Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Shadowrun (PC)

Release:
01.06.2007
Genre:
Online
Publisher:
Microsoft
Übersicht News(8) Tests(1) Tipps Specials Bilder Videos(2) Downloads

Shadowrun im Gamezone-Test

05.06.2007 12:11 Uhr
|
Neu
|
Eine lohnende Abwechslung für den Online-Shooter-Enthusiasten, der die geringe Zahl der Maps und Optionen verschmerzen kann.

"Es ist das Jahr 2070. Die Welt ist nicht nur erwacht - sie ist auch verdrahtet. Cyber- und Biowareimplantate machen den Körper besser als sein Fleisch, während die drahtlose Matrix die Wahrnehmung mit überrealen Sinnen ausstattet. Geschäfte werden häufiger mit Stahl und Blei als mit Gold und Geld gemacht; Erfolg und Scheitern liegen nur eine Klingenbreite auseinander. Mythische Geschöpfe wandern durch die Straßen, während die arkanen Fertigkeiten von Magiern hoch im Kurs stehen. Über all dem thronen die Mega-Konzerne, die die Welt ausbluten, während sie sich gegenseitig mit verdeckten Einsätze sabotieren und über deren Ergebnis in den Krieg ziehen." (FASA) Willkommen in der Welt von Shadowrun.

Shadowrun Shadowrun [Quelle: ] Die Welt des Pen&Paper-Rollenspiels Shadowrun wurde, wie vieles Anfang der 90er in SciFi-Bereich, schwer von William Gibsons "Neuromancer" Buchtrilogie inspiriert. Diese auch heute noch durchaus lesenswerte Lektüre, wie auch das bereits 1989 in der ersten Auflage erschiene RPG Shadowrun, spielt in einer nicht so fernen Zukunft, in der Megakonzerne Regierungen ersetzt haben, viele Teile der Welt in Anarchie versanken und Individuen sich mit zwielichtigen Aufgaben über Wasser hielten. Im Spiel hießen diese Charaktere Shadowrunner, deren Aufträge oft krimineller Natur sich gegen die bösen Konzerne richten, natürlich meist finanziert durch andere böse Konzerne. Neben all dem Hightech, sowohl im Bereich Waffen als auch kybernetischer Veränderungen des Körpers, es ist praktisch, eine Lunge zu haben, die notfalls Feuer atmen kann, erwachte die Magie auf einem langen Schlaf und seit Jahrtausenden verschollene Rassen wie Elfen, Zwerge und Trolle tauchten wieder auf.

Die Mischung aus Magie und Hightech definierte die die Shadowrun-Interpretation des Cyberpunks und wurde in den letzten fast zwanzig Jahren zu erstaunlicher Tiefe mit immer mehr Betonung auf Magie, ausgefeilten Szenarios und Zeitlinien erweitert und schreit bei der komplexen Spielwelt gerade zu nach einem Onlinespiel, in dem sich all die Shadowrunner austoben können. Dieses Spiel gibt es also nun, nur hätten wir nicht gedacht, dass es ein Counterstrike 2070 werden würde...

Shadowrun Shadowrun [Quelle: ] All die Elemente der reichhaltigen Shadowrun-Welt könnt ihr getrost vergessen. Selbst wenn jemand weder das Wort Shadowrun kennt, noch von dem Genre Cyberpunk jemals etwas in seinem Leben mitbekommen hat, wird ihm in der Interpretation vom Entwickler FASA-Studios etwas fehlen. Der gesamte Ansatz des einzelnen Shadowrunners, der mit einer ausgewogenen Gruppe eine eigene Agenda verfolgt, während er Aufträge erfüllt, wurde gekippt. Stattdessen gibt es zwei Fraktionen, eine davon ist der New-World-Order-Konzern RNA Global, die andere ist die mystische Lineage. Beide kämpfen um magische Artefakte. Es ist dabei völlig schnuppe, dass hier weder Background noch Sinn mitgegeben wurden, denn in der Grundsache heißt die Handlung Rot gegen Blau. Das blaugewandete Team der der RNA gegen Lineage in ihren roten Jumpsuits. Das ist alles, was die beiden Gruppen trennt und von dem so reichen Setting des Originals blieb. Und das ist sehr dünn und sehr schade.

