Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Running Battle: Der rennende Kampf in der Dark Zone (?!) - Leser-Test von ShadowAngel

    Running Battle: Der rennende Kampf in der Dark Zone (?!) - Leser-Test von ShadowAngel Running Battle ist mal wieder so ein Plattformspiel, das ein nettes Cover auf der Schachtel hat, auf der Rückseite bei der Story nach Ultratrash schreit und irgendwie in Sachen Gameplay völliger Schrott ist. Verständlich also, dass ich das Spiel unbedingt haben wollte.

    Zur Story: Es gibt da einen bösen Fiesling, der so böse ist, das er sich einen fiesen Namen zulegte: M. Einfach nur M und wie es sich für so einen Bösen Mobboss gehört, braucht er einen Mob und da muss natürlich auch ein fieser Name her: Soldiers of the Darkness. Da kriegt man gleich richtig Angst. Mit ihnen legt man sich nicht an und das traut sich auch niemand, weil man dafür in ihr Hauptquartier muss. Die Dark Zone.
    Aber natürlich gibt es einen Helden, der sich mit den Bösen anlegt.

    Weiter im Text, das Spiel an sich ist ein 08/15 Actiongame. Renne von links nach rechts, prügel die Gegner tot und betrete den Ausgang. Das ganze 5 lange Levels lang. Klar dass am Ende auch ein Obermotz wartet. Wie z.B. ein grüner Piratenzwerg mit Riesensäbel.

    Das Geprügel an sich ist doof. Die Gegner rennen an, bleiben stehen und schlagen Luftlöcher. Man selbst hat also keine Chance, die Gegner so zu treffen. Die einzige Möglichkeit ist der Sprungkick. Schaden nimmt man da zwar auch, aber nicht so viel und da ungefähr alle 10cm lang ein Medikit auftaucht, ist das auch egal. Manchmal passiert es auch, dass direkt hintereinander 2 Medikits auftauchen. Fraglich wer die braucht.
    An sich muss der Leveldesigner während der Arbeit auch irgendwie besoffen gewesen sein. Anders lässt sich die wirre Anordnung der Gegenstände nicht verstehen. Da taucht eine Pistole auf und direkt dahinter das Gewehr. Doof nur, das man nur maximal eine Waffe tragen darf. Ab und zu passiert es auch, dass Gegner am rechten Bildschirm festkleben, weil sie in die Mauer gesetzt wurden. Wirklich klasse.

    Mit den Waffen wird das Spiel kinderleicht. Die Schusswaffen sorgen dafür, dass man die Gegner tötet, ehe sie überhaupt in der Nähe der Spielfigur sind.
    Die Sterbeanimation ist klasse. Die Gegner fallen einfach nach unten aus dem Bild. Manchmal haben sie darauf keine Lust, dann frieren sie fest und fallen erst 5 Sekunden später.
    Andere Gegenstände die man so findet, sind ein Superanzug, mit dem man "stärker" werden soll, aber wie gesagt, den sammelt man nicht ein, weil man dann die Waffen verliert.
    Unglaublich doof ist auch der Turboboost. Dann rennt man wie Sonic durch die Level. Man rennt durch alle Fässer, tötet alle Gegner im vorbeilaufen und irgendwie macht das keinen Spaß.

    Die Grafik ist langweilig. Vor allem weil die Innenlevels alle gleich aussehen. Der gleiche goldene Boden, die gleichen grauen Wände. Die Figuren sind auch öde und irgendwie flimmert alles ganz schrecklich. Aber auch hier finden sich wieder "tolle" Graffitis. An den Wänden steht dann Sega und das Peace Zeichen. Yeah, da waren wirklich ultraböse Gangster am Werk.
    Die Musik dudelt auch so nervig vor sich hin: Viele Variationen gibt es auch nicht. Schrecklich. Die Soundeffekte sind auch mies. Tatsächlich wurde ein Schussgeräusch als Sound verwendet wenn die Gegner sterben.

    Running Battle ist unterster Durchschnitt. Komplett schlecht ist das Spiel nicht, aber länger als 2-3 Minuten macht das ganze keinen Spaß.
    Aber die trashige Story sollte unbedingt mal verfilmt werden. Natürlich mit Chuck Norris in der Hauptrolle.

    Negative Aspekte:
    Grafikfehler, mieses Gameplay, ohne Waffen unfair

    Positive Aspekte:
    Schön trashige Story

    Infos zur Spielzeit:
    ShadowAngel hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Running Battle

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: ShadowAngel
    2.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    4/10
    Steuerung
    4/10
    Sound
    3/10
    Gameplay
    2/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Running Battle
    Running Battle
    Publisher
    Sega
    Developer
    Sega
    Release
    1991

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Alex Kidd - The Lost Stars Release: Alex Kidd - The Lost Stars Sega , Sega
    Cover Packshot von Air Rescue Release: Air Rescue
    Cover Packshot von Golvellius Release: Golvellius Sega , Compile
    Cover Packshot von Paperboy Release: Paperboy
    Cover Packshot von Pro Wrestling Release: Pro Wrestling
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005880
Running Battle
Running Battle: Der rennende Kampf in der Dark Zone (?!) - Leser-Test von ShadowAngel
http://www.gamezone.de/Running-Battle-Classic-31138/Lesertests/Running-Battle-Der-rennende-Kampf-in-der-Dark-Zone-Leser-Test-von-ShadowAngel-1005880/
09.04.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests