Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Sim City: Maxis erklärt die Gründe der Online-Anbindung

    Beim neuen Sim City muss man dauerhaft mit dem Internet verbunden sein. Maxis erklärt nun, welche Gründe diese Enrscheidung hat.

    Mit dem neuen Sim City wird auch der Online-Zwang eingeführt. Lucy Bradshaw von Maxis ist auf diese Entscheidung näher eingegangen und erklärt die Tatsache, dass das Spiel von Anfang an als vernetztes Erlebnis konzipiert wurde. Unter anderem wird das Argument aufgeführt, dass echte Städte auch nicht in einer isolierten Blase existieren. Die GlassBox Engine ist laut der Frau die leistungsfähigste Simulations-Engine, die Maxis jemals erschaffen hat. Die Technologie kann innerhalb jeder Stadt bis zu 100.000 einzelne Stadtbewohner und den gesamten Wirtschaftskreislauf berechnen. Da dies aber viel Rechenaufwand bedeutet, wird er auf die EA-Server ausgelagert.

    In einer Region können bis zu 15 Städte existieren. Diese dürfen alle vom Spieler selbst oder von Freunden verwaltet werden. Und auch hier hilft die Online-Anbindung, um die Wechselwirkung der Städte (Verschmutzung, Ressourcenverbrauch oder Kriminalität) darzustellen, was auch auf den EA-Servern geschieht. Deswegen müssen Solo-Spieler mit dem Internet verbunden sein. Jede Stadt in einer Region soll alle drei Minuten mit neuen Daten versorgt werden. Noch mehr Infos findet ihr im offiziellen Blogeintrag von Lucy Bradshaw. Sim City wird am 7. März 2013 für den PC und Mac auf den Markt kommen.

    06:05
    SimCity: Zweites Strategie Video zur Städtebausimulation
  • Sim City

    Sim City

    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Maxis
    Release
    07.03.2013
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Garfield1980 Erfahrener Benutzer
        Ohne sich mit der Technik dahinter auszukennen und was für ein Aufwand dahinter steckt, wäre ich mir da nicht so sicher. Bis zu 100.000 KIs gleichzeitig zu berechnen ist schon ein ziemlicher Rechenaufwand. Zusätzlich noch alle 3 Minuten 14*100.000 weitere KIs zu berechnen klingt ziemlich gewaltig. Die…
      • Von kenshihh Neuer Benutzer
        seh ich genau so, reine datenkrake und Kopierschutz.
        zu heutiger zeit wo die meisten cpu's kerne fleissig die eierschaukeln in games,
        muss man doch keine Berechnungen auf dem Server auslagern
      • Von Nocturnal Erfahrener Benutzer
        Dummgelaber, die tun ja fast so als wären die eigenen Rechner zu schwach um die Daten berechnen zu können. Der Onlinezwang ist ein reiner Kopierschutz und als Überwachungsmassnahme gedacht, mehr nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2016 PC Games Hardware 03/2016 PC Games MMore 02/2016 play³ 03/2016 Games Aktuell 02/2016 buffed 02/2016 XBG Games 03/2016 N-Zone 04/2015 WideScreen 03/2016 SpieleFilmeTechnik 02/2016
    PC Games 02/2016 PCGH Magazin 03/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1041421
Sim City 5
Sim City: Maxis erklärt die Gründe der Online-Anbindung
Beim neuen Sim City muss man dauerhaft mit dem Internet verbunden sein. Maxis erklärt nun, welche Gründe diese Enrscheidung hat.
http://www.gamezone.de/Sim-City-Spiel-15619/News/Sim-City-Maxis-erklaert-die-Gruende-der-Online-Anbindung-1041421/
21.12.2012
http://www.gamezone.de/screenshots/thumb/2012/06/sim_city_ea_003.jpg
sim city
news