Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rock Band im Gamezone-Test

    Musikalisch die wohl beste Simulation der Welt. Dazu auch noch ein überzeugender – wenn auch sehr teurer – Partyknaller!

    Kein anderes Musikspiel brachte sowohl die Fachpresse, als auch die Endkunden derart in Rage, als Harmonix neuestes Werk "Rock Band". Mit "Guitar Hero" sind die Jungs und Mädels der talentierten und äußerst musikalischen Entwicklerschmiede ganz groß raus gekommen, nun greifen sie nach den Sternen. Mit Vorschusslorbeeren überschüttet fällt aber vor allem der doch recht happige Verkaufspreis ins Gewicht, wenn es um eine Entscheidung für oder gegen die Plastik-Kapelle geht. Als Fan solcher Simulationen solltet ihr aber genau überlegen, ob ihr euch diesen Wahnsinnsspaß entgehen lassen wollt. Denn wir traten für euch als Band auf die Showbühne, schrubbten über die Saiten der Gitarren, schlugen schweißtreibend auf die Drums ein und brüllten uns die Seele aus dem Leibe. Und auch nach zig Stunden Spielzeit - das schon mal vorweg - ist das Fazit eindeutig: "Rock Band" ist trotz der heiklen Preisthematik der absolute Partyknaller und stößt den bisherigen Platzhirsch "Guitar Hero" mit Schmackes vom Thron!

    Rock Band Rock Band Zahlreiche Musikspiele bevölkern die Händlerregale, in Europa eher wenige, im asiatischen Bereich dafür aber umso mehr. Prinzipiell bauen die meisten dieser Spiele auf demselben Prinzip auf: Ihr müsst passend zu den heranscrollenden Vorgaben auf dem Bildschirm irgendwelche Tasten auf dem Gamepad, zumeist aber auf einer zusätzlichen sowie teuren Peripherie betätigen und bekommt entsprechend eine Wertung eures musikalischen Timings serviert. "Rock Band" macht hier absolut keine Ausnahme! Entwickler Harmonix verlässt sich vollkommen auf ihr bisher angesammeltes Know-How und verarbeitete ausschließlich bekannte und in ihrem Haus konzipierte Konzepte. Frappierend erinnert das Interface der Instrumente an "Guitar Hero", während der Frontmann der "Karaoke Stage" Schöpfung folgend seinen Text trällert. Der Clou von "Rock Band" ist - das suggeriert zum einen der vergebene Spielname, und ist zum anderem jedem aufmerksamen Gamer sicherlich bestens bekannt - der Zusammenschluss von vier Musikern zu einer kompletten Band. Angefangen beim Drummer, begleitend durch den Bassisten und dem Gitarist, wird mit dem Sänger das musikalische Quartett vollendet.

    Rock Band Rock Band Damit die Spieler ihre Vorlieben ausleben können, darf man sich zu Beginn ein virtuelles Ego erschaffen. Anfängliche Einstellmöglichkeiten wirken enttäuschend, auch das Ebenbild versprüht auf dem ersten Blick eher wenig Charme. Das Gestaltungsrepertoire wird aber durch Erfolge im Spiel angereichert und bietet mit der Zeit einen akzeptablen Spielraum. Jeder Spieler darf eigene Charaktere bezogen auf seinen Gamertag einrichten und sogar parallel mit den Freunden Achievements sammeln. Die Personalisierung hat aber einen gewaltigen Haken! Ein Wechsel des Instruments ist nur dann möglich, wenn die aktuelle Session abgebrochen und ins Hauptmenü zurückgekehrt wird. Das kann vor allem bei Band-Konzerten ziemlich ärgerlich werden. Zudem erfordert jedes Instrument einen anderen virtuellen Helden. Ihr könnt also nicht mit eurem Sänger die Drums bearbeiten oder als Gitarrist das Mikrofon in die Hand nehmen.

    Als wäre man auf einem Live-Konzert

    Rock Band Rock Band Sieht man davon man ab, ist die Präsentation von Beginn an äußerst stimmig und weitaus authentischer als bei der Konkurrenz. Angefangen bei den detailverliebten Menüs, bis hin zu den optisch farbenprächtig und beeindruckend inszenierten Auftritten auf der Bühne hat sich Harmonix nicht lumpen lassen. Generell erinnert die Aufmachung ebenfalls an "Guitar Hero", doch wirkt "Rock Band" weitaus lebendiger und erwachsener. Die Helden lassen sich zu Beginn des Konzertes zunächst feiern und hüpfen alsbald wild über die Showbühne. Auffallend ist dabei die direkte Interaktion der jeweiligen Songs. Verschiedene Perspektiven, diverse Showeinlagen und zusätzliche grafische Elemente wie auch optische Filter sind explizit auf den gespielten Titel abgestimmt. Geht die Band zum Schluss eines Hammersongs in ein ausklingendes Solo aller Teilnehmer über, zeigt sich auch die Farbenpracht in Ekstase und präsentiert feiernde Fans als auch ausflippende Rocker. Als perfekt ist die Visualisierung aber nicht zu bezeichnen. Mit der Zeit fehlt auch ein wenig das Bandfeeling. Keine Zugaben, zu wenig Vor- und Nachspiel und fehlendes Videomaterial zur Welttournee trüben das Gefühl, mit einer echten Rockerband unterwegs zu sein!

