Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Scribblenauts: Kreativität ohne Grenzen!

    Wir erinnern uns noch an "Drawn to Life". Ein Spiel, bei dem man sein eigenes Männchen auf dem Touchscreen zeichnen und damit die Welt erkunden konnte. An kreativer Energie hat es diesem Titel mit Sicherheit nicht gefehlt. Beim neusten Werk der Erschaffer dieses außergewöhnlichen Konzeptes scheint man sich um Kreativität ebenso wenig Sorgen machen zu müssen. "Scribblenauts" (für Nintendo DS) bietet unserer Meinung nach das erfrischendste Gameplay, das wir seit langer Zeit gesehen haben.

    Ziel des Spiels ist es dem Hauptcharakter Maxwell dabei zu helfen, in jedem Level die so genannten "Starite" einzusammeln. Doch das ist manchmal gar nicht so einfach. Die kniffligen Rätsel können nur dann gelöst werden, wenn man über logisches Denken verfügt und das auch noch möglichst kreativ verpackt. Eine der einfacheren Aufgaben ist beispielsweise eine Katze von einem Baum zu holen. Was tun? Der Spieler springt dabei nicht einfach von Plattform zu Plattform, bis er die Katze erreicht, sondern muss Gegenstände erschaffen, die ihm bei der Lösung helfen. Dazu schreibt er ein Wort auf den Touchscreen und schon hält er diesen Gegenstand in seinen Händen (es sei denn es handelt sich um geschützte Marken oder obszöne Dinge). Eine Axt wäre eine gute Wahl, da man mit ihr den Baum fällen und die Katze zurück auf den Boden holen könnte. Eine Leiter wäre eine ebenso passende Alternative, da man mit ihr zur Katze klettern könnte. Allerdings sind diese beiden Lösungswege furchtbar langweilig und einfallslos. Wir wollen doch kreativ sein und uns etwas Besseres einfallen lassen. Wie wäre es da zum Beispiel mit einer Maus? Die Katze sieht diese und hüpft vom Baum um sie zu fangen. Mission erfüllt! Oder Ungeziefer, das den Baum zerfrisst, sodass dieser mitsamt der Katze in die Tiefe fällt. Ok, es geht mit Sicherheit noch wesentlich kreativer. Hier sind dem Spieler kaum Grenzen gesetzt. Man kann alles Erdenkliche aufschreiben und schon erscheint das Objekt auf dem Bildschirm. Je einfallsreicher, desto mehr Punkte erhält man am Ende.

    Allein schon das Erstellen von Objekten hat uns fasziniert, aber dass sich diese auch noch miteinander kombinieren lassen, ist echt beeindruckend. Wenn man beispielsweise eine Milchtüte erscheinen lässt und danach mit einer Zeitmaschine in die Zukunft reist, dann wurde aus der Milch ein Stückchen Käse. Reist man nun nochmals in die Zukunft, fängt der Käse an zu schimmeln. Und das ist nur eines der vielen Beispiele. Man kann auch jede Menge Blödsinn treiben und einen dreiköpfigen Drachen erscheinen lasen, um diesen dann mit Sommerhut, Sonnenbrille und anderen Accessoires auszustatten. Das hilft zwar nicht zur Lösung des Rätsels, aber es macht unheimlich Laune und sieht absolut ulkig aus.

    Damit man eine große Auswahl hat, verfügt das Spiel über ganze 10.000 Objekte, die man eingeben kann. Diese kommen in mehr als 200 Levels zum Einsatz (zehn Welten mit jeweils 22 Levels), die sich wiederum in zwei Spielarten "Action" und "Puzzle" unterteilen. Besonders fantasievolle Spieler erhalten nach einem Level viele der begehrten "Ollars" (nein, es fehlt kein "D"), die in Scribblenauts die Währung darstellen. Wer so gut ist, dass ihn die normalen Levels unterfordern, der kann diese immer wieder neu spielen und dabei versuchen möglichst viele unterschiedliche Lösungswege zu finden. Man hat auch die Möglichkeit sich selbst Rätsel auszudenken, diese per Wi-Fi Connection online zu stellen und Freunde damit herauszufordern. Auf diese Weise ist das Angebot an neuen Levels nahezu unbegrenzt, da man seine eigenen Kreationen immer wieder mit anderen tauschen und sich an den Werken von Freunden versuchen kann. Der Wiederspielwert sollte damit enorm in die Höhe getrieben werden. Doch auch ohne eine Internetanbindung dürfte der Titel stundenlang unterhaltsam sein.

    "Scribblenauts" hat uns völlig in seinen Bann gezogen. Wer nach Innovation schreit, der braucht nicht länger zu suchen. Neben den x-ten Fortsetzungen zu Spiel XY und Co., sind wir froh darüber, dass es auch noch Entwickler gibt, die nicht ausschließlich auf den bekannten Namen einer Franchise setzen, sondern einzig und allein auf Kreativität. Mit "Scribblenauts" hat man ein wirklich einzigartiges Spiel erschaffen, das aus der Masse der "gewöhnlichen Games" heraus sticht und etwas absolut Neues und Frisches bietet. Wir können den Release im Herbst kaum noch erwarten.

    Quelle: www.gamezone.de

  • Scribblenauts
    Scribblenauts
    Publisher
    Warner Bros. Interactive
    Developer
    5th Cell
    Release
    10.09.2009
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von Swar
    Das Spielprinzip klingt gut, leider nur für den DS.
    Von nami
    Fand das Spiel schon beim ersten Bericht total interesant, freu mich richtig drauf!! 
    Von sampan
    fies *g*aber kann mir auch vorstellen das es sprachfördernd sein kann ...mfgsam
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Swar Erfahrener Benutzer
        Das Spielprinzip klingt gut, leider nur für den DS.
      • Von nami Erfahrener Benutzer
        Fand das Spiel schon beim ersten Bericht total interesant, freu mich richtig drauf!! 
      • Von sampan Erfahrener Benutzer
        fies *g*

        aber kann mir auch vorstellen das es sprachfördernd sein kann ...

        mfg
        sam
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
978672
Scribblenauts
Scribblenauts: Kreativität ohne Grenzen!
http://www.gamezone.de/Scribblenauts-Spiel-32011/News/Scribblenauts-Kreativitaet-ohne-Grenzen-978672/
01.09.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/09/Flamethrower_120709103205.jpg
news