Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Resident Evil: Ein Fest für Zombiejäger - Leser-Test von wwe_fan

    Resident Evil: Ein Fest für Zombiejäger - Leser-Test von wwe_fan Resident Evil 1 bis 3, RE Code: Veronica sowie mehrere, meist missglückte, Lightgun-Shooter. Resident Evil-Spiele gibt es inzwischen mehr als genug. Mit "Resident Evil" für den Gamecube kehrt jetzt der erste Teil und damit der Urvater des kompletten Survival Horror-Genres zurück. Doch kann ein Spiel, das erstmals 1996 erschien, auch heute noch überzeugen. Die kurze wie klare Antwort: Ja, Resident Evil rockt noch immer.

    Für die 2 Personen, die Resident Evil nie gespielt haben, sei noch kurz die Story erzählt. In Raccoon City häufen sich im Jahre 1998 mysteriöse Todesfälle mit verstümmelten Leichen. Für die Lösung des Falls wird das S. T. A. R. S. -Team (Special Tactics And Weapon Squad) ins Leben gerufen. Ihr landet in einem düsteren Wald und sofort wird das ganze Team von mutierten Hunden angegriffen. Einige wenige Überlebende können sich in ein nahegelegenes Herrenhaus retten und hier beginnt euer Kampf ums Überleben.

    Auch beim mittlerweile zweiten Remake (nach dem Resident Evil Director's Cut für die PS One) wählt ihr zu Beginn, ob ihr mit Chris Redfield oder seiner Kollegin Jill Valentine spielen möchtet. Chris ist etwas stärker, kann jedoch nur 6 Gegenstände mit sich führen (Jill immerhin 8). Zudem unterscheidet sich die Story etwas je nach eurer Wahl.

    Kenner des Originals werden beim ersten Einschalten des Cubes ihren Augen nicht trauen, denn die Grafik ist kaum mehr wieder zu erkennen. Ihr bewegt euch noch immer durch vorberechnete Render-Hintergründe, doch die sehen fantastisch aus und überzeugen mit in Echtzeit berechneten Licht- und Schatteneffekten und unglaublichen Details. Die Charaktere sind genau wie die zahlreichen Monster extrem detailliert modelliert und überzeugen mit fantastischen Animationen. Durch die Grafik entsteht eine unglaublich gruselige Atmosphäre, die durch zahlreiche (auch komplett neue) Schockeffekte unterstützt wird.

    Vom Gameplay hat sich nicht viel geändert. Noch immer wandert ihr durch das düstere Haus und müsst mittels Pistole, Schrotflinte, Magnum und vielen anderen Waffen die untoten Gegner ins Jenseits schicken. Neu sind inzwischen Selbstverteidigungswaffen wie Dolche und Elektroschocker. Kommt euch ein Zombie zu nahe, rammt ihr wahlweise automatisch oder manuell den Gegnern die Dolche in den Kopf oder röstet sie mit einer gehörigen Ladung Strom. Neu ist auch die Tatsache, dass ihr jetzt mittels einer kurzen Bewegung des C-Sticks auf eurem Controller eine schnelle 180 Grad-Drehung machen könnt, was in manch hitziger Situation äußerst hilfreich ist.

    Was ist noch neu an dem Spiel? Nun, da wäre eine ganze Menge! So gibt es zum Beispiel neue Gegner wie die ekligen Crimson Head-Zombies. Ihr habt die Möglichkeit, getötete Zombies mittels, natürlich stark begrenztem, Benzin zu verbrennen. Tut ihr das nicht, verwandeln sie sich später in die Crimson Head-Zombies. Diese sind nicht nur stärker als zuvor, sondern rennen euch mit einer unglaublichen Geschwindigkeit hinterher. Ebenfalls exklusiv für das Remake wurden komplett neue Locations in das Spiel eingebunden. So dürft ihr euch jetzt auf einem Friedhof oder in einer Küche herumtreiben. Kenner des Originals dürfen sich auch über neue bzw. stark veränderte Rätsel sowie 10 verschiedene Enden freuen.

    Ein besonderes Lob gebührt der Pal-Anpassung: Die deutsche Version ist komplett ungeschnitten, hat fast keine Pal-Balken und wartet mit einem 60 Hertz-Modus auf. Einzig deutsche Sprachausgabe gibt es nicht, doch die hätte mich persönlich auch sehr gestört. Dafür gibt es natürlich deutsche Untertitel mit guter Übersetzung.

    Ein wenig meckern muss ich aber leider auch noch. Da das Spiel inhaltlich weitestgehend identisch mit dem Original ist, sind auch ein paar alte Macken noch enthalten. So ist die Steuerung (die übrigens hervorragend an das Gamecube-Pad angepasst wurde) noch immer sehr hakelig, die Laufwege sind beizeiten endlos lang und das Inventarsystem mit den Truhen ist viel zu veraltet und umständlich. Das alles sind jedoch nur kleine Kritikpunkte, mit denen ich sehr gut leben kann.

    Fazit: "Resident Evil" lohnt sich für Neueinsteiger und Veteranen gleichermaßen und sollte eigentlich in keiner Cube-Sammlung fehlen. Durch die vielen Neuerungen und die bombastische Grafik beschleicht einen nie das Gefühl, schon alles zu kennen. Bravo Capcom, so müssen vernünftige Portierungen und Remakes aussehen.

    Negative Aspekte:
    Hakelige Steuerung, altbackenes Item-Handling

    Positive Aspekte:
    Fantastische Grafik, top Atmosphäre, viele Neuerungen

    Infos zur Spielzeit:
    wwe_fan hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Resident Evil

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: wwe_fan
    9.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Resident Evil
    Resident Evil
    Release
    13.09.2002

    Aktuelles zu Resident Evil

    Lesertest SAT PC PS4 XBO X360 PS3 Wii PS1 GC Film Resident Evil: Saturn-Schocker - Leser-Test von pineline 0

    Resident Evil: Saturn-Schocker - Leser-Test von pineline

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Hexen Release: Hexen GT Interactive , id Software
    Cover Packshot von Nights into Dreams ... Release: Nights into Dreams ... Sega , Sonic Team
    Cover Packshot von Virtual Hydlide Release: Virtual Hydlide T & E Soft , T & E Soft
    Cover Packshot von Galaxy Fight - Universal Warriors Release: Galaxy Fight - Universal Warriors Sunsoft , Sunsoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
998777
Resident Evil
Resident Evil: Ein Fest für Zombiejäger - Leser-Test von wwe_fan
http://www.gamezone.de/Resident-Evil-Classic-16052/Lesertests/Resident-Evil-Ein-Fest-fuer-Zombiejaeger-Leser-Test-von-wwe-fan-998777/
02.10.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/04/tv000042_7_.jpg
lesertests