Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • SBK 09: Superbike World Championship im Gamezone-Test

    Konkurrenzlos fährt die 2009er-Variante auch in diesem Jahr wieder solide Runden auf der Playstation Portable.

    Auch auf der PSP treten zwei Serien in direkte Konkurrenz zueinander: Zum einen die "MotoGP"-Serie, die bisher lediglich mit einem Vertreter auf dem Sony-Handheld vertreten ist und zum anderen die "Superbike"-Reihe aus dem Hause Milestone. Wir haben uns den Titel von Entwickler Milestone vorgenommen und es zeigt sich, dass die Reihe besser als ihr Ruf ist und uns eine solide Runde auf der PSP beschert. Warum sich aber im Vergleich zum letzten Jahr nur relativ wenig getan hat, lest ihr in unserem Review.

    Der besondere Reiz an der "Superbike"-Serie liegt im Vergleich zur "MotoGP"-Serie auf der Hand: Im Gegensatz zu den Superbikes sind in der MotoGP-Klasse ausschließlich Prototypen mit Viertaktmotoren ohne Aufladung zugelassen. Damit bekommt man in der Superbike-Serie Straßenmotorräder mit Hubräumen von ca. 1.000 ccm zu Gesicht. Außerdem lässt das technische Reglement, das nur geringe Abweichungen von den Serienmaschinen zu, was zu einer generell hohen Leistungsdichte führt. Doch genug der Theorie - hier geht es schließlich um die Versoftung der SBK-Serie auf der PSP!

    Bei jährlichen Updates von Spielen kommt meist schnell der Eindruck auf, dass der Publisher nur auf eine schnelle Mark aus ist - vor allem bei Sportspielen manifestiert sich dieser Eindruck recht schnell. Und so muss sich auch der diesjährige Ableger "SBK 09: Superbike World Championship diesen Vorwurf gefallen lassen, denn die Neuerungen muss man leider mit der Lupe suchen. Natürlich befindet sich die 2009er Variante lizenztechnisch auf dem neusten Stand und so dürfen alle aktuellen Teams und Fahrer gespielt werden. Ihr dürft mit eurem Bike insgesamt nur 12 originale Strecken befahren. Dafür ist der deutsche Fahrer Max Neukirchner mit an Board, der zurzeit mit Yukio Kagayama für das Suzuki-Werksteam in der Superbike-WM fährt.

    Spielerisch ein alter Hut?

    Schnell fällt auf, dass die Entwickler fast 1:1 die Vorjahres-Version übernommen haben. Die Meisterschaft wurde wieder mit allen Details umgesetzt und Simulationsfanatiker kommen auch hier auf ihre Kosten - dennoch kann man auch Rennsessions überspringen, was vor allem einem schnelleren Spielfluss zu gute kommt. Neben der Meisterschaft bietet uns das Spiel auch ein einzelnes Rennwochenende sowie ein einzelnes Rennen auf einer beliebigen Strecke. Selbstverständlich fehlt auch das obligatorische Zeitfahren nicht und wen die normalen Rennen langweilen kann sich an den "Herausforderungen" versuchen, wobei man verschiedenste Dinge zu erfüllen hat, wie beispielsweise ein Kopf-an-Kopf Rennen noch im letzten Moment zu gewinnen. Nach erfolgreichem Abschluss einer Challenge bekommt man allerlei Extras spendiert, wie beispielsweise Bilder oder Videos rund um den Motorsport. Auch ein lokaler Mehrspieler-Modus wurde wieder integriert und sogar um die Möglichkeit einer Meisterschaft im Vergleich zum Vorgänger erweitert.

