Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sonic the Hedgehog im Gamezone-Test

    Endlich ist der pfeilschnelle Klassiker für Retro- und Jump and Run Liebhaber im XBLA Angebot vorzufinden.

    Lange angekündigt und nun endlich für Xbox Live Arcade eingetroffen: Sonic the Hedgehog lädt erneut zu flinken 2D Abenteuern in Überschallgeschwindigkeit ein. Zumindest will uns sein Name dies suggerieren, doch wissen wir längst, dass es nicht ganz so rasant zugeht wie mit einem Düsenjet, schließlich soll das kunterbunte Hüpfspiel trotz rasanter Geschwindigkeit spielbar bleiben. Wie viel Spaß das erste Abenteuer des blauen Igels auch heute noch macht, hat Sega schon mehrfach in Compilations und Downloadangeboten der Konkurrenz bewiesen, und bis auf die verruckelte Gameboy Advance Fassung, hat uns noch keine Version enttäuscht. Daher ist es keine große Überraschung, das auch Xbox 360 Spieler mit dem gerade mal 400 Microsoft Points und nicht mal 30 Megabyte schweren Jump and Run eine echte Retrospaß-Granate bekommen.

    So vergehen die Jahre. Kaum zu fassen, das Sonics erstes Abenteuer, welches als "Mariokiller" für Segas 16 Bit Konsole "Mega Drive" ins Rennen geschickt wurde, schon 16 Jahre auf dem Buckel hat. 1991 war das pfeilschnelle Jump and Run jedenfalls ein Hit, auch wenn das erste Abenteuer des Flitze-Igels noch mit ein paar Kinderkrankheiten zu kämpfen hatte.

    Sie nannten ihn Schall

    Sonic the Hedgehog Sonic the Hedgehog Die Regeln von Sonic dürften den meisten geläufig sein. Man rennt und springt mit Sonic dem Igel vornehmlich von links nach rechts durch sieben bunte und zweidimensionale Plattformwelten, die jeweils in drei Abschnitte unterteilt wurden und eine bestimmte Thematik haben. In der Green Hill Zone blühen zum Beispiel Wiesen und Blumen während die Springyard Zone an einen gigantischen Flippertisch erinnert und die Labyrinth Zone einem verschachtelten und mit Wasser gefüllten Irrgarten gleicht. Feinde werden meist mit einem geschickten Sprung auf den Kopf erledigt, und um ein eigenes Ableben bei ungeschicktem Feindkontakt zu vermeiden, gilt es möglichst viele der im Level verteilten Ringe aufzusammeln. Diese verliert ihr zwar allesamt, wenn ihr mit Fallen oder Gegnern kollidiert, aber zumindest überlebt ihr euren Patzer und könnt im besten Fall sogar noch ein paar der verlorenen Ringe zurückgewinnen.

    Auch wenn sich das Spielprinzip in dieser kurzen Zusammenfassung kaum von anderen klassischen Jump and Runs zu unterscheiden scheint, hat Sonic durchaus eine Sonderbehandlung verdient, denn was den Klassiker wirklich interessant macht, ist die Spielgeschwindigkeit. Auch ohne die auffindbaren und temporär wirkenden Siebenmeilenstiefel bewegt sich Sonic nämlich unheimlich schnell und vermag es dank diverser Sprungfedern und Bumpern sogar durch achterbahnartige Loopings zu flitzen. Dabei ist natürlich höchste Wachsamkeit gefragt, denn man will ja nicht im nächsten Abgrund landen, doch die verteilten Extras wie ein Schutzschild oder kurzzeitige Unverwundbarkeit erleichtern euch das Durchkommen, und so gibt es selbst bei Hochgeschwindigkeitspassagen nur selten Frustmomente zu vermelden.

    Sonic the Hedgehog Sonic the Hedgehog Wie schon erwähnt leidet das aller erste Sonic allerdings noch an ein paar Kinderkrankheiten. So fehlt zum Beispiel der Spin Dash aus Teil 2, mit dem ihr aus dem Stand auf Vollgas beschleunigen könnt, und die Levelstruktur, die sich manchmal auch wiederholt, steht dem auf Geschwindigkeit ausgelegten Spielprinzip manchmal im Weg. Gerade in den letzten Levels kommt man oft nur gemächlich voran, was vermuten lässt, dass das Sonic Team damals noch ein wenig mit der Spielmechanik experimentierte. Nichts desto Trotz ist Sonic the Hedgehog auch heute noch ein sehr unterhaltsamer Klassiker, den sich jeder Jump and Run Fan ohne bedenken zulegen kann, denn die herausfordernden Bonuslevel, die abwechslungsreichen Settings und die schöne Präsentation wissen längerfristig zu unterhalten. Zwar wissen nur Nostalgiker sich an den Unmengen an Paralax-Ebenen und den vielen knuffigen Sprites zu ergötzen, aber zumindest fällt Sonic nie durch ein zu altbacken wirkendes Design auf. Sonic ist einfach zeitlos.

    Die Features der XBLA Fassung

    Sonic the Hedgehog Sonic the Hedgehog In der Aufbereitung hat sich Sega zwar kein Bein ausgerissen, aber immerhin weist Sonic in der Xbox Live Arcade Fassung die gleichen Grundmerkmale auf, wie andere emulierte Titel in Microsofts Download Angebot. Die Bildgröße darf also angepasst, sowie ein Grafikfilter zugeschaltet werden. Des Weiteren werden eure Highscores gespeichert und in einer Online Rangliste mit der Leistung anderer Sonic Fans verglichen. Das komfortabelste Merkmal ist allerdings die Speicherfunktion für den Spielfortschritt, die im Original nicht enthalten war.

    Achievement-Jäger bekommen natürlich auch hier die Möglichkeit, bis zu 200 Gamerscore-Punkte freizuspielen, wobei die meisten Aufgaben recht einfach sind. Im Grunde bekommt man das Gros sogar automatisch beim Durchspielen spendiert. Es wird zwar etwas kniffliger, wenn ihr versucht, alle Bonusstages zu knacken und bestimmte Spielstufen in Rekordzeit zu durchstreifen, aber auch diese Aufgaben sind lösbar und motivieren zur intensiveren Erforschung der Level.

    Sonic the Hedgehog (X360)

    Singleplayer
    7,8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Sound
    5/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    überwiegend pfeilschnelle Jump and Run Action - nicht nur für Nostalgiker
    zeitloses Design
    Grafikfilter und justierbare Bildgröße
    Speicherfunktion und internationale Highscore Listen
    Manchmal etwas hinderliches Leveldesign
    Grafikfilter blurt ein Bisschen zu stark
    nur wenige Bonusfeatures
  • Sonic the Hedgehog
    Sonic the Hedgehog
    Developer
    Sega
    Release
    21.11.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991359
Sonic the Hedgehog
Sonic the Hedgehog im Gamezone-Test
Endlich ist der pfeilschnelle Klassiker für Retro- und Jump and Run Liebhaber im XBLA Angebot vorzufinden.
http://www.gamezone.de/Sonic-the-Hedgehog-Spiel-33855/Tests/Sonic-the-Hedgehog-im-Gamezone-Test-991359/
12.07.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/07/SonicXBLA3.jpg
tests