Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rosco McQueen: Feuer im 26.Stock - Leser-Test von pineline

    Rosco McQueen: Feuer im 26.Stock - Leser-Test von pineline Zwar mag das Action-Genre an sich auf den ersten Blick nicht so wahnsinnig neu erscheinen, doch kurz darauf erkennt Ihr bei Rosco McQueen für die Sony Playstation, dass ein doch ziemlich ungewöhnlicher Held im Mittelpunkt dieses Videospiels steht. Rosco ist nämlich Feuerwehrmann und tatsächlich sind wir es, die schon sehr bald in seine Rolle schlüpfen und uns in ein im wahrsten Sinne des Wortes brandheißes Abenteuer begeben. Also machen wir uns auf, ein Flammeninferno nach dem anderen in den Griff zu bekommen, jeder Brand will gelöscht sein und jede auch noch so ausweglos erscheinende Lage für die eingeschlossenen Bewohner eines brennenden Hauses wird sich durch Rosco (hoffentlich) innerhalb kürzester Zeit bessern. Und so machen wir uns also als Rosco McQueen auf, einen gewaltigen Wolkenkratzer von ganz unten bis ganz nach oben zu durchlaufen, Brände zu löschen und eingesperrte Opfer zu befreien beziehungsweise diese zu evakuieren.

    Schon gleich bei unserem ersten Einsatz merken wir, dass es sich weniger um einen Unfall, sondern um Brandstiftung handelt, die für das ausgebrochene Feuer verantwortlich ist. Oberfiesling T. Square würde nur allzu gerne eben jenen riesigen Wolkenkratzer innerhalb kürzester Zeit in Schutt und Asche sehen, wobei ihm auch noch zahlreiche Roboter zur Seite stehen. Wir sind somit gleich einer Doppelbelastung ausgesetzt, denn wir müssen nicht nur schnellstmöglich die Brände löschen, sondern auch noch jene finsteren Roboter ausschalten. Erst wenn wir mit unserem Wasserschlauch das gesamte Feuer innerhalb eines Raumes gelöscht und alle Roboter aus dem Weg geräumt haben, dürfen wir den nächsten Raum betreten, in welchem uns in der Regel ein ähnlich schwieriges Szenario erwartet.

    Zum Glück sind wir bei unseren gefährlichen Rettungsaktionen nicht völlig auf uns allein gestellt, denn immerhin haben wir einen kleinen Flugdroiden an unserer Seite, der uns nützliche Tipps gibt und uns oft mit sehr nützlichen Hinweises im Hinblick auf den Ort der zu befreienden Menschen, der akuten Brandherde versorgt und uns außerdem über unseren aktuellen Wasservorrat auf dem Laufenden hält. Mit unserer Axt brechen wir auf unseren Erkundungsgängen wichtige Schränke auf, denn in diesen lassen sich oft sehr nützliche Gegenstände wie Wasserkanister und auch Nahrungsmittel finden, die für neue Munition sorgen und unsere Lebensenergieleiste wieder auffrischen. Denn nicht nur das Feuer wie überhaupt die Hitze macht uns ordentlich zu schaffen, sondern auch die feindlichen Roboter, die es teilweise sehr gut verstehen, auszuteilen, so dass mehr als nur einmal die Lebensenergieanzeige bedrohlich nach unten sinkt.

    Ab und zu scheint uns auch der Weg versperrt, ein weiteres Vorankommen unmöglich zu sein, doch irgendwie schafft es Rosco trotzdem, die entsprechenden Türen und Aufzüge wieder zu öffnen, er ist eben ein wahrer Held. Während wir uns eine Etage nach der anderen vornehmen, müssen wir zwischendurch auch artistische Einlagen vollbringen, denn auch im Trampolinspringen sollten wir als Star-Feuerwehreinheit geübt sein, wollen wir auch die Seitenräume in den Stockwerken genauer unter die Lupe nehmen. Damit wir in dem ganzen Chaos nicht vollkommen den Überblick verlieren, ist jederzeit eine Übersichtskarte abrufbar, welche selbstverständlich eine elementare, ja wirklich überlebenswichtige Bedeutung hat, wie Ihr Euch in diesem Actionabenteuer sicher sehr gut vorstellen könnt. Haben wir eine Etage abgeschlossen, erhalten wir nicht nur ein Passwort, sondern auch einen Überblick über die geretteten Bewohner und die entdeckten Geheimräume, so dass Ihr blitzschnell erkennt, wie gut Ihr denn wirklich gewesen seid, echte Feuerwehrhelden wollen da natürlich das Optimum herausholen und versuchen den entsprechenden Level dann möglicherweise noch einmal oder zumindest ein anderes Mal, ich war als Feuerwehrfrau allerdings nicht derart ambitioniert, doch das soll ja jetzt eigentlich weniger eine Rolle spielen.

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1001759
Rosco McQueen
Rosco McQueen: Feuer im 26.Stock - Leser-Test von pineline
http://www.gamezone.de/Rosco-McQueen-Spiel-30878/Lesertests/Rosco-McQueen-Feuer-im-26Stock-Leser-Test-von-pineline-1001759/
15.03.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/11/psx_rosco_mcqueen_cover_1_.jpg
lesertests