweder als lau da stehen lässt oder aber mit Beifall und ordentlichen Prozenten honoriert wird. Das notwendige Kleingeld wird durch Preiskämpfe eingefahren, wobei hier auch noch gewettet werden kann – was soviel heißt, man kann viel gewinnen aber auch alles verlieren. Eine grafische Statistik, welche von 0 bis 100 Prozent reicht, hält euch ständig auf dem laufenden. 60 Prozent Kraft und 6 Prozent Ausdauer sind zum Beispiel eine gefährliche Mischung. Nach zwei bis drei Schlägen ist der blaue Balken (Ausdauer) auf Null – egal ob ihr den Gegner getroffen habt oder nicht. Ein bisschen im Ring und außer Reichweite des Gegners herum Tänzeln - lässt die Ausdauer wieder auf 6 Prozent ansteigen. Einseitiges oder falsches Training wirkt sich sehr wohl auf die Kämpfe aus. Natürlich gibt es auch Spezial-Schläge, welche allerdings nicht sofort verfügbar sind. Hier gilt es das Wort „Rumble“ auf den Bildschirm zu bringen, wobei jeder Buchstabe einem Volltreffer Richtung Gegner entspricht. Ist das Wort komplett, werden die Tasten A und B gleichzeitig gedrückt – „zurück lehnen“ und schauen was passiert (Taschentuch für Lachtränen bereit halten).
    Für die Langzeitmotivation sorgen 17 Boxer, welche nach und nach freigeschaltet werden müssen. Das Hauptziel ist natürlich die Nummer 1 der obersten Klasse zu werden. Zwei weitere Spielmodi werden für den Zweispielermodus bereit gehalten. Zum Einen sind das „Schaukämpfe“, wobei zwei Spieler gegeneinander antreten und auch noch Wetten abschließen können. Zum Einsatz kommen hier die trainierten Boxer (von MemoryCard) eines jeden Mitspielers. Zum Anderen, können über den „Boxer-Transfer“ Verhandlungen zwischen den beiden Spielern abgehalten werden.
    Als Besonderheit möchte ich die, unter den Optionen verfügbare, Kameraperspektiven erwähnen. Sechs unterschiedliche Kameras lassen den Boxkampf komplett anders erleben. Neben „normal“ und Drehungen um Boxer oder Ring – kann auch die „Ich-Perspektive“ (First-Person) und sogar der Blickwinkel des Gegners angewählt werden. Ihr könnt euch also raussuchen, welcher Schlag gen Monitor gehen soll – der eure oder der des Gegners.
    Während alle Tasten des Sega Dreamcast Controllers mit Steuerungen belegt sind, bietet die Visual Memory Unit (VMU) zusätzliche Anzeigen während des Spiels. Hier werden die am Bildschirm sichtbaren Statusbalken mit zusätzlicher Prozent-Angabe eingeblendet. Außerdem wird die Trefferquote ausgewertet (ausgeführte Schläge / wieviel trafen davon). Der Lade- und Speichervorgang wird mit einem Pipton quittiert.

    Persönliches Fazit:
    Von Boxsimulation sollte hier auf keinen Fall gesprochen werden. Der Titel steht unter dem Spass-Planeten und sorgt auch bei einem minimal interessierten Boxfan für unterhaltsame Stunden und manch’ Lach-Einlage. Der Trainingsmodi ist zum Teil schwierig, da man meist zu langsam für die Anweisungen ist. Also, ist ein Training für’s Training notwendig – ein Zeichen dafür, das der Titel zeitlos ist und manch’ neueren Titel, der noch käuflich zu erwerbenden Konsolen, alt aussehen lässt.

    Negative Aspekte:
    Zum Teil schwieriges Training

    Positive Aspekte:
    Animierte Gesichter, Langzeitmotivation, Humor

    Infos zur Spielzeit:
    photographiker hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Ready 2 Rumble Boxing

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: photographiker
    7.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.5/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Ready 2 Rumble Boxing
    Ready 2 Rumble Boxing
    Publisher
    Sega
    Developer
    Midway Games

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Last Hope Release: Last Hope redspotgames , NG:Dev.Team
    Cover Packshot von Border Down Release: Border Down G.Revolution , G.Revolution
    Cover Packshot von The King of Fighters 2002 Release: The King of Fighters 2002 Playmore , Playmore
    Cover Packshot von Ikaruga Release: Ikaruga Sega , Treasure
    Cover Packshot von Evil Twin Release: Evil Twin Ubisoft , Utero
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997985
Ready 2 Rumble Boxing
Ready 2 Rumble Boxing: Lachen ist gesund - Leser-Test von photographiker
http://www.gamezone.de/Ready-2-Rumble-Boxing-Classic-29543/Lesertests/Ready-2-Rumble-Boxing-Lachen-ist-gesund-Leser-Test-von-photographiker-997985/
23.02.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/09/tv000009_13_.jpg
lesertests