Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sega Mega Drive Collection im Gamezone-Test

    Eine umfangreiche Retro-Spielesammlung für SEGA-Fans und Mega Drive Nostalgiker.

    Retro-Compilations wie die "Sega Mega Drive Collection" sind für alte Knacker wie mich ein echtes Fest. Mit einer Tüte Chips, einer Zuckerplärre und Taschentüchern (für die Nostalgietränen) bewaffnet, greife ich mir meine PSP und muss nicht lange warten, bis mich die rund dreißig 16-Bit Klassiker von Sega auf magische Weise in meine Jugend in den frühen Neunzigern zurückversetzen. Nur schade, dass nur wenige Spiele dieser Compilation damals echte Hits waren, und Sega sich in Sachen Auswahl stark auf die Anfangstage des Mega Drives konzentriert hat, denn sonst muss sich diese preislich günstige Spielesammlung für Playstation Portable nur wenig Kritik gefallen lassen. Gerade unterwegs sorgen die kleinen Spielspaß-Happen durch ihre z.T. sehr einfache Spielstruktur für angenehm unkomplizierte Unterhaltung.

    Sega Mega Drive Collection Sega Mega Drive Collection Sega does what Nintendon't. Mit diesem vollmundigen, wenn auch weit hergeholten Versprechen und einer hochgezüchteten 16-Bit Maschine im Gepäck leitete die Firma ServiceGames anno 1989 in den USA eine neue Runde im Kampf um den Konsolenthron ein. Das Ziel vor Augen war, dem Erzrivalen Nintendo noch vor der Einführung des 16-Bitters "Super Nintendo" möglichst viele Marktanteile abzuknöpfen. Der Plan ging auf, denn dank der leistungsstarken Hardware war es möglich, komplexe 2D Welten mit bis zu 64 Farben on Screen, mehreren paralax scrollenden Ebenen und einer Vielzahl an großen Spielfiguren darzustellen, wie man sie sonst nur aus der Spielhalle kannte. Viele 8-Bit Nintendo-Spiele dieser Zeit sahen dagegen schlichtweg alt aus. Nun gut, heutzutage sind einige Mobiltelefone bereits zu mehr im Stande, als Segas gutes altes Mega Drive und Begriffe wie "Paralax-Scrolling" klingen schon fast antik. In Sachen Spielspaß braucht sich der alte schwarze Kasten jedoch nicht unbedingt vor seinen polygoneschleudernden Nachfolgern zu verstecken, war er doch die Heimat vieler Spielehits, von denen einige noch heute fortgeführt werden. An sich ist Segas neue Mega Drive-Spielesammlung also für alte Hasen und Newcomer gleichermaßen interessant, denn in den ersten Spielen von Sonic the Hedgehog, Shinobi oder Phantasy Star findet man noch jede Menge spaßige 2D Abenteuer, die so mancher Gamer verpasst hat.

    Das Buch Genesis

    Leider konnte Sega es sich aber auch nicht verkneifen, neben einigen Knallern wie Sonic, Shinobi, Ecco und Phantasy Star, noch ein paar Gurken und Durchschnittstitel auf die UMD zu packen, die schon damals kaum einer spielen mochte - eine detaillierte Liste der 27 Spiele samt Wertung findet ihr am Ende des Reviews. Mag ja sein, dass manch einer auf Gurken wie Altered Beast oder die Golden Axe Reihe steht, aber von Streets of Rage 1 bis 3, der Shining Force Reihe, Toejam & Earl 2, Eternal Champions, the Story of Thor oder Fantasy Zone hätten Mega Drive Fans sicherlich mehr gehabt. Das riecht nach einem Nachfolger...

    Sega Mega Drive Collection Sega Mega Drive Collection Das Sega es mit dem Spielgenuss dieser Compilation allerdings durchaus ernst meint, merkt man schon kurz nach dem Einlegen der UMD. Einem schön geschnittenen und trotzdem nicht zu aufdringlichen Video mit Passagen aus einigen Spielen folgt nämlich ein ebenso angenehm schlichtes wie übersichtliches Menü mit noch unauffälligerer Musikbegleitung. Alle 27 Mega Drive Klassiker werden hier in alphabetischer Order aufgelistet und über einen Cursor gestartet. Per Knopfdruck verschafft man sich zudem Zugang zu freischaltbaren Boni und legt Hand an die Optionen. Erfreulich ist in diesem Zusammenhang, dass wir die Bildausnutzung selbst bestimmen dürfen. Die Klassiker können also sowohl in der Originalauflösung von 320 x 240 Pixeln genossen , als auch auf Bildschirmgröße skaliert bzw. auf volle Breite gestreckt werden. Das Sahnehäubchen ist jedoch eindeutig die frusthemmende Speicherfunktion, die es euch erlaubt, in jedem Spiel zu jeder Zeit einen Spielstand festzuhalten, wodurch der Zwang entfällt, einen Klassiker an einem Stück zu bewältigen. Eine ad-hoc Funktion für Multiplayer bzw. Co-Op Matches rundet das Angebot ab. Technisch ist die Mega Drive Collection also sehr vorbildlich und ist der Playstation 2 Version der Spielsammlung sogar ein Stück überlegen, da alle Spiele in 60Hz Vollbildern ausgegeben werden. Es zuckelt und flackert nichts, nicht mal im Zwei-Spieler Modus von Sonic 2, der ursprünglich in einem sehr flackerigen Interlace Modus realisiert wurde.

