Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Soccer Kid: Fußball ist unser Leben - Und auch das Leben von Soccer Kid - Leser-Test von alpha_omega

    Soccer Kid: Fußball ist unser Leben - Und auch das Leben von Soccer Kid - Leser-Test von alpha_omega Im Jahre 1994 holte die brasilianische Fußballnationalmannschaft in den Vereinigten Staaten ihren vierten Weltmeistertitel. Was viele damals nicht wussten, oder vielleicht auch vom Fußballweltverband FIFA totgeschwiegen wurde, war die Tatsache, dass Kapitän Carlos Dunga um ein Haar den goldenen WM Pokal überhaupt nicht überreicht bekommen hätte, wenn es nicht einen kleinen Jungen gegeben hätte, den alle nur Soccer Kid nannten. Denn Soccer Kid war es, der die heiß begehrte Trophäe wieder dorthin brachte, wo sie auch hingehörte. Nämlich an den WM-Endspielort der 15. Fußballweltmeisterschaft.

    Soccer Kid war ein aberwitziges Jump'n'Run Spiel, bei dem ein kleiner Junge, nur bewaffnet mit einem Fußball, sich durch zahlreiche Welten kämpfen musste, mit dem Hauptziel, den verloren gegangen WM Pokal wieder zu beschaffen. Das Spiel wurde im Jahre 1993 erstmals veröffentlicht und erschien außer auf der Plattform Amiga, auch auf dem Super Nintendo. Im Jahre 2002 erfolgte dann eine Portierung auf den Game Boy Advance. Scheinbar um die Euphorie der WM 2002 auszunutzen, die in diesem Jahr in Japan und Südkorea stattfand. Auch für die Playstation sollte es ein Jahr später, also im Jahre 2003 eine Version des beliebten Fußball Jump'n'Run Spiels geben. Aber halten wir uns nicht mit langem Vorgerede auf, sondern stürzen uns direkt ins Spielgeschehen.

    Zur Story. Eine Alienflotte, die mit ihrem Raumschiff durch das All reist, hat es sich zur Aufgabe gemacht, sämtliche Trophäen im Universum zu stehlen. Als sie an der Erde vorbeifliegen, entdecken sie natürlich sofort die wertvollste Trophäe überhaupt, den goldenen WM Pokal. Wie jede andere Trophäe auch, so soll auch der WM Pokal mit einem Beamstrahl in das Raumschiff befördert werden. Unglücklicher Weise, aus Aliensicht, kollidiert der Pokal beim Beamen mit einem Asteroiden und zerspringt in fünf Teile. Diese fünf Teile landen wieder auf der Erde, allerdings zerstreut auf verschiedenen Kontinenten. Als Soccer Kid diese Nachricht im Fernseher sieht, macht er sich sofort auf, die fünf verloren gegangenen Teile zu suchen und den WM Pokal rechtzeitig zum Endspiel der Fußball WM zurück zu bringen.

    Wir übernehmen also nun die Rolle des kleinen Ballartisten, der wie gesagt nur mit Fußbällen sich durch insgesamt fünf verschiedene Länder, auf drei verschiedenen Kontinente sich kämpfen muss. Angefangen in seinem Heimatland England, dass zugleich auch das Mutterland des Fußballs ist. In jedem Land erwarten uns insgesamt drei verschiedene Level, die jeweils in zwei Abschnitte unterteilt wurden. Jedes Land besitzt seine eigenen optischen, Landestypischen Merkmale. So reißen wir in England zum Beispiel auch durch London, mit dem Big Ben und der Towerbridge im Hintergrund, sowie etliche Metro Stationen. Es erwartet uns in England aber unter anderen auch eine landschaftliche Gegend, in der wir unter anderen auch auf Schafe stoßen, die uns im Weg stehen und wieder diese mit dem Ball beiseite räumen müssen. In Italien reißen wir unter anderen durch altrömische Gebiete, oder durch Venedig. In Russland bekommen wir die sibirische Kälte zu spüren. Auch in Japan und den USA, was die letzten beiden Länder der Reise sind, bekommen wir die Arttypischen optischen Merkmale, sowie die angemessene Gegnerschaft geboten. Diese ergeben sich zumeist, aus harmlosen Wesen, die aber einfach nur im Weg stehen oder uns mit Gegenständen bewerfen, wenn wir an ihnen vorbei wollen. So bekommt man in Italien Pizzas um die Ohren gehauen und in England werden wir von einem Werftarbeiter mit Schraubenschlüssel beworfen. Ansonsten stören neben den menschlichen Wesen, wie zum Beispiel Skatern, Radfahren oder Touristen, auch hin und wieder Tiere die Reise unseres kleinen Helden. So müssen wir uns speziell vor Vögeln in Acht nehmen, oder Ratten, die meist in den Großstädten uns über den Weg laufen. Aber auch Schlangen, Fische oder Frösche bewirken das gleiche, wie alle anderen Gegner. Sie kosten uns bei Kontakt bzw Berührung ein Herz unserer Energieleiste, von denen wir zwar nur zwei Besitzen, aber diese durch Icons wieder aufladen können. Wenn aber das letzte Herz aufgebraucht ist, verlieren wir ein Leben, von denen wir zu Beginn des Spieles über deren drei verfügen.

  • Soccer Kid
    Soccer Kid
    Publisher
    Krisalis
    Developer
    Krisalis
    Release
    1994

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Walker Release: Walker Psygnosis , Psygnosis
    Cover Packshot von Chuck Rock 2 - Son of Chuck Release: Chuck Rock 2 - Son of Chuck Virgin Interactive , Core Design
    Cover Packshot von Turrican 3 Release: Turrican 3 Rainbow Arts , Factor 5
    Cover Packshot von Dimos Quest Release: Dimos Quest Boeder Games , Infernal Byte Systems
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005833
Soccer Kid
Soccer Kid: Fußball ist unser Leben - Und auch das Leben von Soccer Kid - Leser-Test von alpha_omega
http://www.gamezone.de/Soccer-Kid-Classic-33637/Lesertests/Soccer-Kid-Fussball-ist-unser-Leben-Und-auch-das-Leben-von-Soccer-Kid-Leser-Test-von-alpha-omega-1005833/
27.03.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/03/Soccer_Kid_1_.jpg
lesertests