Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Die größten Innovationen in der Geschichte der Heimkonsolen 2

    Der zweite Teil unseres Specials widmet sich den Innovationen nach der N64-Ära. Was hat den Markt nachhaltig geprägt? Wir beginnen mit einer Sega-Legende.

    Seit dem Start unserer kleinen Retrospektive (Nintendo Entertainment System) sind satte 15 Jahre und drei Konsolengenerationen ins Land gezogen. Inzwischen schreiben wir das Jahr 1998 und Sega drückt mit der Dreamcast kräftig aufs Innovationsgas. Das ist auch bitter nötig. Die Vorgänger-Konsole, Sega Saturn, musste sich sowohl der unerwartet erfolgreichen neuen Sony-Konkurrenz beugen, sondern wurde auch vom N64 weit hinter sich gelassen: Nintendos 64-Bit-Bolide verkaufte sich trotz verfehlter Erwartungen ebenfalls dreimal so oft wie die schwer zu programmierende Sega-Konsole.

    1998: Modetrend Modem!

    Das Dreamcast-Modem ist nach heutigen Maßstäben lächerlich langsam, war damals jedoch wahrhaft visionär und seiner Zeit weit voraus. Das Dreamcast-Modem ist nach heutigen Maßstäben lächerlich langsam, war damals jedoch wahrhaft visionär und seiner Zeit weit voraus. Quelle: Wikipedia Unter Druck entstehen ja bekanntlich Diamanten. War das wohl der Grund für das edelsteinartige Design der Dreamcast-Powerleuchte? Fest steht: unter vielen Liebhabern gilt die letzte Sega-Heimkonsole bis heute als das ultimative Gaming-System. Kein Wunder, denn Sega konzipierte eine einfach zu programmierende, mächtige Hardware, mit zahlreichen neuartigen Gimmicks. Manche davon erwiesen sich als Meilensteine der Konsolenhardware-Evolution, andere als Eintagsfliegen. Während die Visual Memory Units (Memory-Cards mit Minidisplay) nie wirklich ihren Nutzen beweisen konnten, waren es vor allem die analogen Schultertrigger und die Online-Funktionalität, die Segas Schwanengesang zum bittersüßen Abschied aus dem Hardwaregeschäft machten. Als erste Heimkonsole überhaupt war sie von Beginn an für Online-Gaming ausgelegt und bot sogar einen eigenen Browser. Spiele wie Ferrari F355 Challenge, hochklassige Ego-Shooter-Portierungen vom PC, oder auch das Rollenspiel Phantasy Star Online brachten die Welt des Online-Gamings direkt ins Wohnzimmer, wenn auch öfters mit technischen Eingeständnissen. Aufgrund des langsamen 56k-Modems mussten Dreamcast-Zocker im Ferrari-Rennspiel beispielseise auf simultane Rennen im Netz verzichten. Die Rennen wurden nach einzeln gefahrenen Runden per Online-Wiederholung zusammengefügt. Aus heutiger Sicht ist das ziemlich lame aber glaubt mir: Für einen Konsolen-Spieler war das damals unglaublich spannend. Ich spielte endlos im Online-Modus und ertrug tapfer zahlreiche Verbindungsabbrüche. Dennoch war Sega hier der Konkurrenz weit voraus. Das zeigte sich auch darin, dass Sony die ein Jahr später erscheinende PS2 erst 2001 mit Online-Funktionen ausstattete. Sega hatte also einen Vorsprung von sage und schreibe beinahe drei Jahren! Das ist Innovation!


    So sahen die Rennen in F355 Challenge für die Sega Dreamcast erst in der Wiederholung aus. Während des Fahrens war man alleine unterwegs!

    2000: Die vierte Dimension!

    Multimedia-Alleskönner. Die PS2 machte das Gaming im Wohnzimmer so erwachsen wie noch nie und sah aus, wie fürs Hi-Fi-Rack geschaffen! Multimedia-Alleskönner. Die PS2 machte das Gaming im Wohnzimmer so erwachsen wie noch nie und sah aus, wie fürs Hi-Fi-Rack geschaffen! Quelle: Sony Die Milleniums-Hysterie war gerade so abgeflaut, als Sony im März 2000 das neue Konsolen-Jahrtausend mit einem großen Knall eröffnete. Playstation 2 hieß das neue Flaggschiff und zeigte allein schon durch das ungewohnte, an Hifi-Objekte angelehnte Design an, was Sony anstrebte: Den Thron im Wohnzimmer. Die PS2 war deshalb nicht nur als reine Videospielkonsole konzipiert, sondern war auch in der Lage DVDs abzuspielen. Ein geschickter Schachzug, der den hohen Startpreis (869 DM in Deutschland) teilweise relativierte. Doch die Nutzung von DVDs hatte noch einen weiteren Vorteil, fernab vom Filme gucken. Ambitionierte Megaprojekte, wie GTA III oder Metal Gear Solid 2 schluckten mal eben ein bis drei Gigabyte Discspeicher - Ansprüche die die Kapazität jeder CD sprengten. Nur auf der PS2 fanden sie ihr Zuhause und boten cineastische Spielerfahrungen, die man bis dato nicht kannte. Auch an der Controllerfront tat sich etwas und so verpasste Sony dem Dualshock-2-Pad komplett analoge Knöpfe und Trigger. Vom Digikreuz, bis zu den Schultertasten waren sämtliche Buttons drucksensitiv - ein Feature, das jedoch nur von wenigen der insgesamt knapp 3870 Spielen genutzt wurde. Ach so, wo wir gerade beim Thema Innovation sind: Die Zahl der Games, die auf der PS2 spielbar waren erhöhte sich um weitere 2500, wenn man die PS-One-Spiele hinzuzählte. Sonys neues Prunkstück war nämlich (wenn man Atari-Konsolen herausrechnet) die erste große Videospielkonsole überhaupt, die vollständige Abwärtskompatibilität bot und tatsächlich die bis dato letzte, die diese vom Launch bis zu ihrem Produktionsstop auch vollständig beibehielt.