    Die kleinen Extras

    Sega Mega Drive Collection Sega Mega Drive Collection Damit ihr auch in jedes Spiel zumindest kurzzeitig hineinschnuppert, hat Sega die Disc um einige Extras wie Programmierer Interviews und Trailer zu aktuellen Spielen sowie fünf weitere Spielhallenklassiker bereichert. Die Boni wie Interviews und Trailer zu neuen Spielen werden relativ einfach freigeschaltet. Es reicht zum Beispiel schon ein Ring-Out, bei Virtua Fighter 2 oder ein ergatterter Chaos Emerald in Sonic the Hedgehog um gewisse Extras begutachten zu dürfen. Eine große Bereicherung sind die Interviews und Trailer aber leider nicht. Das Bildmaterial von Virtua Fighter 5 und anderen Games ist z.B. größtenteils bereits bekannt, und die mit Untertiteln unterlegten, japanischen Interviews sind recht lieblos geschnitten und kurz gehalten. Am meisten stört jedoch, dass der Balken, in dem die Untertitel eingeblendet werden, ein gutes Stück der unteren Bildschirmhälfte verdeckt. Fast genauso schluderig erscheint übrigens auch die viel gepriesene Museums-Option, die dem Spieler einen Einblick in die Historie jedes Spiels verspricht. Wer einen virtuellen Rundgang mit Bildern erwartet, so wie man es von der Namco Museum Reihe kennt, wird enttäuscht sein, denn mehr als einen kurzen, sich selbst beweihräuchernden Text zu jedem Spiel haben die Programmierer dieser Sammlung nicht integriert. Interessanter sind schon eher die fünf originalgetreu emulierten Spielhallenklassiker Zaxxon, Altered Beast, Zektor, Tac/ Scan und Future Spy, deren Komplexität allerdings nicht mit einigen der Mega Drive Titel mithalten kann.

    Die harten Fakten

    Jetzt wird es ernst, denn egal wie gut oder schlecht die Mega Drive Collection verpackt wurde, letztendlich kommt es doch auf den Spielspaß der mitgelieferten Titel an, den wir doch mal genauer unter die Lupe nehmen wollen. So mancher klanghafte Name unter den 27 Mega Drive Oldies kann nämlich zu falschen Erwartungen führen, daher werde ich die wichtigsten Titel kurz inhaltlich anreißen und bewerten, um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Die Spiele sind in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet.

    Alex Kidd in the Enchanted Castle

    Die Abenteuer des Alex Kidd waren selbst zu 8-Bit Zeiten kein echter Ersatz für Nintendos Mario Serie, doch so schlecht wie diese 16-Bit Episode war kein Alex Kidd zuvor. Mit diesem Durchschnitts-Titel trug Sega damals sein erstes Maskottchen zu Grabe, und da hätte es auch lieber bleiben sollen. Alex Kidds Abenteuer ist heute kaum das Anspielen wert, da es selbst zu seiner Zeit grafisch arm war und nur mit wenig Spielwitz angereichert wurde. Lasst den armen Alex Kidd lieber in ruhe sterben.

    Spieler: 1
    Genre: Jump and Run
    Spielspaß: 5 von 10

  • Sega Mega Drive Collection
    Sega Mega Drive Collection
    Developer
    Sega
    Release
    10.01.2007

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Band Hero Release: Band Hero Budcat Creations
    Cover Packshot von Guitar Hero 5 Release: Guitar Hero 5
    Cover Packshot von Guitar Hero: Metallica Release: Guitar Hero: Metallica
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991152
Sega Mega Drive Collection
Sega Mega Drive Collection im Gamezone-Test
Eine umfangreiche Retro-Spielesammlung für SEGA-Fans und Mega Drive Nostalgiker.
http://www.gamezone.de/Sega-Mega-Drive-Collection-Spiel-32198/Tests/Sega-Mega-Drive-Collection-im-Gamezone-Test-991152/
06.02.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/02/screen8_large_2_.jpg
tests