Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Shrek 2 im Gamezone-Test

    Mit Shrek 2 präsentiert uns Luxoflux nicht nur ein gutes Partygame sondern auch das beste aller Shrek Spiele.

    Ogers sind wie Zwiebeln...

    In einem Königreich Weit Weit Weg erreicht die Kronenträger die frohe Kunde, dass Prinzessin Fiona endlich von ihrem Fluch befreit wurde und ihre große Liebe fand. Voller Vorfreude beginnt man einen Ball auszurichten und schickt einen Boten los Fiona und ihren Prince Charming einzuladen, ohne zu wissen, dass es sich dabei um den schrecklichen Oger handelt und auch die Prinzessin inzwischen etwas anders aussieht. Doch auch Oger ist nicht gerade begeistert von der Vorstellung sich unter so viele Menschen begeben zu müssen. Trotzdem schaffen es die Prinzessin und der Esel ihn zu der Reise zu überreden.

    Was uns mit Shrek 2 gameplaytechnisch geboten wird liegt auf alle Fälle weit über allen bisher veröffentlichten Shrek-Games. Kritisch betrachtet ist es sogar das erste Shrek-Game welches den typischen Witz des grünen Ogers und seiner Begleiter und Begleiterinnen so richtig einfängt und wiedergibt. Derweil orientiert sich das aktuelle Spiel nur ganz locker am zweiten Shrek-Film, der die Tage auch bei uns in den Kinos gezeigt wird. Stattdessen hat man sich darauf konzentriert aus dem Partygame möglichst allen Spielspaß herauszuholen. Besonders gelungen ist das Multiplayer-Feature, welches uns erlaubt jederzeit bis zu drei weitere Mitspieler einseigen zu lassen, die auch jederzeit wieder das Spiel verlassen können. Da es dem Spieler jederzeit möglich ist die eben zu steuernde Figur zu wechseln, um sich deren spezifischer Eigenschaften zu bedienen, kann man im Spiel in die Rolle aller Akteure schlüpfen.

    Die einzelnen Level bieten uns diverse Aufgaben die erfüllt werden wollen. Diese reichen vom Einsammeln einer bestimmter Anzahl Feen über das Austricksen von Flusskrokodilen bis hin zum Hühnerkloppen. Diese Aufgaben werden - wie es für ein Partygame typisch ist - in der Gruppe erledigt. Allerdings gibt es nicht wenige Herausforderungen die nur ein bestimmtes Partymitglied bestehen kann, womit die spezifischen Eigenschaften der einzelnen Charaktere zum tragen kommt. Erwartungsgemäß ist unser Oger recht stark und kann mit seinen Fäusten praktisch alles zertrümmern, wohingegen Fiona die fehlende Kraft mit ihrem Zeitverlangsamungsfeature ausgleicht und das zierliche Rotkäppchen mit explodierenden Äpfeln um sich schmeißt. Unser treuer Begleiter der Esel beherrscht einen ganz fürchterlichen Tritt mit den Hinterhufen, womit er ganze Bäume umlegen kann, die man sodann als Brücke benutzt. Auch wenn man es dem Pfefferkuchenmann nicht ansieht, ist er doch ein Meister der Ninja-Kandisstange und des Spezial-Kekswurfs. Mit der Kandisstange kann er Ziele aufs Korn nehmen die er zu Fuß nicht erreicht und sein Spezial-Keks wirkt so verlockend auf allerlei Getier, dass sogar die Fische aus dem Wasser springen um eins zu bekommen. Der gestiefelte Kater beherrscht neben dem Schwertkampf auch den Seiltanz und gelangt so an Stellen die kein anderer erreichen kann. Als letzter im Bunde gesellt sich noch der böse Wolf zu der illustren Clique, der im Kampf recht böse um sich beißen kann und eine so kräftige Lunge besitzt, dass er Feinde einfach in den Abgrund blasen kann.
    Im Spiel selbst agieren grundsätzlich immer vier unserer Helden, was natürlich bedeutet, dass wir nie alle unsere Helden gleichzeitig spielen können. Die Auswahl der Charaktere richtet sich dabei nach den Levelgegebenheiten, damit man auch alle Aufgaben erfüllen kann. Hat man dies geschafft, also einen Level leer geräumt, beginnt die sogenannte "Heldenzeit", der sich ein einzelner unserer Helden stellen muss. Dabei handelt es sich um eine ganze Reihe wirklich gelungener Minigames, die sich allesamt auch an den bekannten Gags aus dem Film orientieren. Die erste Heldenzeit zum Beispiel muss Fiona bestehen, die vor einem Baum voller Vögel so schräg singen muss, dass es möglichst viele von ihnen zerreißt. Doch auch ein Ritt auf dem Drachen steht uns bevor, sowie weitere schräge Ideen die uns zeigen, dass es die Entwickler wirklich gut gemeint haben und sich offensichtlich einige richtige Shrek-Fans darunter befinden.

