Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rock n Roll Racing: Rock and Roll Racing - - Viel Rock und viel Spaß - Leser-Test von El_Palucho

    Rock n Roll Racing: Rock and Roll Racing - - Viel Rock und viel Spaß - Leser-Test von El_Palucho Die Firma Interplay hat schon viele verschiedene tolle Spiele auf den Markt gebracht. Neben der MDK Reihe hat sie auch das Spiel "Rock and Roll Racing" entwickelt, dass exklusiv für die SNES herauskam. Das Spiel machte im Jahr 1994 einen großen Erfolg und wie das Spiel so ist, darüber werde ich nun berichten.

    Das Spiel:
    Wie der Name eigentlich schon verraten sollte, ist Rock and Roll Racing ein Rennspiel. Hier ist es das Ziel, möglichst erster zu werden und seine Gegner mit diversen Waffen von der Strecke zu fegen.
    Man betritt beim Starten des Spiels zunächst ein Menü in dem man wählen kann, ob man alleine oder zu zweit Spielt. Dann geht das Spiel auch schon los. In einem weiteren Menü findet man eine Auswahl an Autos (es sind zum Anfang 3) und man darf sich eines davon aussuchen. Hat man dies getan, so kommt man auf den ersten Planeten. Hier muss man auch sein erstes Rennen fahren und es meistern, indem man erster wird. Gelangt man auf den zweiten Platz, bekommt man nicht so viel Geld und man kann sich später nicht so tolle Ausrüstungen für sein Auto kaufen (ganz zu schweigen von einem brandneuen Auto). Und so geht das Spiel auch immer weiter. Immer wieder fährt man Rennen, schießt andere Fahrer von der Strecke runter und wird nach Möglichkeit Millionär. Doch auch wenn das Spiel immer im selben Ablauf abläuft...es macht trotzdem Spaß.

    Gameplay:
    Das Gameplay von Rock and Roll Racing ist besonders gut gelungen. Das ganze Renngeschehen ist von einer Vogelperspektive ähnlicher Kamera dargestellt, aber keine Angst, man sieht nun nicht alles von oben wie bei den damaligen GTA Spielen. Die Steuerung ist recht einfach: Gas geben, schießen, Turbo und springen kann man auf den vier farbigen Tasten und driften kann man zusätzlich auf den Tasten L und R. Das ist ziemlich einfach und lässt sich auch noch sehr schnell erlernen.
    Die Wagen haben eine sehr gute Streckenlage. Sie driften zwar schnell wenn man um die Kurve fährt, doch das bekommt man schnell unter Kontrolle. Mit den verschiedenen Waffen wie den Raketen oder Lenkraketen kann man die Gegner für eine kürzere Zeit außer Gefecht setzen, doch Vorsicht: Man selbst ist vor solchen Schüssen nicht sicher. Andere Sachen wie springen und Turbo sind ebenfalls von großem Vorteil.
    Zu zweit macht das Spiel immer noch am meisten Spaß. Man kann gegen zwei Computer Gegner fahren, sein bestes geben und zeigen, wer der bessere von beiden ist. Man kann die Mitspieler genauso behandeln wie die Computergegner: Man kann sie ebenfalls abschießen. Das führt zu Laune und Spannung. Nebenbei ist noch gesagt, dass das der Zweispielermodus im Splitscreen Format abläuft.

    Technisches:
    Grafik:
    Die Grafik des Spiels ist sehr gut gelungen, was SNES Verhältnisse angeht. Die Wagen sehen recht gut aus und glänzen sehr schön, auch die Strecken sind detailliert. Zwar sind diese fast immer ein wenig gleich, doch das übersieht man schnell, wenn man erst einmal mit dem Spiel befreundet ist. Allgemein: Die Grafik kann schon beeindrucken.

    Sound:
    Vom Sound her kann das Spiel auf jeden Fall überzeugen. Neben den guten Geräuschen und der tollen Kommentatorstimme, gibt es hier auch Musik zu hören, die jedem von euch bekannt sein sollten (zum Beispiel Paranoid oder Born to be Wild). Das ist eines der besten Punkte des Spiels und sorgt ganz nebenbei auch noch für die passende Stimmung.

    Fazit:
    Wer noch eine SNES in seinem Haus stehen hat, aber noch kein Rock and Roll Racing besitzt, der sollte sich dieses Spiel auf jeden Fall holen (im GameZone Shop für 4,99€). Allein die Musik und das Gameplay des Spiels beeindrucken und sorgen für den nötigen Spielspaß. Rock and Roll Racing ist ein Spiel, dass man immer wieder in die SNES reinschieben kann, vor allem, da es zu zweit gleich doppelt so viel Spaß macht.

    Negative Aspekte:
    kein richtiges Speichern

    Positive Aspekte:
    gute Grafik; geniale Musik und tolle Sounds; einfach gutes Gameplay;

    Infos zur Spielzeit:
    El_Palucho hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Rock n Roll Racing

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: El_Palucho
    8.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Rock n Roll Racing
    Rock n Roll Racing
    Publisher
    Interplay
    Developer
    Silicon & Synapse
    Release
    31.03.1994

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Top Gear 2 Release: Top Gear 2 Kemco , Gremlin Interactive
    Cover Packshot von Super Mario Kart Release: Super Mario Kart Nintendo , Nintendo
    Cover Packshot von Battle Grand Prix Release: Battle Grand Prix Naxat Software , Hudson Soft
    Cover Packshot von F-Zero Release: F-Zero Nintendo , Nintendo
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004375
Rock n Roll Racing
Rock n Roll Racing: Rock and Roll Racing - - Viel Rock und viel Spaß - Leser-Test von El_Palucho
http://www.gamezone.de/Rock-n-Roll-Racing-Classic-30634/Lesertests/Rock-n-Roll-Racing-Rock-and-Roll-Racing-Viel-Rock-und-viel-Spass-Leser-Test-von-El-Palucho-1004375/
30.05.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/01/rocknrollracing.jpg
lesertests