Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo im Gamezone-Test

    SCAR ist ein Rennspiel auf den Pfaden eines Rollenspiels, mit manch interessantem Ansatz.

    Ein Rennrollenspiel? Oder was kann man sich unter einem CARPG eigentlich vorstellen? Trifft man sich dort mit seinen Autos in irgendwelchen Kampfarenen und haut sich die Zaubersprüche um die Ohren? Heck meck, Rückspiegel weg? Nein, keine Angst, so war das nun auch nicht gemeint. Trotzdem bringen die Rollenspielelemente in SCAR durchaus etwas frischen Wind ins ausgetretene Genre der Rennspiele, denn die vergebenen XPoints nach jedem Rennen können auf die diversen Eigenschaften unseres Fahrers übertragen werden. Dreh und Angelpunkt dieses Punktespiels sind die Fahrer- und die Fahrzeugpunkte, deren Maximalwert wir möglichst schnell aufleveln, und deren aktueller Wert sich während des Rennens nach oben oder unten ändern kann.

    Ich brauch Druck

    SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo Denn vielleicht könnt ihr euch noch an Total Immersion Racing erinnern, das Spiel mit dem Gefühlsbalken über den Fahrern, welches uns erlaubte die Computerfahrer "unter Druck" zu setzen, woraufhin diese immer mehr Fehler produzierten. Genau das geht auch in SCAR, wofür es genügt sich hinter einen Fahrer zu setzen, woraufhin seine Fahrerpunkte zu blinken und langsam zu sinken beginnen. Schaffen wir es gar den Balken auf Null zu bringen, gilt der Fahrer als ausgeknockt und scheidet aus. Exakt dasselbe kann uns ebenfalls passieren, die Computerfahrer können also auch uns unter Druck setzen, indem sie einfach hinter uns herfahren. Besonders lustig wird dieses Spielchen in der Kolonne, wenn wir unter Druck setzen und gleichzeitig unter Druck gesetzt werden. Dem entkommen kann man nur indem man sich vom Feld absetzt. So ähnlich wie das System der Fahrerpunkte funktioniert auch das System der Fahrzeugpunkte. Man startet das Rennen mit der aufgelevelten Punktzahl und verliert bei jeder Berührung mit den Gegnern oder der Umwelt einige davon. Sinkt die Zahl auf Null, gilt unser Auto als verschrottet und bleibt liegen. Es ist also ratsam möglichst jeden Crash zu verhindern, ebenso führt schon die Annäherung an die Gegner zu einer Fahrerabwertung, weswegen man sich am besten immer möglichst weit weg von den Mitfahrern aufhält.

    SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo Mit den bereits erwähnten XPoints die nach jedem Rennen für bestimmte Leistungen ausgezahlt werden, können wir diverse Verbesserungen für unseren Fahrer erstehen. Diese sind in insgesamt drei Gruppen eingeteilt, die man sich aber erst im Spiel erarbeiten muss. Zu Beginn können wir erst drei Werte unseres Fahrers aufleveln, wovon der wichtigste das "Herz" sein dürfte. Das Herz wirkt sich direkt auf die Kondition unseres Fahrers aus sowie die Fähigkeit andere Fahrer unter Druck setzen zu können. Des weiteren gibt es noch die Sicht, das Handling, die Beschleunigung, die Rettung, die Voraussicht, die Konzentration und die Ausdauer, alles Werte die wir möglichst schnell aufpowern sollten um im Rennen selbst dann die optimale Bewegungsfreiheit zu haben. Neben diesen Punkten gibt es noch Ausrüstungsgegenstände, wie einen Rennanzug, einen Helm oder Handschuhe, die sich ebenfalls positiv auf diverse Eigenschaften unseres Fahrers auswirken.

    Ich geb Gas, ich will Spaß...

    SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo Der sogenannte Dynastie-Mode ist es der uns die erwarteten Herausforderungen bietet. Die fünf Schwierigkeitsgrade wurden in die Modi XP-Events, Ausrüstungs-Events, Turniere und Meisterschaften eingeteilt. Daneben existieren auch noch die Herausforderungen, welche keine richtige Rennen darstellen sondern bunt gemixte Aufgaben wie die Radarfalle, die fehlerfreie Fahrt oder die Flucht darstellen. Welches Auto für die jeweilige Meisterschaft bzw. Herausforderung benötigt wird schreibt uns das Spiel vor. Es gibt also keine Garage in der wir unsere Autos sammeln, stattdessen haben wir im fortschreitendem Spiel Zugriff auf einen immer größeren Fuhrpark. Auch das optische oder technische Tuning hat man sich in SCAR gespart, man hat die Autos so zu nehmen wie sie sind. Derweil würde man sich bei den meisten Autos durchaus einige Einstellmöglichkeiten wünschen, denn die meisten Alfas schieben ungemein über die Vorderräder und legen generell einen recht bockigen Fahrstil an den Tag. So ist gleichzeitiges Bremsen und Lenken in diesem Spiel absolut tabu, denn es führt unweigerlich zum Kontrollverlust und überlässt uns irgendwo neben der Piste wieder die Steuerung. Vielleicht eben aus diesem Grund haben die Entwickler von Black Bean den "Tiger-Effect" in den Tank gepackt, einem Rückspulfeature wie wir es aus Prince of Persia her kennen und uns demnächst noch in einigen anderen Rennspielen begegnen wird. Drücken wir im Rennen die Tiger-Taste können wir bis zu zehn Sekunden der letzten Meter zurückspulen und erneut versuchen nicht von der Straße zu rutschen. Der Einsatz des Tigers ist aber begrenzt und muss hart erarbeitet werden. In der Praxis also wird man sich den Tiger bis zu letzten Runde aufheben um ihn im Falle des Falles noch einsetzen zu können. Denn einem schlechten Fahrer hilft der Tiger auch nicht viel, weswegen man die Rennen auch neu starten kann ohne XPoints zu verlieren oder die Kondition unseres Fahrers zu gefährden.