    Denn das ist es was dieses Spiel auszeichnet, die durchgehend hohe Qualität des Spiels im gesamten sowie die gelungene Umsetzung der Filmlizenz. An diesem Spiel können sich Shrek-Fans wirklich erfreuen, auch wenn es genau genommen kaum etwas Neues bietet, ist doch das Vorhandene hervorragend umgesetzt und versteht es uns zu motivieren bis zum Ende des Abenteuers durchzuhalten, welches übrigens nicht allzu schwer ausgefallen ist. Trotzdem macht es immer wieder Spaß mit Freunden die hoch detaillierten Level zu erforschen und derweil immer wieder neue Gags im Spiel zu entdecken. Denn es kommt nicht selten vor, dass sich unsere Helden gegenseitig Streiche spielen, wenn sie eben nicht beschäftigt sind. Da passiert es schon mal, dass der Pfefferkuchenmann unserem Oger die Beine wegzieht, auf dass er mitten auf sein Gesicht fällt, oder das Rotkäppchen dem Wolf eins Überzieht, einfach so weil er gerade neben ihr stand. Dazu gesellen sich die eingeworfenen Sprüche und Witze der Protagonisten, die auch nicht mit Anspielungen aus den beiden Filmen sparen. Doch auch wer noch keinen Kontakt mit der Märchenwelt des Ogers hatte, kann sicher herzlich über die Jokes lachen, sowie die ebenso gelungenen Zwischensequenzen.

    Die insgesamt 11 Level plus einige Versteckte gefallen besonders wegen des hohen Detailgrades und den vielen Animationen, die alles in Bewegung erscheinen lassen. Praktisch jede Pflanze lässt sich anstoßen, es existieren viele interaktive Objekte, die man schmeißen oder zerstören kann und unser Esel ist sogar in der Lage ganze Bäume umstürzen zu lassen. Dabei werden die Special-Effects genau dosiert eingesetzt, wie der Powerring wenn Fiona die Zeit verlangsamt oder die Staubwolke die Oger aufwirbelt wenn er seinen Bauchklatscher macht. Der Aufbau der Level lässt dabei nie einen Zweifel was es noch zu erledigen gibt, da sie immer in mehrere Abschnitte eingeteilt sind die jeweils erst zugänglich werden wenn man zugehörige Aufgabe erfüllt hat. Damit sollten auch jüngere Videospieler kein Problem haben und das Game locker beenden können.

    Die Soundkulisse fiel ebenso hochqualitativ aus wie der Rest des Games. Neben den bekannten Orchestersounds und auch so manchen Rockklängen darf man sich besonders darüber freuen, dass unseren Protagonisten fast alle dieselben deutschen Synchronstimmen spendiert bekamen wie im Film. Der Wiedererkennungswert ist also enorm. Doch auch Freunde des englischen Originals müssen nicht auf die englische Sprachausgabe mit den ebenfalls originalen Synchronsprechern verzichten, die sich mit auf dem Medium befindet.

    Auch die Steuerung geht einem sehr schnell ins Blut über, was natürlich auch an den relativ begrenzten Handlungsmöglichkeiten unserer Charaktere liegt. Denn außer dem normalen Schlag, jeder Charakter haut zu mit dem was er in Händen hält, müssen wir nur noch die jeweiligen Spezialkräfte des einzelnen Charakter kontrollieren sowie ihn springen lassen. Mehr gibt es nicht zu tun, wäre aber auch unangebracht, denn das ganz normale Chaos, welches sich in diesem Spiel zwangsläufig entwickelt, ist schon Durcheinander genug.

    Shrek 2 (XB)

    Singleplayer
    7,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Unbeschwertes Multiplayer-Vergnügen
    schöne Grafik und angenehme Soundkulisse
    lustige Gags
    gelungene Heldenzeit
    das beste aller Shrek-Spiele
    Störrische Kamera
    mitunter hirnlose NPC´s
  • Shrek 2
    Shrek 2
    Developer
    Luxoflux
    Release
    16.06.2004

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
989936
Shrek 2
Shrek 2 im Gamezone-Test
Mit Shrek 2 präsentiert uns Luxoflux nicht nur ein gutes Partygame sondern auch das beste aller Shrek Spiele.
http://www.gamezone.de/Shrek-2-Spiel-32878/Tests/Shrek-2-im-Gamezone-Test-989936/
30.06.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/06/shrek2titel_120531123353.jpg
tests