Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sonic Rivals: Gummiband KI ruiniert Spielerlebnis - Leser-Test von PhilCassidy

    Mit Sonic the Hedgehog fing alles an: Das Maskottchen von SEGA begann in den 80er Jahren mit seiner Karriere in der Videospielbranche. Nun, einige Zeit später, kann der pfeilschnelle Igel kaum noch mit guten Videospielen glänzen. Nach zahlreichen Ablegern auf der PlayStation 3, bekam Sonic auch die Chance sich auf der PlayStation Portable zu beweisen. Mit Sonic Rivals wollte man Spielern gute Unterhaltung für Unterwegs bieten, die Mischung aus 2D und 3D Elementen sollte das Erlebnis noch packender gestalten und hinzu kommen die 3 zusätzlichen Charaktere, die das Spiel aufbieten kann: Shadow, Knuckles und Silver - alle mit jeweils unterschiedliche Persönlichkeiten ausgestattet. Ob Sonic mit Sonic Rivals die Zielgraden erreichen kann oder schon zuvor aufgibt, dass lest ihr im folgenden Review.

    Das Spiel bietet insgesamt 5 verschiedene Storystränge: Die Story von Sonic, Knuckles, Shadow und Silver sowie ein Geheimer Charakter. Onyx Island erhebt sich aus dem Meer und es ist die Aufgabe von Sonic und seinen Kumpel Tails diesen Merkwürdigen Ereignis auf die Spur zu gehen. Jedoch tappen sie in eine Falle vom fiesen Dr. Eggman, der Tails in eine Karte einschließt, weil Sonic Eggman nicht abgekauft hat, dass er Amy Rose - eine Freundin von Sonic - in eine Karte eingesperrt hat. Dr. Eggman ist es möglich mit Hilfe seiner Karten, alle Dinge auf der Welt in die Karten zu saugen, indem er die Materie zerlegt. Schon bald gesellen sich die drei weiteren Charaktere dem Geschehen hinzu, weil diese ebenfalls mit Problemen zu kämpfen haben: Silver und Shadow suchen nach Antworten, die sie von Dr. Eggman kriegen können und Knuckles will den Chaos Emerald zurück, den Eggman sich geschnappt hat.

    Das Spielprinzip beruht auf folgendem: Durch unterschiedliche Welten wird geflitzt und dabei sind immer Zwei Spieler mit von der Partie. Zum einen der eigene ausgewählte Charakter (Sonic, Shadow, Knuckles oder Silver) und zum anderen ein, je nach Story Verlauf, Konkurrent. So muss Sonic auf seinem Weg zu Dr. Eggman an Shadow, Knuckles und Silver vorbei (je nach Charakter entsprechend anders). Man muss innerhalb des Rennes seinen Gegner hinter sich lassen um als erster den Level abzuschließen, erst dann ist es möglich in der Story voran zu kommen. Da die Welt von Sonic, ziemlich verrückt und verdreht aufgebaut ist, muss man z.t. Auch schnelle Reaktionen haben. Neben der Geschwindigkeit, muss man immer auf die Umgebung achten, wie etwa Sprungstangen, Booster oder Abgründe.

    Auch wichtig ist es, de Ringe einzusammeln, die in der Umgebung herum schweben. Durch vorbei flitzen sammelt man schon die meisten nötigen Ringe ein, die auf der Strecke herumliegen, aber um des Highscores Willen sollte man auch möglichst viele Ringe an unterschiedlichen Lagen im Spiel sammeln. Aufpassen muss man währenddessen aber auch auf seinen Mitstreiter, der einem entweder auf den Fersen ist oder vor uns liegt. Sollte ersteres der Fall sein, dann muss man aufpassen, dass man nicht durch Attacken verlangsamt wird. Sollte es zum Zusammenprall kommen, so verliert man Ringe - bis auf einen. Dieser ist besonders wichtig, denn wenn man ihn verliert ist man quasi "Tod" und muss das Rennen nochmal von Vorne starten.

    Sollte der Gegner vor einem liegen, dann muss man selbst die Initiative ergreifen und Power Ups einsetzen. Diese Power Ups haben ganz unterschiedliche Wirkungen: Mal enthalten sie ein Schild, das den Spieler vor dem Gegner schützt, wenn dieser sich hinter ihm befindet oder mal einen Power Boost, der einen erst mal ganz schön schnell macht. Natürlich fehlen auch Geschosse, wie Laserkugeln nicht, die den Gegner stoppen können. Apropos stoppen: Manchmal muss man auch ohne Power Ups angreifen können. Sollte der Gegner in kurzer Distanz vom eigenen Charakter entfernt sein, dann kann man ihn mit "Anrempeln" oder "Draufspringen" kurzzeitig verlangsamen und an ihm vorbei sausen. Diese Technik ist allerdings bei Loopings nicht zu empfehlen, da man sich meist selbst mit den beiden Techniken stoppen kann, da man nicht ausweichen oder über den Gegner springen kann.

