Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • RoboCop für XBox angekündigt

    RoboCop für XBox angekündigt Filmhelden, gleich welcher Art, sind seit Anbeginn des Videogamings schon sehr häufig als Spielhelden erschienen, und gaben so den Gamern die Möglichkeit, die Abenteuer virtuell nachzuspielen. Und das hier der Nachschub in keinem Fall ausgeht, dafür sorgen die Entwicklerschmieden, die neue aber auch bekannte Helden in Polygone umsetzen.
    Einen weiteren, virtuellen Angriff gegen Unrecht und Gesetzlosigkeit wird man ab dem 03. März 2003 mit dem Game „RoboCob“ für die XBox vornehmen können, welches sich aktuell bei „Titus“ in der Entwicklung befindet. Für das Publishing wird sich – wie schon beim GBA- und PS2 Ableger – „Vigin Interactive“ verantwortlich zeigen.
    „RoboCop“ für die XBox wird als First-Person Shooter daher kommen, und sich relativ eng an die Filmvorlage (erstmals 1987 erschienen) anlehnen. Wie den meisten vielleicht noch in Erinnerung sein dürfte, wird aus Officer Alex J. Murphy, der aufgrund zahlreicher Schussverletzungen keine Aussicht auf Gesundung hat, ein Cyborg-Cop, der mit dem gleichnamigen Film- und Gamenamen – eben „RoboCop“ - zurück auf die Straßen Detroits geschickt wird, um dort das Verbrechen zu bekämpfen.
    Das Spiel selbst wird dem gewillten Gamer nach aktuellem Stand eine Reihe an verschiedenen Features bieten, und zu den markantesten dürfte in jedem Fall die Optik zählen, welcher der Zocker während des Games haben wird. So heißt es, dass man in der First Person Perspektive den gleichen Bildschirm erhält, den man bereits auch aus den Filmen kennt (sofern man ihn gesehen hat), eben das Monitoring mit seinen Features. Hier zu gesellt sich die Information, dass die Entwickler großen Wert auf visuelle Effekte legen, die speziell einem Spiel wie „RoboCop“ den richtigen Schliff verleihen sollen. So heißt es u.a., dass passende Licht- und Schattenspiele integriert werden, genauso wie Rauch- und Nebeldarstellungen und auch der Sound, abgestimmt auf die Atmosphäre, sollen ihren Beitrag zur gesamten Optik liefern.
    Generell kann aber, nach vorliegenden Meldungen, über die weitere Präsentation noch nicht viel gesagt werden, da sich „Virgin“ als auch „Titus“ mit der Herausgabe von entsprechendem Bildmaterial sehr zurück halten. Dennoch sind ein paar weitere Details bekannt geworden, mit denen man sich durchaus eine Vorstellung von machen kann, was den Spieler erwarten wird. So heißt es u.a. auch, dass man in jedem Fall auf eine Vielzahl an Feinden treffen wird (gesamt wurde bisher 50 angegeben), die man munter, fröhlich aus dem Weg pusten kann. Um sie entsprechend zur Seite zu schaffen, steht natürlich ein passendes Waffenarsenal zur Verfügung, dass beginnend mit der Baretta über die automatischen Waffen bis hin zum Raketenwerfer einiges für Schießwütige zu bieten haben wird.
    Ein ebenfalls nicht unwichtiger Aspekt dürfte die Tatsache sein, dass „RoboCop“ in Echtzeit daher kommen wird und darüber hinaus kupfert man bei der Entwicklung ein wenig bei den Kinokollegen, da man das gleiche Flair ins Spiel integrieren möchte.
    Leider gibt es aktuell noch keine Screenshots der Xbox Version zu bewundern; Es ist aber davon auszugehen, dass wir in absehbarer Zeit passendes Material sowie weitere Informationen erhalten werden.

    Van_Helsings Meinung:
    Ach ja, da werden Erinnerungen wach ... ;) ... „RoboCop“ als Film, ich hab’ ihn einfach nur gemocht und gucke ihn – auch heute noch – immer wieder gerne. Allerdings und bevorzugt den ersten Teil – und in dem Zusammenhang bin ich auch froh, dass man sich diesen als Vorlage für das Game auserkoren hat. Nichts desto weniger stehe ich der Entwicklung des Spiels ein wenig skeptisch gegenüber! Wie so oft schon in der Vergangenheit haben sich Ankündigungen von Filmen als Spiel ganz gut gelesen und als Ergebnis haben sie dann gar nicht mal so überzeugt. Dennoch hege ich die Hoffnung, dass die Entwickler bei „Titus“ um die Leistung der XBox wissen und diese Möglichkeiten entsprechend nutzen. Verpassen sie dem ganzen dann noch ein taugliches Gameplay, besteht hier durchaus die Chance, dass aus dem Spiel etwas werden könnte. Aber aktuell heißt es erst einmal warten, vor allem auf das erste Bildmaterial, denn erst dann kann man sich eine weitere Meinung erlauben und feststellen, ob man mit seinen Hoffnungen richtig liegt oder nicht.

    Quelle: xbox.ign.com

  • Robocop
    Robocop
    Publisher
    Avalon
    Developer
    Titus Interactive SA (FR)
    Release
    2003
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
901671
Robocop
RoboCop für XBox angekündigt
http://www.gamezone.de/RoboCop-Spiel-30553/News/RoboCop-fuer-XBox-angekuendigt-901671/
14.11.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone.jpg
news