    Die immense Spielwelt von GTA 3 setzte ihrerzeit Maßstäbe. Kaum zu glauben aber heutzutage ist selbst Burnout Paradise um ein Vielfaches größer! Die immense Spielwelt von GTA 3 setzte ihrerzeit Maßstäbe. Kaum zu glauben aber heutzutage ist selbst Burnout Paradise um ein Vielfaches größer! Quelle: Youtube
    Hände hoch! Epische Geschichten, wie die von Metal Gear Solid 2, hätten damals nur auf den DVDs der PS2 Platz gehabt. Das zumindest meinte Hideo Kojima. Fakt ist, dass die damals neuartigen Discs Platz ohne Ende boten und kaum mehr Einschränkungen mit sich brachten. Hände hoch! Epische Geschichten, wie die von Metal Gear Solid 2, hätten damals nur auf den DVDs der PS2 Platz gehabt. Das zumindest meinte Hideo Kojima. Fakt ist, dass die damals neuartigen Discs Platz ohne Ende boten und kaum mehr Einschränkungen mit sich brachten. Quelle: Konami

    2001: Größer ist besser!

    Groß, schwarz, stark und unheimlich innovativ. Grafischer Bombast, Xbox Live und erstmals eine Festplatte in einer Konsole machten die erste Xbox zum technischen Star ihrer Generation. Online Gaming und HDDs sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Groß, schwarz, stark und unheimlich innovativ. Grafischer Bombast, Xbox Live und erstmals eine Festplatte in einer Konsole machten die erste Xbox zum technischen Star ihrer Generation. Online Gaming und HDDs sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Quelle: Wikipedia Ende 2001 gelang es Microsoft als bis heute letztem großen Player erfolgreich das Konsolengeschäft zu entern. Dank guter Vorbereitung des Konsolenstarts und exklusiven Spielekrachern wie Halo schon zum Launch, machte man vom Fleck weg vieles richtig. Halo nutzte auch gleich eine der größten Innovationen Microsofts in vorbildlicher Weise: Online-Gaming über Xbox Live. Die Infrastruktur des Onlinenetzwerks war den wackeligen Vernetzungskonstrukten der Konkurrenz meilenweit voraus und haushoch überlegen. Sony brauchte eine ganze Konsolengeneration, um einigermaßen an den Komfort des kostenpflichtigen Microsoft-Dienstes heranzukommen. Nintendo scheint in vielen Punkten bis zum heutigen Tag weit davon entfernt zu sein. Ganz nebenbei markierte die schwarze Box übrigens den Einzug der Festplatte in den Konsolensektor. Acht Gigabyte fanden im Herz der Xbox ihren Platz - auf der One wäre die meisten Spiele damit nicht einmal mehr installierbar. Damals konnte man darauf jedoch schier unbegrenzte Mengen an Spielständen speichern und tonnenweise eigene Musik auf der Platte bunkern, die man danach in seine Lieblingsspiele streamen konnte. Ich habe seinerzeit Sega GT etliche Stunden gespielt und fast genauso viel Zeit darauf verwendet, den perfekten Rock-Soundtrack dafür zu verlesen. Eine grandiose Neuerung!
    Hallo Halo! Hier im Bild sehen wir Teil 2 im HD-Remake. Der Serien-Erstling auf der ersten Xbox war eine Spielspaßgranate mit damals unvergleichlichem Online-Multiplayer, der auf Konsolen seinesgleichen suchte! Hallo Halo! Hier im Bild sehen wir Teil 2 im HD-Remake. Der Serien-Erstling auf der ersten Xbox war eine Spielspaßgranate mit damals unvergleichlichem Online-Multiplayer, der auf Konsolen seinesgleichen suchte! Quelle: pcgames.de

