Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Saga Frontier 2: Ein außergewöhnliches RPG - Leser-Test von Rpgmaniac-No1

    Saga Frontier 2: Ein außergewöhnliches RPG - Leser-Test von Rpgmaniac-No1 Saga Frontier 2 gehört zu den außergewöhnlichen Rollenspielen welches sich vom Spielprinzip her ein wenig anders als die anderen Rollenspiele spielt. Was Saga Frontier 2 so außergewöhnlich macht ist der im alten Stil gehaltene Soundtrack welches zum größten Teil aus Klavier Kompositionen besteht. Dazu kommt noch die interessante Story welche aus zwei weiteren, unterschiedlichen Geschichten besteht und über zwei verschiedene Generationen erzählt. Zu einen verfolgt man die Geschichte von Gustav dem XIII, welcher als junges Kind von seinem Vater und König des Landes verstoßen wird, da er nicht die Gabe hat, die Macht von Anima zu nutzen. Auch wenn seine Mutter gegen den Verstoß ist, macht sich Gustav als einer der wenigen Menschen auf der Welt die Mühe, die Geheimnisse der Schmiedekunst zu lernen. Die andere Geschichte dagegen zeigt den jungen Digger Will Knights, der nach dem Tod seiner Eltern bei seinem Onkel und seiner Tante lebt. Da sich unser Held alt genug fühlt um selbständig zu sein, mach er sich auf eine lange Reise um verschiedene Abenteuer zu erleben und nach den wertvollen Quells zu suchen.

    Wie wir bereits schon wissen, mussten die Spielehersteller von Squaresoft jede Menge Kritiken von den Rollenspiel Fans und von der Fachpresse ertragen, als sie den ersten Teil der Saga Frontier Serie für die Playstation herausgebracht haben. Die meisten Rollenspieler konnten sich einfach mit dem sehr leichten Spielablauf nicht anfreunden was ich persönlich bis heute nicht verstehe da der erste Teil meiner Meinung nach einige Innovativen geboten hat. Squaresoft hat sich deswegen vorgenommen die Fortsetzung ein wenig anders zu gestalten und haben das Konzept wirklich gründlich überarbeitet. Bereits im Frühjahr 1999 durften die japanischen Rollenspiel Fans in den Genuss des zweiten Teil kommen welches durch viele Innovativen, unter anderem durch die Story und Soundtrack, begeistern konnte. Die US-Fassung von Saga Frontier 2 erschien am 17. Februar 2000 welches auch die amerikanischen Rollenspieler überraschte. Die größte Überraschung war allerdings die hochwertig übersetzte Pal Version, welche dann einen Monat später in die hiesigen Geschäfte kam. Saga Frontier 2 setzt viele Maßstäbe und bietet eine Story, die man normaler Weise aus keinen anderen Rollenspiel kennt.

    Squaresoft hat sich mit Saga Frontier 2 wirklich ans Werk gelegt und das Spielkonzept in der Hinsicht umgestaltet um den freien Spielablauf von Saga Frontier beizubehalten aber auch mehr an Story und Spannung zu integrieren. Dabei ist die mehrere Generationen umfassende Geschichte einfach genial ausgefallen. Die erste Geschichte erzählt von Gustav dem XIII, welcher als junges Kind von seinem Vater und König des Landes verstoßen wird, da er nicht die Gabe hat, die Macht von Anima zu nutzen. Auch wenn seine Mutter gegen den Verstoß ist, macht sich Gustav als einer der wenigen Menschen auf der Welt die Mühe, die Geheimnisse der Schmiedekunst zu lernen. Die andere Geschichte erzählt von einem jungen Digger namens Will Knights, der nach dem Tod seiner Eltern bei seinem Onkel und seiner Tante lebt. Da sich unser Held alt genug fühlt um selbständig zu sein, mach er sich auf eine lange Reise um verschiedene Abenteuer zu erleben und nach den wertvollen Quells zu suchen. Dabei sind die einzelnen Geschichten sehr durchdacht und richtig spannend erzählt. Die Wahl der Charaktere aus dem ersten Teil wurde gegen ein so genanntes Kapitel-System ersetzt. Es stehen euch also zu Beginn des Spieles nicht viele verschiedene Charaktere zur Auswahl, die jeder eine eigene Storyline repräsentieren, sondern ihr könnt euch auf einer Weltkarte einen von zwei verschiedenen Geschichten aussuchen. Man kann sich also entweder einzelne Szenen des Königssohns Gustave XIII ansehen, oder man verfolgt den Digger Will Knights auf seinen spannenden Expeditionen. Dabei bestehen die Geschichten aus einzelnen Abschnitten die der Story einen gewissen Reiz geben und sie dazu noch vorantreiben. Hat man also ein Kapitel zu Ende gespielt, werden ein oder mehrere andere Kapitel freigeschaltet, die in chronologischer Reihenfolge die Geschichte weiter erzählen. Das interessante da dran ist, dass der Inhalt eines Kapitels sehr unterschiedlich sein kann. Der Spieler könnte zum Beispiel nach einigen Minuten langer Storysequenz schon das nächste Kapitel aussuchen oder genauso gut stundenlang durch einen verwundenen Dungeon wandern. Ich persönlich finde das irgendwie faszinierend da die Geschichte dadurch mehr an Abwechslung gewinnt den Spieler so richtig fesseln kann. Da man die meiste Zeit über die Wahl zwischen mehr als zwei Kapiteln hat, kann der Spieler die Kapitel nach Belieben wechseln, wenn ihm zum Beispiel ein bestimmter Teil nicht zusagt. Dadurch kann man einige Kapitel später weiter spielen, was natürlich dazu führt, dass die Spannung aufrechterhalten wird. Das ist schon erstaunlich wie man eine Story so fesselnd und spannend gestalten kann. Ansonsten ist die Grafik einfach klasse ausgefallen. Im ersten Teil konnte man gerenderte Hintergründe erleben. Bei Saga Frontier 2 sieht das Ganze jedoch völlig anders aus. Die Grafikdesigner haben zu den Grafikengine Malstifte angewendet und benutzten gezeichnete Aquarelle als Hintergrund Bilder. Diese Grafik erinnert ziemlich an Legend of Mana. Dabei sehen die gezeichneten Gegner und die Comic artigen Locations einfach traumhaft aus. Ich habe selten so eine detalierte aber gleichzeitig so eine kunterbunte Grafik gesehen. Dazu kommen viele schön animierte Charaktere und Objekte, die Leben in den Zeichnungen bringen. Ich persönlich habe seit Lunar Eternal Blue keine bessere 2D Grafik mehr in einem gesehen. Glaubt mir, man kann sich in die Grafik schon fast verlieben.

  • Saga Frontier 2
    Saga Frontier 2
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    01.01.2012
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997647
Saga Frontier 2
Saga Frontier 2: Ein außergewöhnliches RPG - Leser-Test von Rpgmaniac-No1
http://www.gamezone.de/Saga-Frontier-2-Spiel-31301/Lesertests/Saga-Frontier-2-Ein-aussergewoehnliches-RPG-Leser-Test-von-Rpgmaniac-No1-997647/
11.01.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/02/saga_frontier_2_front.jpg
lesertests