    Ausgereift aber langsam

    SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo Von essenzieller Bedeutung bei einem Rennspiel ist natürlich die Steuerung bzw. das Gefühl das sie dem Spieler vermittelt. Steuerung und Physik in SCAR orientieren sich deutlich an den bekannten Simulationen wie Gran Turismo 4 oder DTM2, lässt aber den erhofften Geschwindigkeitseindruck vermissen. Selbst mit 200 km/h hat man das Gefühl während der Fahrt aussteigen zu können, egal welche der vier gebotenen Kameras man auch benutzt. Das wirkt umso befremdlicher wo doch die Autos oft schon bei 50 km/h kaum mehr um die Kurve zu wuchten sind und sich beharrlich gegen unsere Einflussnahme wehren. Und das wo doch die Lenkung recht empfindlich ist und auch schnell genug reagiert, wie uns die querstehenden Räder anzeigen. Mit etwas Übung und Geduld jedoch sind auch die Alfas in den Griff zu bekommen und die erarbeiteten XPoints tun ihr Übriges die Leistung unseres Fahrers immer weiter zu steigern.

    SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo Die gebotenen Rennstrecken setzen sich Hauptsächlich aus gebirgigen Freilandstrecken und Stadtkursen zusammen, sowie einiger bekannter Kurse, wie Laguna Seca beispielsweise. Die Grafik selbst ist dabei auffällig bunt ausgefallen, das Grün der Wiesen scheint uns den Sommer förmlich entgegenschleudern zu wollen, so prächtig strahlt es uns an, Objekte in der Landschaft fallen mehr durch ihre Farbe als ihre Form auf und selbst die Autos glänzen extrem stark und vermitteln so einen seltsamen Plastikeffekt. Im Vergleich mit der PS2-Version aber fällt einem das deutlich geringere Kantenflimmern auf sowie die Abwesenheit der nervösen und tanzenden Texturen. Auch sieht man nur ganz selten ein Objekt zu spät ins Bild poppen.

    Italienische Soundkulisse

    SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo Auch der Soundkulisse zum Spiel hört man den Anspruch der Simulation an. Denn jede Kamerasicht bietet uns selbstverständlich den jeweilig korrekten Sound an, von den Aggregaten des Wagens bis hin zu den Abrollgeräuschen, und die Musikuntermalung passt herrlich zum italienischen Ambiente, handelt es sich bei den Titeln doch ausschließlich um Remixes bekannter italienischer Musikstücke. Einzig negativ aus der Rolle fällt das unnatürlich klingende Kratzgeräusch in den Kurfen, welches unser Wagen auch bei null Beschädigung von sich gibt. Dafür hat man die Xbox-Version von dem schleppenden Geräusch befreit welches auf der PS2 mitunter auftaucht und bis zum nächsten Bremsvorgang erhalten bleibt.

    Multiplayer?

    Normalerweise kennen wir es ja umgekehrt, dass Spiele die auf der Xbox ein Online-Feature bieten auf der PS2 nicht damit gesegnet sind. Nun, bei SCAR ist es genau umgekehrt. Wo es uns die PS2-Fassung noch erlaubt unsere Bestzeiten und Ghosts online zu stellen, hat man sich dieses Feature bei der Xbox komplett gespart, diese Version besitzt überhaupt keine Online-Features.

    SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo (XB)

    Singleplayer
    7,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Recht große Fahrzeugauswahl
    glaubwürdige Physik
    gelungener Soundtrack
    im Grunde gut funktionierende RPG-Features
    Plötzlicher KO unseres Fahrers
    keine Tuning- oder Einstellmöglichkeit
    kein Geschwindigkeitseindruck
    Autos schieben sehr gern über die Vorderräder
    seltsame Kratzgeräusche während der Fahrt
    wegrationalisierte Online-Highscores
  • SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo
    SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo
    Publisher
    cdv Software Entertainment AG (DE)
    Developer
    Milestone
    Release
    22.06.2005

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990286
SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo
SCAR: Squadra Corse Alfa Romeo im Gamezone-Test
SCAR ist ein Rennspiel auf den Pfaden eines Rollenspiels, mit manch interessantem Ansatz.
http://www.gamezone.de/SCAR-Squadra-Corse-Alfa-Romeo-Spiel-31729/Tests/SCAR-Squadra-Corse-Alfa-Romeo-im-Gamezone-Test-990286/
17.06.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/06/TV2005061715345300.jpg
tests