    Die Endgegner im Spiel sind recht ausgefallen. Die verschiedenen Kreationen von Eggman, die Roboter Ungetüme sind alle mit unterschiedlichen Mitteln zu besiegen. Mal muss man um an die Schwachstelle zu kommen auf Plattformen springen oder aber auch im Kreis rennen und Attacken ausweichen. Die Schwachstelle des Endgegners ist ein "Kreis" auf den man springen kann, wenn man sich in der Nähe dieses befindet. Nach 3 Treffern ist der Endgegner besiegt, jedoch gestaltet sich dieses Unterfangen schwieriger als gedacht, da auch der Konkurrent mitwirkt und selbst den Endgegner besiegen will, was zur Folge haben kann, dass man verliert und den Endgegner nochmal bekämpfen muss. Den Konkurrenten kann man ebenso wie bei den Rennen, mit "Anrempeln" und "Draufspringen" stoppen.

    Ein fast unersetzlicher Bestandteil des Spiels ist es, Karten zu sammeln. Diese erhält man für besondere Leistungen innerhalb des Spiels und mit diesen Karten kann man bis auf Tauschen dann auch nichts mehr großartiges machen. Die Karten enthalten Grafiken, auf denen man Dinge sehen kann, wie z.b. Charaktere; bei diesen "Dingen" steht dann noch der Name des Spiels bei dem das "Ding" seinen ersten Auftritt hatte; bei Sonic wäre dies z.b. Sonic the Hedgehoc. Ein weiterer bzw. der letzte Spielmodi des Spiels ist der Mehrspielermodus via Adhoc. Hier kann man sich in Rennen, wie auch im Einzelspieler Modus, mit dem Konkurrenten messen und anschließend Karten tauschen, die die eigene Sammlung vielleicht vollständig werden lässt. Ansonsten beinhaltet Sonic keine großartigen Modi, die auch langfristig auf irgendeine Art und Weise fesseln.

    FAZIT: Sonic Rivals ist ein ziemlich durchwachsenes Spiel. Die Grafik und das Gameplay sind zwar gelungen, dennoch gibt es so einige große Macken im Detail. Der Schwierigkeitsgrad ist ziemlich hoch und dürfte einige Frustmomente hervorrufen und zum anderen die nicht mehr Zeitgemäße Gummiband KI, die einfach nur nervt: Man liegt in eigentlich total in Führung und trotzdem schafft es der Konkurrent einem noch auf die Pelle zurücken, obwohl man den Konkurrenten eigentlich schon weit hinter sich haben müsste. Das einzig Positive an dieser Art von künstlicher Intelligenz - falls man das Intelligenz nennen kann - ist, dass man selbst nach einem Rückschlag im Kampf um den ersten Platz noch gute Chancen hat, wieder aufzuholen. Desweiteren ist das Kartensammelspiel überhaupt nicht motivierend, da man "im Prinzip" nichts für das sammeln von diesen Karten bekommt. Grafik: Gut, Steurung: Okay (z.t. "überladen"); Sound: Naja (Englische Sprachausgabe (deutsche Untertitel), nerviges Hintergrund Gedudel) - das ist wenn dann auch nur Brauchbar.

    Negative Aspekte:
    Gummiband KI - dein Freund und Feind; z.t. sehr schwierig; Karten sammeln nicht motivierend; müder Mehrspielermodus; Storystränge unterscheiden sich nicht großartig von einander; nerviger Sound

    Positive Aspekte:
    gute Grafik; hohe Geschwindigkeit; ordentliche Bedienbarkeit; Vier (...) spielbare Charaktere; fordernde Bosskämpfe

    Infos zur Spielzeit:
    PhilCassidy hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Sonic Rivals

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: PhilCassidy
    6.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    6/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.5/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Sonic Rivals
    Sonic Rivals
    Developer
    Sega
    Release
    28.11.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010799
Sonic Rivals
Sonic Rivals: Gummiband KI ruiniert Spielerlebnis - Leser-Test von PhilCassidy
http://www.gamezone.de/Sonic-Rivals-Spiel-33843/Lesertests/Sonic-Rivals-Gummiband-KI-ruiniert-Spielerlebnis-Leser-Test-von-PhilCassidy-1010799/
24.07.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/02/Sonic_Rivals-PSPScreenshots6604Egg_Lynx_copy.jpg
lesertests