    Die Rennen in "SBK 09: Superbike World Championship" laufen für Spieler der Vorjahres-Version zwar fast identisch ab, Neulinge werden aber einen erheblich leichteren Einstieg finden. Denn die Entwickler haben nun dafür gesorgt, dass man nicht durchweg fehlerfrei fahren muss, um das Rennen positiv abzuschließen. Auch die Anzahl der Stürze wurden dieses Mal verringert und so sorgt in den meisten Fällen nicht mehr das falsche Einfahren in eine Kurve für einen Sturz - gewahrt vor einem unfreiwilligen Kontakt mit dem Asphalt ist man aber dennoch nicht. Gerade bei besonders hohen Geschwindigkeiten kann es bei abruptem Abbremsen zu einem Überschlag kommen. Während der Rennen kommt es natürlich auch hin und wieder zu Berührungen mit gegnerischen Fahrern. Auch hier kann es zu Stürzen kommen - die anderen Fahrer reagieren aber ebenfalls auf den Spieler. Sie fahren konsequent Ideallinie und hin und wieder bekommt man die Meldung eingeblendet, dass ein anderer Fahrer gestürzt ist. Je stärker man die Spielhilfen zurückstellt, desto anspruchsvoller und simulationslastiger wird das Geschehen auch - im Vergleich zur 360-/PS3-Vartiante fällt das Ganze aber um einiges arcadiger aus, da es viel weniger Einstellungen gibt. Fährt man auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad nach dem Start dem halben Feld davon, muss man sich bei höherem Simulationsgrad jeden Platz hart erkämpfen.


    Technik auf Vorjahresniveau

    War es bereits letztes Jahr ein Kritikpunkt, dass die technische Präsentation nicht durchweg überzeugen konnte, haben die Entwickler in der 2009er-Variante daran so gut wie nichts geändert. Weiterhin wissen die Fahrer- sowie Maschinenmodelle durch verhältnismäßig gut anzusehende Details zu überzeugen, die Streckengrafik aber vermag dies noch nicht mal ansatzweise zu vollbringen. Man kann diese als schlichtweg nicht mehr zeitgemäß bezeichnen, denn wenn man an Pappwänden vorbeifährt, welche die Zuschauer darstellen sollen - diese wirken zudem alles andere als lebendig, weswegen jedwede Atmosphäre flöten geht. Aber auch ansonsten passiert nicht sonderlich viel außerhalb der Strecke, was aufgrund der ansonsten ambitionierten Umsetzung relativ schade ist. Ein besonderes Schmankerl sind natürlich die Regen-Rennen, die sowohl technisch als auch spielerisch sehr gut umgesetzt wurden. Das Wasser spritzt gegen die Kamera und natürlich ist das Fahrverhalten der Renn-Maschinen durch das kühle Nass ein komplett anderes, als auf trockener Piste.

    Wer das Spiel wirklich auf voller Realismusstufe spielen möchte, der darf natürlich auch wieder aus der Ego-Perspektive die verschiedenen Rennen bestreiten - zwar sollten Anfänger diese Ansicht meiden, Simulationsfans dürften aber wieder ihre helle Freude daran haben. Ansonsten ist an der Steuerung wie im letzten Jahr recht wenig auszusetzen, auch wenn sie natürlich viel träger und somit realistischer reagiert als im Konkurrenten "MotoGP". Soundfetischisten bekommen ebenfalls wieder alle satten Motorensounds und passenden Geräusche spendiert. Man sollte allerdings eine gewisse Affinität für schnelle Beats haben, denn davon bekommt man in "SBK 09: Superbike World Championchip" reichlich auf die Ohren - musiktechnisch also eine reine Geschmackssache.

    SBK 09: Superbike World Championship (PSP)

    Singleplayer
    6,8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Sound
    6/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    offizielle Lizenz der aktuellen Saison
    freischaltbare Extras
    vier Spieler Ad-Hoc Modus
    verschiedene Witterungsbedingungen
    kaum wirkliche Neuerungen
    abgespecktes Setup im Vergleich zur 360/PS3-Variante
    nur 12 Strecken
    Streckengrafik weiterhin leblos und detailarm
    lange Ladezeiten
    nur 14 Fahrer auf der Strecke
  • SBK 09: Superbike World Championship
    SBK 09: Superbike World Championship
    Publisher
    Codemasters
    Developer
    Milestone
    Release
    25.09.2009

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WRC 5 Release: WRC 5
    Cover Packshot von Ride Release: Ride Milestone
    Cover Packshot von MotoGP 14 Release: MotoGP 14 Milestone
    Cover Packshot von The Crew Release: The Crew Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992231
SBK 09: Superbike World Championship
SBK 09: Superbike World Championship im Gamezone-Test
Konkurrenzlos fährt die 2009er-Variante auch in diesem Jahr wieder solide Runden auf der Playstation Portable.
http://www.gamezone.de/SBK-09-Superbike-World-Championship-Spiel-31696/Tests/SBK-09-Superbike-World-Championship-im-Gamezone-Test-992231/
08.06.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/06/sbk09_ps2_120613160459.jpg
tests