Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sega Rally im Gamezone-Test

    ... hat uns nicht enttäuscht und begeistert mit einer gelungenen Spielmechanik und genialen Kursen voller Action.

    Segas Arcade-Rennspiele der Neunziger waren überwiegend Kult-Games. Egal ob Virtua Racing, Daytona USA, Scud Race, Sega Touring Car oder Sega Rally, jeder dieser Münzschlucker hatte ein sehr spezielles Fahrzeug-Handling und bemerkenswerte Strecken vorzuweisen. Obwohl nicht alle Konsolenumsetzungen vollends glückten, haben bisher auch die Konsoleros immer vom handwerklichen Können der Spielhallenprofis profitieren können, zumindest so lange sie eine Sega Konsole besaßen. Seit dem Rückzug der Firma ServiceGames aus dem Hardwaremarkt war jedoch nur wenig Rühmliches aus diesem Sektor zu vermelden. Noch immer warten die Hardcore Fans auf eine Umsetzung von Daytona USA 2, und auch in der Spielhalle sind die großen Racing Hits rar geworden. Um so erfreulicher ist es, dass der altehrwürdige Spielehersteller nun endlich wieder einen echten Rennspielknüller für uns auf Lager hat, der mit gutem Recht den Namen "Sega Rally" tragen darf.

    Sega Rally Sega Rally Der Name Sega Rally steht seit jeher für ein unkompliziertes Rennvergnügen. Einschalten, Wagen und Strecke auswählen und los geht's. Kein Tuning, keine Tutorials, kein Schnickschnack. Einfach nur fahren, und das möglichst schnell und so unrealistisch, dass sich die Fußnägel jedes "Forza Motorsport" bzw. "Gran Turismo" Fanatikers nach oben rollen. Dies hat sich auch in der neusten Auskopplung für Xbox 360, PC, Playstation 3 und Playstation Portable nicht geändert, doch wäre es völlig unangebracht, den Tiefgang des Spiels, der durchaus existiert, zu leugnen. Sega Rally nährt sich eben nicht von unzähligen Statistiken, Tuningoptionen und dergleichen, sondern von adrenalinfördernden Drifts, einem genialen Offroad-Feeling und vor allem von den hervorragend gestalteten Strecken.

    Wo ist der Münzeinwurf?!

    Sega Rally Sega Rally Im neuen Sega Rally geht es so schnell zur Sache, dass Sega eigentlich einen Münzkasten samt Einwurfschlitz mit in die Packung legen sollte, um das Spielhallen-Feeling zu komplettieren. Kaum auf dem Titelscreen angekommen, gilt es lediglich zu wählen, ob man eine Meisterschaft, ein einzelnes Rennen, ein Zeitrennen, oder ein Match gegen menschliche Kontrahenten über das Internet bzw. per Splitscreen bestreiten will. Egal welche Option ihr wählt, sie führt euch immer zur Wahl der Strecke, bzw. der Meisterschaft, wobei letztere im Grunde nur Bündel aus drei bis vier Kursen sind, in denen man Meisterschaftspunkte einfährt. Was jetzt noch fehlt, ist die Auswahl eines Autos aus drei Wagenklassen, bei dem man lediglich die Schaltung und die Bereifung ändern kann. Straßenreifen und Offroad-Schlappen stehen zur Wahl und machen sich durchaus in der Beschleunigung eurer Karre bemerkbar, je nach dem, ob ihr auf lockerem oder auf festem Untergrund fahrt. Mehr gibt's aber nicht einzustellen. Los geht's, rauf auf die Piste.

    Sega Rally Sega Rally Wie schon in den Vorgängern wird bei Sega Rally Realismus klein geschrieben. Soll heißen, dass ein Stoß gegen die Bande höchsten einen Geschwindigkeitsverlust mit sich bringt und dass gedriftet werden darf, was das Zeug hält. Dank einer äußerst geringen Bodenhaftung und einer schlidderfreudigen Fahrmechanik, die manch einer gerne mit einer Fahrt über Schmierseife vergleicht, braucht man vor einer Kurve nur kurz vom Gas zu gehen und heftig den Stick bzw. das Lenkrad einzuschlagen, um den Wagen extrem zu übersteuern und beinahe seitwärts in der Kurvenmündung zu landen. Klingt ein wenig nach Ridge Racer, spielt sich aber letztendlich ganz anders, denn Sega Rally ist nichts für Vollgas-Piloten. Trotz aller Driftfreudigkeit weist das Spiel nämlich genügend Realismus auf, um auch die heftigen Fliehkräfte einer solchen Aktion zu simulieren, und so wird die Anfahrtsgeschwindigkeit mit zum wichtigsten Faktor für das gelungene Schneiden einer Kurve. Die überspitzte Fahrphysik mag einige Runden Eingewöhnung verlangen, erweist sich aber schon bald als äußerst rasante Grundlage für hitzige Rennen und stetige Minimalverbesserungen bei entsprechendem Feinschliff, getreu dem Motto "Einfach zu lernen, schwer zu meistern".