    Rock Band Rock Band Ganz im Gegenteil zur einmalig genialen Akustik. "Rock Band" wird ein wahrlich tiefes Loch im Geldbeutel hinterlassen, denn nicht nur die Instrumente erfordern das nötige Kleingeld, auch die Dolby Digital Anlage inklusive 5.1 Sound ist definitiv zu bevorzugen. Was über normale Lautsprecher und dem TV ja schon ganz nett klingt, versetzt euch mittels eines passenden Soundsystems direkt in die Mitte einer ausverkauften Konzerthalle. Einmal aufgedreht ist der Unterschied zur Realität kaum noch festzustellen. Der Frontmann trällert vor euch, das Schlagzeug dröhnt mit satten Klängen aus den Boxen, und rings um euch herum ertönt eine tobende Fangemeinde, welche in der Art noch in keinem anderem Musikspiel zu hören war. Athentisch und in voller Ekstase grölt die Menge den Song Strophe um Strophe mit, so dass man den eigentlichen Sänger kaum mehr wahr nehmen wird. Vorraussetzung ist natürlich, dass die Band eine gute Performance abliefert und nicht allzu viele Fehler fabriziert. Dann aber geht die Geräuschkulisse ohne holprige Übergänge in einen einzigartigen Hexenkessel über! Harmonix lässt diesbezüglich nicht nur eigene Entwicklungen weit hinter sich, sondern auch die Konkurrenz und hat die perfekte akustische Symbiose geschaffen!

    Als Solist bleibt viel zu tun

    Rock Band Rock Band So stürzt man sich doch gerne in das musikalische Vergnügen! Stehen die Bandpartner mal nicht zur Verfügung, offeriert das Spiel drei unabhängige Solotouren mit einem Umfang, welcher das Dreifache eines gewöhnlichen "Guitar Hero" Ablegers umfasst. Die Karrieren sind ganz klassisch in mehrere Konzerte eingeteilt, welche euch von Bosten, über New York und Berlin bis nach Moskau führen. Mit dem erfolgreichen Absolvieren aller Songs eines Städte-Gigs wird die nächste Etappe und somit der ein weiterer Schwung an neuen Songs freigeschalten. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, bieten für jedermann einen optimalen Einstieg in das Musikbusiness. Zudem sind die Konzerte innerhalb einer Schwierigkeitsklasse nochmals sehr gut gestaffelt. Anfänglich klimpert man gemütlich Balladen und einfachen Rockklassiker, doch nach und nach wird zusätzlich spielerische Handarbeitstechnik abverlangt. Was bei der Gitarre dank "Guitar Hero" und am Mikrofon dank Sony's "Singstar" schon recht gewohnt von der Hand geht, muss an den Drums zunächst mühevoll erlernt werden.

    Rock Band Rock Band Das macht das Drumset nicht zu unrecht zum begehrtesten Objekt von "Rock Band". Im Gegensatz zur Gitarre spielt sich das Schlagzeug nicht nur frisch, es macht zudem auch noch unheimlich viel Spaß. Ohne Übung klappt aber gar nichts. Größtes Problem ist die Hand-/Fußkoordination. Beide Parteien müssen getrennt - und das zumeist völlig unterschiedlich und somit nicht synchron - voneinander arbeiten, was die Situation drastisch erschwert. Das Spiel unterstützt euch aber bestens, indem nach und nach immer mehr Kniffe abverlangt werden. Einfache Rhythmen ohne viel Basedrum (das ist der Fuß), werden allmählich mit Zwischenschlägen und schnellen Folgen angereichert. Die Lernkurve zeigt sich wie ein roter Faden und bietet einen optimalen Einstieg mit dem Instrument. Das passende Tutorial offeriert zusätzlich noch einige hilfreiche Tipps zu Haltung und wie man möglich erfolgreich das Schlagzeug bedient. Der gelungene Unterricht gilt aber schlussendlich auch für die Gitarre und den Gesang. Auch dort werden Anfänger durch die leichteren Schwierigkeitsgrade optimal an die Anforderungen herangeführt und erhalten passende Lektionen. Aus dem Duschgeschrei wird sicherlich keine Tenorstimme, aber wer fleißig seine Stimmbänder in Schwingung bringt, kann einige Erfolge feiern.

  • Rock Band
    Rock Band
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Harmonix Music Systems, Inc.
    Release
    21.05.2008
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991784
Rock Band
Rock Band im Gamezone-Test
Musikalisch die wohl beste Simulation der Welt. Dazu auch noch ein überzeugender – wenn auch sehr teurer – Partyknaller!
http://www.gamezone.de/Rock-Band-Spiel-15749/Tests/Rock-Band-im-Gamezone-Test-991784/
06.06.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/06/JD602809.JPG
tests