LIVE & True Skills - Microsoft weiß, wer Du bist und was Du kannst

Shadowrun Shadowrun [Quelle: ] Ein mageres Setting macht Shadowrun aber nur zu einer vergebenen Gelegenheit für echte Größe, aber in keiner Weise zu einem schlechten Computerspiel. Denn statt sich an der vorhandenen Papiervorlage zu orientieren, nahm man sich Counterstrike vor und startete von dort. Eine Map, zwei Teams, drei Minuten, das sind die Grundzutaten des reinen Online, bzw. LAN-Vergnügens. Ganz hat man bei FASA natürlich nicht den Solospieler vergessen, denn wer gerade mal kein Netzwerkkabel zur Verfügung hat, kann entweder das sechsteilige, stelleweise nervige aber immer überlebensnotwendige Tutorial spielen oder eine Runde gegen die Bots antreten. Dies ist natürlich längst nicht so spannend wie ein Spiel gegen menschliche Gegner, was vor allem an der mäßigen KI der Bots liegt. Schon nach wenigen Runden lassen sich klar Verhaltensweisen erkennen und einmal als effektiv befundene Strategien funktionieren immer wieder.

Shadowrun Shadowrun [Quelle: ] Kehren wir also zum Multiplayer zurück und hier startet jetzt endlich der vielangekündigte LIVE-Service für Vista durch. Es bereitet nicht das geringste Problem, meinen existierenden Xbox-Gamertag mittels des LIVE-Logins anzumelden, aber auch einen neuen zu kreieren und mit einen frischen Spieler zu starten war so einfach wie nur irgendwas. Das einzige Problem besteht darin, dass man für den Sinn des Spiels, das Spiel gegen andere Gamer, seinen Tag auch sofort auf Gold-Status hochstufen muss, etwas, dass immerhin 6 € pro Monat aus der Tasche des PC-Spielers räubert. Da aber zumindest eine einmonatige Goldmitgliedschaft dem Spiel beiliegt, ist man erst nach ca. 30 Tagen so weit, sich über die Bezahlpolitik für etwas zu ärgern, was man auf dieser Plattform bisher vielfach umsonst bekam. Live kostet aber nicht nur, es bietet auch was. Eigene Freunde aus der Tagliste lassen sich schnell für ein Spiel zusammentrommeln und niemand muss sich dann um die Anmeldung der Teamspeakrunde kümmern, da diese Funktionalität hier so einfach wie nur irgendetwas geht. Sobald eine Runde gestartet wurde und ein Headset eingesteckt ist, kann gesprochen, geflucht und gefeiert werden. Sollte man keine Freunde haben oder einfach nur mal neue Leute erschießen wollen, ist dies auch kein Problem, nur ist der Spielgenerator, der als Grundlage für die Zusammenstellung TrueSkill nutzt, mit teilweise zwei bis drei Minuten Wartezeit extrem langsam und hat dann noch gelegentlich die schlechte Neigung, einen in eine schon fast beendete Runde zu werfen, in der gerade ein anderer Spieler sich abgemeldet hat. Dafür funktioniert aber anscheinend der Einsatz von TrueSkill, denn obwohl ich als Shooter-Spieler eher mittelmäßig bin, hatte ich nie die mir vertrauten Frusterlebnisse aus anderen Onlinespielen, wo ich von Beinahe-Pro-Gamern generell nach zehn Sekunden abserviert wurde. Eine ausführliche Beschreibung der technischen Funktionsweise von TrueSkill ist hier zu finden: http://research.microsoft.com/displayArticle.aspx?id=1361 .

