Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Saints Row (dt.): Gangsters Paradise - Leser-Test von Kobleano

    Saints Row (dt.): Gangsters Paradise - Leser-Test von Kobleano GTA hat die Gamewelt verändert. Dies zeigt sich deutlich da immer mehr Games aus dem Boden wachsen welche King GTA vom Thron stossen wollen. Doch Spiele wie True Crime oder ähnliche schafften es nie, auch nur annährend an die Genialität eines GTA zu kommen. Nun versucht sich auch THQ an der "Mission Impossible" und schickt Saints Row ins Rennen um den anderen Gangster Games das Fürchten zu lernen. Da das Spiel exklusiv auf Microsofts neuer Konsole erscheint, verspricht man sich von dem Titel natürlich eine exzellente Grafik wie auch ein flüssiger und revolutionärer Online Modus (denn weder GTA noch True Crime oder ähnliche Games verfügten über einen Online Modus). Selbstverständlich sollte auch der Umfang stimmen oder die Liebe zum Detail, der Sound soll umfangreich und gut abgestimmt sein, Abwechslung soll geboten werden, eine epische Story sollte auch noch drinnen liegen, die Steuerung muss sofort in Fleisch und Blut übergehen und und und...
    An einen möglichen GTA-Killer werden hohe Ansprüche gestellt. Kann Saints Row diese erfüllen?

    Mach mir den Hobby-Gangster

    Gleich zu Beginn des Spiels könnt ihr euch euren eigenen Vorzeige-Gangster erschaffen. Ihr könnt praktisch jeden Teil des Körpers nach euren eigenen Wünschen verformen, verfärben, verändern. Ob die Breite der Nasenflügen oder die Dicke der Lippen, alle kleinen und kleineren Details könnt ihr bearbeiten. Selbstverständlich könnt ihr eurem Homie auch eine schicke Frisur und einen muskulösen Körper verpassen. Für alle RPG Fans wird der Editor ein wahres Paradies darstellen und werden Stunden mit dem Editor verbringen können. Alle harten Action Fans die sich nicht so richtig für das Aussehen interessieren und sofort loslegen wollen, die können auch aus vorgefertigten Charakteren auswählen. Startet ihr zu Beginn noch mit ziemlich schäbigen und langweiligen Kleidern, könnt ihr eurem Alter Ego schon kurze Zeit später in teuren Boutiquen oder in heruntergekommenen Punk-Shops neue Kleider kaufen. Wie es sich für einen richtigen Obergangster gehört, darf natürlich auch der passende Schmuck nicht fehlen. So könnt ihr euch mit Ketten, Ohrenpircings und Ringen eindecken bis ihr glänzt und funkelt wie ein Weihnachtsbaum.

    Habt ihr den Editor überstanden, seht ihr eures virtuelle Ego in einer Zwischensequenz auf dem Bildschirm herumgangstern. Rein zufällig geratet ihr in einen Schusswechsel rivalisierenden Banden. Während ihr in den Lauf einer Pistole schaut werdet ihr mit dem Spruch: "Wrong Time, wrong place motherf****r" in Stilwater begrüsst, kein Apéro, kein Willkommensschild. Doch in letzter Sekunde werdet ihr von Julius, dem Anführer der Saints, gerettet. Dieser will euch auch gleich in seine Gang aufnehmen. Da ihr aber natürlich nicht einfach so in die Gang aufgenommen werdet und ihr euch erst den Respekt der Saints-Homies verdienen müsst, steht als erstes gleich mal ne Klopperei an. Während dieser werdet ihr in das simple aber effektive Kampfsystem eingeweiht. Habt ihr den Kampf überstanden und seit in den Gang akzeptiert geht es auch schon los mit dem Gangster Alltag. Als erstes geht ihr euch eine Waffe kaufen und macht euch auf die Jagd nach verfeindeten Gangs. Hierbei lernt ihr die sehr gelungene Schusswaffen Steuerung kennen. Denn diese funktioniert völlig manuell (wahlweise auch halb-automatisch), so das ihr immer die volle Kontrolle über euer Geballer habt. Die Steuerung ist äusserst präzise und geht sofort in Fleisch und Blut über.
    Wie ihr in den ersten Sequenzen erfahren habt ist es euer Ziel, die Saints wieder ganz nach oben zu bringen und der Herrscher über Stilwater zu werden. Nach der ersten Mission macht ihr auch schon daran Stilwater zu erobern; habt ihr eure Karte geöffnet findet ihr auch schon die ersten Missionssymbole. Um die Hauptmissionen zu erledigen braucht ihr aber immer eine gewisse Menge Respekt. Um diesen zu erhalten könnt ihr ein paar gegnerische Clanmitglieder um die Ecke bringen, Symbole der verfeindeten Clans übersprayen oder, am besten, Nebenmissionen erledigen. Von diesen gibt es eine ganze Menge: Versicherungsbetrug, Drogenhandel, Diebstahl, Eskortieren, "Abgreifen", Autorennen u.v.m.
    Die spassigste dieser Nebenmissionen stellt sicherlich der Versicherungsbetrug dar. Hierbei müsst ihr euch möglichst spektakulär vor ein Auto werfen. Da es gilt in einer vorgegebenen Zeit ein bestimmtes Versicherungsgeld abzukassieren (geht nicht auf euer Konto) und die Anforderungen Level für Level steigen muss man erfinderisch werden. So gibt es bestimmte Kriterien welche einen Bonus auslösen, wie z.B. wenn ihr vor ein paar Cops oder von einem Krankenwagen über den Haufen gefahren werdet. Wenn ihr realistisch durch die Luft geschleudert werden, zeigt sich die realistische Physik-Engine. Diese zeigt sich auch bei den exzellenten Explosionen: So kann es schon vorkommen das euch eine Tür, welche vom explodierten Auto weggeschleudert wird, umhaut und euch Lebensenergie abzieht. Insgesamt wirkt die Pysik-Engine auf so ziemlich jedes Objekt in Stilwater, um schafft so eine lebensechte und realistische Stadt, auch wenn die Engine so manchen Aussetzer und Bug hat.
    Bei den anderen Nebenmissionen gilt es in einem bestimmten Zeitlimit z.B. Nutten anzuwerben, Autos zu klauen oder Drogendealer zu beschützen. Wenn man die Nebenmission angeschlossen hat, gibt es Cash sowie Respekt. Ausserdem steigt die Nebenmission um ein Level und wird so immer wie anspruchsvoller.

  • Saints Row (dt.)
    Saints Row (dt.)
    Publisher
    THQ
    Developer
    Relic Entertainment
    Release
    01.09.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005397
Saints Row (dt.)
Saints Row (dt.): Gangsters Paradise - Leser-Test von Kobleano
http://www.gamezone.de/Saints-Row-dt-Spiel-31332/Lesertests/Saints-Row-dt-Gangsters-Paradise-Leser-Test-von-Kobleano-1005397/
10.12.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/10/XBox_Zone_1106_360_Saints_Row_06.jpg
lesertests