    (No) Rumble in the Jungle

    Sega Rally Sega Rally Größte Neuerung und gleichzeitig der heimliche Star im neuen Sega Rally ist jedoch das Spurrillen-Feature. Bei der Fahrt über weichen Boden, wie z.B. Morast, Schnee oder Asche, hinterlassen alle Fahrzeuge Spuren im Belag, die in der nächsten Runde noch immer zu sehen sind und sich auch auf die Bodenhaftung eures Fahrzeugs auswirken. Nicht nur, weil der Belag nun uneben ist und die Stoßdämpfer eurer Rallykarre strapaziert, sondern auch, weil der freigelegte Unterboden mehr Grip bietet. Folgt man also einer bereits befahrenen Spur, so gewinnt man stark an Geschwindigkeit, da die Reifen besser greifen. Aber auch optisch machen die Spurrillen eine Menge her, denn so sehen einige Passagen spätestens nach der zweiten Runde (von maximal drei) ziemlich aufgewühlt aus und bekommen einen authentischen Touch.

    Sega Rally Sega Rally An diesem Punkt offenbart sich allerdings auch der größte Unterschied zwischen der Xbox 360 und der PlayStation 3 Version von Sega Rally, die sich sonst fast wie ein Ei dem anderen gleichen. Was der PS3 Fassung definitiv fehlt, ist eine Rumble-Funktion. Auf der Xbox 360 spürt man durch das Schütteln des Controllers deutlich jede Unebenheit, aber auch, ob die Reifen des eigenen Fahrzeugs in einer bereits befahrenen Spur rollen, und das ist letztendlich ein wichtiges Gameplay Element. Während PS3 Piloten den Tacho im Auge und das Motorgeräusch im Ohr behalten müssen, um mit etwas Verzögerung festzustellen, das der Kurs der Spurrillen korrekt eingehalten wird, befinden sich Xbox 360 Fahrer dank der spürbaren Straßenoberfläche schon auf der Zielgeraden. Hoffentlich bekommt die PS3-Fassung nachträglichen Support für den Dual Shock 3, denn ohne Rumble fährt es sich gerade bei Sega Rally nicht ganz so gut. Lenkrad- Fetischisten bleiben dabei unbesorgt, Force Feedback wird auf beiden Next-Gen Konsolen sowie dem PC unterstützt.

    Aller guten Dinge sind Drei

    Sega Rally Sega Rally Im Kern des Spiels, dem Meisterschafts-Modus, ist das Sammeln von Meisterschaftspunkten das A und O, denn mit genügend davon auf dem Konto werden neue Wagen, Meisterschaften und Rennklassen freigeschaltet. Dabei spielt es keine Rolle, wie oft ihr ein Classement angeht, denn es zählt immer nur die Höchstpunktzahl aus einem Versuch. Glücklicherweise haben es die Sega Racing Studios aber nicht mit der Anzahl an Wettbewerben übertrieben, und da man die Meisterschaften immer Häppchenweise in Bündeln a drei Strecken angeht, kann man sich stets auf eine überschaubare Herausforderung konzentrieren, bevor man die Nächste angeht. Der Schwierigkeitsgrad bleibt zwar überwiegend moderat, weist aber gerade zum Ende hin eine relativ steile Lernkurve auf, die durchaus motiviert. Der Kampf um die letzten Meisterschaftspunkte zum Erreichen der finalen Meisterschaft wird euch jedenfalls im Gedächtnis bleiben, nicht nur, weil sich auf dem Weg dahin einige interessante Fahrzeuge freispielen lassen. Der Fuhrpark hätte allerdings durchaus üppiger ausfallen können, ganz zu schweigen davon, dass ein Indikator für die Stärken und Schwächen der Rallyboliden fehlt. Eure Lieblingskarre unter den optisch originalgetreu nachgestellten Renaults, Audis, Lancias und Toyotas müsst ihr also auf der Strecke finden.

  • Sega Rally
    Sega Rally
    Release
    28.09.2007

    Aktuelles zu Sega Rally

    Test PC SAT PS3 PSP X360 Sega Rally im Gamezone-Test 0

    Sega Rally im Gamezone-Test

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991479
Sega Rally
Sega Rally im Gamezone-Test
... hat uns nicht enttäuscht und begeistert mit einer gelungenen Spielmechanik und genialen Kursen voller Action.
http://www.gamezone.de/Sega-Rally-Spiel-32201/Tests/Sega-Rally-im-Gamezone-Test-991479/
10.10.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/10/SEGA_Rally-Xbox_360Screenshots8876360_Batch_3_Screenshot__10__copy.jpg
tests