Magie & Cyberware

Shadowrun Shadowrun [Quelle: ] Das Absetzen des Spielers an das Ende einer Runde ist bei Shadowrun ein etwas größeres Manko, als es bei anderen Shootern der Fall ist. Ein Rundenset besteht aus etwa zehn Einzelrunden, von denen jede bis zu drei Minuten dauert. Oder so lange, bis alle Teammitglieder der einen Seite in die ewigen Jagdgründe geschickt wurden. In diesen Einzelrunden sammelt jeder Spieler abhängig davon, wie er sich selbst geschlagen hat, aber auch wie gut das Team abschnitt, Geld, das in neue Waffen, Technik und Magie investiert werden kann und auch sollte. Wird der Spieler jetzt also frisch abgesetzt, gerät er in eine schon relativ eingespielte Truppe und muss sich erst dem Tempo und der Strategie unterordnen und sehen, wo er bleibt, denn die anderen waren schon Shoppen.

Shadowrun Shadowrun [Quelle: ] Genau das ist aber der Punkt, wo Shadowrun wirklich glänzt. So wie im Rollenspielvorbild der größte Spaß darin bestand den eigenen Charakter in bester Powergamermanier mit Waffen, Cyberware und Fertigkeiten, magischer oder anderer Natur, aufzurüsten, so ist es auch im Computerspiel ein Heidenspaß seine eigene Figur bereit zu machen. Dazu bleiben am Anfang einer Runde ein paar störungsfreie Sekunden, in denen gefahrlos in einem übersichtlichen Menü neues Zeugs gekauft werden kann. Die drei Kategorien teilen sich in Waffen, Technik und Magie und jede davon hat ihre eigenen Schätze zu bieten. Die Waffenauswahl ist da noch am konventionellsten. Pistole, Shotgun und MP sind der billig zu habende Standard. Interessanter wird es da schon beim obligatorischen Scharfschützengewehr oder der im ersten Augenblick unglaublich mächtigen Minigun. Auf den zweiten Blick ist das Sniper-Rifle wie immer auf kurze Distanz ein Todesurteil für den Besitzer und die Minigun ist zwar toll wenn sie loslegt, nur leider braucht sie ein paar Sekunden, bis sie überhaupt anläuft. Wer gerne den Nahkampf sucht, kann sich an dem Katana erfreuen, dass wunderbar für heimtückische und extrem wirkungsvolle Attacken von hinten geeignet ist.

Shadowrun Shadowrun [Quelle: ] Aus der Hightechecke kommen dann Hilfen wie eine Art Radarblick, der Gegner auch bis zu 60 Meter durch Wände erspäht, ein sogenannter Smartlink, der die Zielgenauigkeit dramatisch verbessert oder innerhalb von Sekundenbruchteilen ausfahrbare Gleiterflügel, die mit ein wenig Geschick sehr schnell "Tod von oben" für die Opposition bedeuten. Diese Dinge lassen sich auch kombinieren, denn ein mit Smartlink verbessertes Katana kann auch den Kugelhagel eines Gegners abwehren und der Schwertspieler darf sich dann als Meisterninja des Platzes fühlen. Zumindest bis der Magier kommt... Die Magie ist weniger offensiv als man zunächst vermuten mag. Der Standardfeuerball ist ausnahmsweise mal nicht dabei, viel wichtiger ist zum Beispiel der Baum des Lebens, der alle heilt, die sich in der Nähe befinden. Wiederbelebungszauber machen die zum Freund aller in der eigenen Runde, nur hat dieser Zauber den Nachteil, dass alle auf diese Weise auf das Feld zurückgeholten von dem Lebensretter abhängig sind. Wird er erschossen, verbluten die Belebten, es sei denn sie holen den ersten Spender wieder zurück. Rauch ist perfekt geeignet, um einem Troll mit einer Minigun entgegenzutreten, denn Kugeln fliegen durch den in sprichwörtlichen Rauch aufgelösten Spieler hindurch, ohne Schaden zu verursachen. Doch wehe hinter den Troll steht jemand mit dem Wind-Zauber. Nichts vertreibt Rauch so gut, wie eine steife Brise.

Erfahrener Benutzer
Moderation
05.06.2007 12:11 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar