Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Samba de Amigo im Gamezone-Test

    Sommer, Sonne und Samba! Willkommen im immerfröhlichen Paradies für Urlauber & Liebhaber lateinamerikanischer Musik.

    Aufgrund rezessiver Verkäufe der Kultkonsole Dreamcast dürfte das Original "Samba De Amigo" wohl an den meisten Zockern vorbeigegangen sein. Anno 2001 - gegen Ende der SEGA-Konsolenära - konnte man in den Kaufhäusern noch kurzzeitig einen Blick auf das große Paket werfen, in dem sich neben dem Spiel passendes Zubehör, allen voran zwei Maracas befanden. Heute ist der Titel aufgrund geringer Stückzahlen ein wahres Sammlerobjekt geworden und für die meisten wohl kaum das Geld wert. Dank dem innovativen Steuerungskonzept der Nintendo Wii gibt es nun aber endlich eine passende und günstige Alternative zum Original. Das Affentheater um Amgio und seine Freunde findet eine würdige Fortsetzung, die sich auf jeder Party gut machen wird!

    Samba de Amigo Samba de Amigo Das Hardwareproblem hat sich somit in Luft aufgelöst. Die Wii bietet sämtliche Vorraussetzungen, um das herrliche Spielprinzip in einer modernen Welt nochmals neu aufleben zu lassen. Anstatt der Originalrasseln nutzt ihr entweder die Kombination aus Wii-Remote und Nunchuck, oder noch besser zwei Fernbedienungen für einen Spieler. Letztere Variante ist in vielerlei Hinsicht zu bevorzugen, auch wenn für zwei Teilnehmer insgesamt vier recht teuer zu erstehende Wii-Remotes benötigt werden. Einerseits stranguliert man sich beim tanzen und rasseln nicht selber, da das recht kurze Kabel des Nunchuck doch arg hinderlich ist, andererseits reagieren die Wii-Remotes deutlich angenehmer und präziser. Letzterer Punkt ist sehr wichtig, denn insgesamt kämpft der Titel mit einigen Abfrageproblemen.

    Shake it baby and have fun, everyone!

    Samba de Amigo Samba de Amigo Doch zunächst sollten wir auf das Gameplay eingehen, um diesbezüglich die Probleme hinterher genauer erörtern zu können. Bei jedem der über 40 Samba beflügelten Songs erscheinen auf dem Bildschirm für jeden der beiden Spieler sechs runde und im Kreis angeordnete Zielflächen. Jeweils drei für die rechte und linke Hand, entsprechend angeordnet von oben nach unten in Rot, Gelb und Grün. Aus der Mitte heraus erscheinen Rhythmuskugeln, welche langsam aber sicher auf entsprechende Ziele zufliegen. Berühren diese die roten, gelben oder grünen Zielflächen, müsst ihr nun entsprechend die Maracas (so wollen wir die Controller fortan in diesem Test nennen) in den passenden Positionen schütteln. Lautes rasseln ertönt nicht nur aus der Stereo-Anlage, sondern auch den Remote-Lautsprechern und der Combo- wie auch Punktezähler macht einen Satz nach oben!

    Angereichert wird der Schüttelspaß durch anspruchsvolle Tanzeinlagen und cooles Posieren. Eine kleine Figur übermittelt die in wenigen Sekunden korrekt einzunehmende Haltung, oder welche Bewegung durchzuführen ist. Schwingt die Maracas über den Kopf, seitlich oder unten hin- und her oder haltet die Rasseln in eine bestimmte Richtung. War alles korrekt, ertönt ein urtypisches "Pling Pling", ansonsten darf man sich auf das erniedrigende "Möp" freuen.

    Samba de Amigo Samba de Amigo Solange man sich auf den niedrigen beiden Schwierigkeitsgraden aufhält, ist das alles kein Problem. Schnell hat ein jeder das Prinzip verinnerlicht und schüttelt sich ungeniert durch die einzelnen Songs. Die Sonne lacht, das Spiel erheitert und man hat seine Freude mit den locker leichten lateinamerikanischen Klängen von Samba de Janeiro bis La Bamba. Dabei spielt das Alter absolut keine Rolle. Die Kids werden genauso ihre Freude mit dem Titel haben, wie ihre Eltern. Dazwischen findet das Spiel auf diversen Partys Anklang und erheitert dabei nicht nur die Gäste, sondern auch die Spieler von jung bis alt sowie weiblich wie auch männlich. Wer sieht denn nicht gerne seine Freundin mit sexy Hüftschwung durch die Bude tanzen und herzhaft Maracas schütteln?

    Enttäuschung des Musikspiel-Enthusiasten

    Samba de Amigo Samba de Amigo Der Spaßfaktor gerät aber sogleich ins Schwanken, sobald man sich aus den Partygefilden hinaus in den Profisport wagt. Wer also neben einem kurzweiligen und spaßigen Spiel für alle Sinne auch noch Wert darauf legt, dass der Titel für Wettbewerbe ausgelegt ist und dadurch eine hochgenaue Präzision an den Tag legt, wird wohl bitter enttäuscht werden. Rekorde werden verzeichnet und dank Wi-Fi kann man sich auch online vergleichen, aber die Handhabe der Maracas ist nicht für derartige Spielereien ausgelegt. Sobald man auf Rekorde aus ist oder zumindest einen der höheren Schwierigkeitsgraden (schwer oder gar sehr schwer) angeht, stellt man unweigerlich fest, dass die Steuerung per Wii-Remote zwar durchaus funktioniert und an das Original herankommt, letztendlich aber alles andere als perfekt ist.

