Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rollercoaster World: Rollercoaster Arghh!! - Leser-Test von Nitro89

    Rollercoaster World: Rollercoaster Arghh!! - Leser-Test von Nitro89 Auf der PlayStation 2 gibt es ja eigentlich so gut wie jedes Genre. Das Sortiment reicht von Lightgun - Shootern (Crisis Zone, Vampire Night), über Karaokespielen (SingStar - Reihe, Get on da Mic) bis hinzu Webcam - Hüpfspielen ( EyeToy: Play 2, Disney Move). Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Nur eine Zielgruppe wurde bisher fast gänzlich im Stich gelassen und zwar diese, die sich ihren eigenen Vergnügungspark zusammenschustern wollen. Bisher konnten diese ihre Neigung nur mit Theme Park World ausleben. Doch keine Panik! Midas dachte sich wohl, was Thema Park kann, können wir schon lange und schickte somit Rollercoaster World auf die Schienen, um der Konkurrenz, die Schrauben zu ziehen. Eine gute Marktstrategie vorrausgesetzt, deswegen auch der Preis von überaus günstigen 20 Euro.

    Schon zu Beginn von Rollercoaster World wird dem Spieler auffallen, warum dieses nur 20 Euro kostet. Denn schon im Menü wird nur Magerkost geboten. Aufgrund englischer Bildschirmtexte, ohne jegliche Übersetzung, sollten sich nur Leute nach dem Spiel umsehen, die der englischen Sprache wenigstens einigermaßen mächtig sind oder sie lassen es einfach ganz sein, denn Rollercoaster World entpuppt sich schon nach der ersten Spielminute, als einfallsloses, unmotiviert entwickeltes Einfallspinselprodukt der ersten Güte.
    Deutlich wird dieses, hauptsächlich durch das undurchdachte Gameplay. Um im ,,freien'' Park - Modus Achterbahnen bauen zu können (egal von welcher Art) muss man ersteinmal den Design - Modus durchspielen. Dieser stellt sich als eine Art Tutorial heraus und kann nur Kopfschütteln hervorlocken.
    Grund dafür, sind die unmöglich hohen Anforderungen der Achterbahnen. Vor jeder Bahn wird ein bestimmter, zu erreichender Wert vorgegeben, der am Ende einer Fahrt berechnet wird. Schafft man den ersten Achterbahntyp noch ohne Probleme, wird spätestens beim dritten Typen klar, dass diese Werte so gut wie unmöglich zu erreichen sind. Somit sind Frustmomente und ständiges, langwieriges herumexperimentieren an der Tagesordnung. Aber nicht nur an den Werten hakt es. Die Entwickler haben es anscheinend auch nicht für notwendig gehalten, das Achterbahnbauen ordentlich und verständlich zu erklären, geschweige denn, die Erklärung so kurz wie möglich, aber auch so detailliert wie möglich zu halten. Gibt man unmotiviert auf, ohne zu Speichern, so wird einem beim nächsten Anlauf die ganze Sache nochmal erklärt, ohne dass man diese Abbrechen oder wenigstens Verkürzen könnte. Zudem wirkt die Erklärung am Anfang oberflächlich sehr schön, geht man aber genauer darauf ein, wird schnell deutlich, dass die Entwickler anscheinend selbst nicht mit ihrem Machwerk zurechtkommen.
    Hat man es dann doch noch geschafft in den Managermodus zu gelangen, samt den zu erhaltenden Typen, wird man wieder mit einer ellenlangen, extrem langweiligen Erklärung auf Schnarchkurs gehalten. So sieht man, wie sich ein Cursor nach oben oder nach unten bewegt oder wie die grauenvolle Schrift den nächsten Punkt herbeigähnt.
    Die letzten beiden Modi können wenigstens etwas überzeugen, wenn auch nur für sehr kurze Zeit. Diese haben den wahnsinns Namen: Wahnsinnsfahrt 1 und 2.
    In der ersten Wahnsinnsfahrt kann man sich die, von drogenschluckenden und an Augenkrebs erkrankten Japanern (nicht alle Japaner sind so, nur die das Spiel gespielt haben!) gebauten Exemplare ,,bewundern''. Wie diese es geschafft haben, solche Werke zu vollbringen und noch die vorgegebene Zahl zu erreichen, ist mir persönlich ein unlösbares Rätsel.
    In der zweiten Wahnsinnsfahrt, gibt es die wahnsinns Möglichkeit, alle, von anderen Spielern (gibt es welche?) gebauten Achterbahnen anzusehen und mitzuerleben.
    Na dann: Prost Mahlzeit!

  • Rollercoaster World
    Rollercoaster World
    Publisher
    Midas
    Developer
    Takara
    Release
    22.06.2004
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002525
Rollercoaster World
Rollercoaster World: Rollercoaster Arghh!! - Leser-Test von Nitro89
http://www.gamezone.de/Rollercoaster-World-Spiel-30760/Lesertests/Rollercoaster-World-Rollercoaster-Arghh-Leser-Test-von-Nitro89-1002525/
09.07.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/06/rollercoasterworld_dt.jpg
lesertests