    2003: Singstar und Eye Toy erschaffen den Markt des Casual Gamings

    Wischi-waschi: Eye Toy war als Spiel eine Modeerscheinung, ebnete jedoch den Weg für 'liebgewonnene' Gimmicks, wie Kinect und die Playstation Kamera. Wischi-waschi: Eye Toy war als Spiel eine Modeerscheinung, ebnete jedoch den Weg für "liebgewonnene" Gimmicks, wie Kinect und die Playstation Kamera. Quelle: Computec Lange bevor Nintendos Wii Casual-Gamer auf dem ganzen Globus für sich gewann und die Herzen der Gelegenheitszocker im Sturm eroberte, betrat Sony mit EyeToy und den SingStar-Spielen Unterhaltungsneuland im Wohnzimmer. Fernab komplexer Core-Games für Fingerakrobaten boten EyeToy-Kamera und SingStar-Mikrofone einfache und zugängliche Unterhaltung für sogenannte "Non-Gamer". Da konnte die Omi zu Roberto Blancos Gassenhauer "Ein bisschen Spaß muss sein" trällern, oder der kleine Bruder mit Reaktionstests vor der Playstation-Kamera beim Fensterputzen Spaß haben. Was zu Beginn von vielen Core-Gamern belächelt wurde, ebnete den Weg für zahlreiche Causal-Spielkonzepte, die eine ganze Zeit lang eine hübsche Einnahmequelle für Sony, Nintendo und Microsoft darstellten. Ob Kinect, Wii-Fernbedienung oder Playstation Move - sie alle hatten es leichter, die Gelegenheitsspieler zu erreichen, nachdem EyeToy und Singstar bereits Millionen Haushalte erreicht hatten. Dabei waren die beiden Sony-Spielkonzepte beileibe keine One-Hit-Wonder. Auf der PS4 könnt ihr heute noch Lieder zum Besten geben und die optionale Kamera von Sonys Next-Gen-Konsole wäre vielleicht nie erschienen, wenn nicht der ein oder andere von uns einen kleinen Fenster putzenden Bruder vor der PS2 gehabt hätte. 2005 und 2006 sollten dann die nächsten bahnbrechenden Neuerungen Einzug halten. Die Xbox 360 machte HD-Träume wahr und die Wii machte ordentlich Wirbel und sollte die Generation mit immensem Abstand gewinnen. Mehr dazu kommendes Wochenende. Bis dahin: Viel Spaß beim Spielen und lasst uns Eure Gedanken zu den Gaming-Innovation dieser Ära in den Kommentaren wissen.

    Lalala: SingStar ist auch heute noch das Spiel der Wahl für Goldkehlchen oder Pseudo-Gesangstalente. Lalala: SingStar ist auch heute noch das Spiel der Wahl für Goldkehlchen oder Pseudo-Gesangstalente. Quelle: Sony

  • Es gibt 49 Kommentare zum Artikel
    Von Zelada
    Ich merk schon, dass wir anscheinend auch ein bisschen aneinander vorbeigeredet haben: Mit vollständig war gemeint,…
    Von Zelada
    Weil ein paar (ganz wenige) PS1-Spiele nicht liefen?
    Von Old-Dirty
    So bitches, nachdem ihr das jetzt geklärt habt,sag ich: die ganze Aufregung umsonst.Die PS2 war nie vollständig…
    • Es gibt 49 Kommentare zum Artikel

      • Von Zelada Benutzer
        Zitat von Silverhawk
        Ok, ok, du hast Recht.

        Die Wii hatte zum Schluss eine abgespeckte Version, die dieses Feature nicht mehr bot.
        Die war mir entgangen, allerdings war die Ursprungs-Wii bis zum Schluss verkäuflich, soweit ich weiss, sie wurde also nicht durch die letzte Revision…
      • Von Zelada Benutzer
        Zitat von Old-Dirty
        So bitches, nachdem ihr das jetzt geklärt habt,
        sag ich: die ganze Aufregung umsonst.
        Die PS2 war nie vollständig abwärtskompatibel.
        Weil ein paar (ganz wenige) PS1-Spiele nicht liefen?
      • Von Old-Dirty Erfahrener Benutzer
        So bitches, nachdem ihr das jetzt geklärt habt,
        sag ich: die ganze Aufregung umsonst.
        Die PS2 war nie vollständig abwärtskompatibel.
    • Aktuelle Retrospektive Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 09/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 08/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 09/2016 WideScreen 09/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 09/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1189073
Retrospektive
Die größten Innovationen in der Geschichte der Heimkonsolen 2
Der zweite Teil unseres Specials widmet sich den Innovationen nach der N64-Ära. Was hat den Markt nachhaltig geprägt? Wir beginnen mit einer Sega-Legende.
http://www.gamezone.de/Retrospektive-Thema-214694/Specials/Die-groessten-Innovationen-in-der-Geschichte-der-Heimkonsolen-2-1189073/
13.03.2016
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2016/03/halo-4-master-chief_b2article_artwork-pc-games_b2teaser_169.jpg
retro,special
specials