    Samba de Amigo Samba de Amigo Das Spiel benötig viel zu lange, bis es die Position der Rasseln erkennt. Dann ist es vor allem auf höheren Schwierigkeitsgraden mit rasend schnellen Notenfolgen kaum möglich, alle Symbole auch zu treffen. Die ersten Symbole werden zumindest schon am Ziel vorbeigehuscht sein, bis die Rassel reagiert - obwohl man mit den Armen korrekte Bewegungen durchführt. Die Abfrage ist ungenau und sorgt nicht selten sogar dafür, dass falsche Stellungen als korrekt und anders herum erkannt werden - ein Indiz dafür ist das Posieren. Dies alles macht es schier unmöglich, auf einem anspruchsvollen Niveau zu spielen und verdirbt einem Profi dann doch den Spaß an der Rekordjagd. Von daher Finger weg von "Samba De Amigo", wenn außer fröhlicher Partystimmung mehr von einem Musikspiel abverlangt wird.

    Party, Palmen und Online wollen wir

    Samba de Amigo Samba de Amigo Doch wie gesagt, wer keine sonderlichen Ansprüche an den Titel stellt, wird durchaus mit dem Affentheater seine Freude haben. Dies verdanken wir zum einen der hervorragenden Musikauswahl, welche einfach perfekt für den Hüftschwung ist und ins Ohr geht. Lateinamerikanische Klänge von Samba bis Rumba mit teils sehr bekannten Songs wie Macarena, The Cup of Life von Ricky Martin oder La Bamba sorgen für den richtigen Beat. Das farbenfrohe Flair der Grafik trägt zudem seinen Teil dazu bei, dass eine fröhliche Sommerparty über den Bildschirm flimmert. Da kann man nicht anders, als freudestrahlend und heiter die Maracas zu schütteln - denn Trübsal blasen, das kennen die Spielcharaktere Amigo, Amiga, Bingo & Bongo und wie sie nicht alle heißen mögen nicht. Genau das zeichnet "Samba De Amigo" auch aus. Es versprüht einfach sehr viel Charme und macht innerhalb kürzester Zeit so richtig Laune.

    Samba de Amigo Samba de Amigo Etwas ärgerlich ist es dann aber schon, dass trotz des Mehrspieler- und Partycharakters viele Dinge zunächst im Verborgen bleiben und in einem Solomodus freizuschalten sind. Darunter befinden sich teilweise auch tolle Songs - die man eigentlich von Anfang an gerne spielen würde. Die Anleitung offeriert uns sogar eine ausufernde Story um Amigo und seiner herzallerliebsten Schwester Amiga, doch wen interessiert das? Wir wollen einfach darauf los rasseln und Spaß haben! Stattdessen quält man sich durch eine langweilige Karriere, welche spätestens auf schwer aufgrund der Steuerungsprobleme eh ins Stocken geraten wird. Immerhin bietet der Titel noch zahlreiche weitere Spielvarianten wie zum Beispiel den klassischen Modus, bei dem zwei Titel gespielt und bei guter Leistung ein Bonussong offeriert wird. Die Partyspiele wiederum können zwar kurzweilig Laune machen, das wilde Herumgefuchtel wird aber keinen allzu lange vor dem TV fesseln.

    Etwas besonderes für die Wii ist noch die Onlineanbindung. Mit dem nötigen Kleingeld kann man sich einige Downloadpacks auf die Wii laden und somit das Musikrepertoire anreichern. Bis dato stehen zwei Songpakete für je 500 Points zur Verfügung.

    Samba de Amigo (Wii)

    Singleplayer
    7,8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    10/10
    Steuerung
    6/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Über 40 tolle Songs die bestens zum „Gute-Laune“ Spielcharakter passen
    Downloadsongs
    spaßiges und unterhaltsames Partygameplay
    einfach zu erlernen
    Spaß für jung und alt
    tolle Atmosphäre
    eine Affenbande mit Charisma
    Steuerung wird ab einem gewissen Niveau völlig unpräzise
    Notenfolgen sind auf höheren Schwierigkeitsgraden kaum lesbar
    Songs müssen im Solomodus freigeschalten werden
    kein richtiger Onlinemodus
  • Samba de Amigo
    Samba de Amigo
    Developer
    Gearbox Software
    Release
    19.09.2008

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Just Dance 2017 Release: Just Dance 2017 Ubisoft
    Cover Packshot von Just Dance 2016 Release: Just Dance 2016
    Cover Packshot von Just Dance Kids 2014 Release: Just Dance Kids 2014 Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Kylie Sing & Dance Release: Kylie Sing & Dance
    Cover Packshot von Deepak Chopra's LeeLa Release: Deepak Chopra's LeeLa THQ
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992040
Samba de Amigo
Samba de Amigo im Gamezone-Test
Sommer, Sonne und Samba! Willkommen im immerfröhlichen Paradies für Urlauber & Liebhaber lateinamerikanischer Musik.
http://www.gamezone.de/Samba-de-Amigo-Spiel-31395/Tests/Samba-de-Amigo-im-Gamezone-Test-992040/
08.12.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/12/Samba_De_Amigo-Nintendo_WiiScreenshots13307screenshot_002.jpg
tests