Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • South Park Rallye: Die Chaosclique auf 4 Rädern! - Leser-Test von Saruman

    South Park Rallye: Die Chaosclique auf 4 Rädern! - Leser-Test von Saruman Nach dem eher langweiligen South Park Shooter und dem spaßigen South Park Quiz, folgt nun der 3. Auftritt der South Park-Clique in "South Park Rally". Dabei handelt es sich um ein eher untypisches, aber keinesfalls schlechtem Rallyspiel.

    Beginnen wir mit der Grafik. Diese ist im 3D-Look gehalten, aber für PC-Verhältnisse relativ detailarm. Dies ist aber kein wirklicher Kritikpunkt, denn damit kommt das Spiel der TV-Vorlage sehr nahe. Wer South Park schon einmal im Fernsehen gesehen hat, weiß wovon ich spreche. Ausserdem fallen die originalgetreuen Schauplätze sowie die sehr gute Kollisionsabfrage positiv auf. Weiterhin sollte erwähnt werden, dass die PC-Version auch etwas besser aussieht, sprich nicht so verpixelt ist, wie die Konsolenversionen.

    Kommen wir nun zum Sound(-track). Hier gibt es eigentlich gar nichts zu meckern. Die Songs sind alle passend gewählt und stammen größtenteils aus der TV-Vorlage. Besonders gefallen haben mir die diversen Kommentare, die jeder Spielfigur spendiert worden sind. Diese wurden übrigens allesamt von den Originalsprechern der US-Version gesprochen. Der ein oder andere Lacher ist somit vorprogrammiert, vorrausgesetzt man hat gute Englischkenntnisse und steht auf den derben Humor der Serie.

    Steuerungsmäßig konnte ich auch keine wirklichen Mängel feststellen. Diese ist einfach gehalten und dürfte wohl selbst vom größten Anfänger schnell erlernt sein. Dennoch ist sie nicht ganz so geschmeidig wie auf Konsole und deshalb rate ich auch jedem den Griff zum Controller zu wagen.

    So, wenden wir uns nun dem Hauptkriterium zu, nämlich dem Gameplay. Inhaltlich ist die PC-Version mit den Konsolenfasungen identisch. Es gibt also auch hier nicht gerade viele verschiedene Spielmodi, aber Masse bedeutet ja nicht immer Klasse, was bei South Park Rally sehr deutlich wird. Es gibt zwar nur 3 Spielmodi, aber diese sind spielerisch nahezu perfekt. Abwechslung pur, kann ich nur sagen. Die 3 Spielmodi sind Meisterschafts-, Arcade- und 2 Spieler-Modus. Beginnen wir mit dem Meisterschaftsmodus, denn dieser ist das Herzstück des Spiels. Dort können schließlich auch neue Rennarten, Strecken und Fahrer freigespielt werden. Im Modus selbst fährt man allerlei Rennen, welche als Renntage bezeichnet werden. Hat man ein Renntag absolviert, beginnt das nächste. Die Rennen in diesem Modus unterscheiden sich sehr von einander. Typische Rennen gibt es eigentlich weniger. Das 1. Rennen ist noch ein ganz typisches Rennen eben. Man muss einfach 3 Runden absolvieren und als erster durchs Ziel fahren. South Park Rally unterscheidet sich aber wie gesagt sehr von anderen Rennspielen durch enorme Vielfalt. So müssen sie an weiteren Renntagen beispielsweise 4 Getränke an verschiedene Tische bringen, einen Pfeil und Bogen einsammeln und 4 Gegner abschießen, an 4 Glocken läuten oder 20 Eier einsammeln. Natürlich versuchen die Gegner das auch und so kommt ordentlich Action auf. Ein Renntag ist nur dann abgeschlossen, wenn man diesen als Erstplatzierter gewinnt.
    Insgesamt beinhaltet das Spiel 15 dieser witzigen Rennarten und 7 verschiedene Strecken. Diese Reichen von Big Gay Al's Haus bis hin zur Innenstadt von Southpark. Das besondere hierbei ist aber, dass sich jede Rennart auf jeder Strecke spielen lässt. Somit kommt man auf über 100 verschiedene Rennen! Damit die Rennen nicht zu einseitig werden, gibt es natürlich auch allerlei Power-Ups und Goodies, welche sie einsammeln und verwenden können. Das Arsenal reicht dabei von Ratten die eine ungewollte Rutschpartie verursachen, über Salzbälle bis hin zur Analsonde. 21 verschiedene Power-Ups gibt es insgesamt. Der einzige Schwachpunkt des Spiels ist eigentlich das Speichersystem. So speichert das Spiel nach jedem gewonnen Rennen nur die Spieldaten ab. Das heißt, dass man beim Laden nicht an der Stelle weiterspielt, an der zuletzt (automatisch) gespeichert wurde, sondern es werden nur die bis dahin erspielten Rennen und Fahrer geladen. Insgesamt hat man 5 Credits (weitere kann man während des Spiels noch erspielen). Gewinnt man ein Rennen nicht, verliert man einen Credit und kann es erneut versuchen. Sobald man alle Credits verbraucht hat, ist der Meisterschaftsmodus beendet und man muss noch mal ganz von vorne anfangen. Das ist bei dem doch sehr hohen Schwierigkeitsgrad des Spiels irgendwann leider recht nervig. So muss man immer und immer wieder die leichten Anfangsrennen absolvieren, um irgendwann wieder zu einem schweren Rennen zu gelangen, welches man noch nicht gewonnen und freigeschaltet hat. So kann es vorkommen, dass sie die Meisterschaft ständig wieder neu beginnen und einfach nicht weiterkommen, weil sie immer beim gleichen Rennen scheitern. Durch diesen wirklich enormen Schwierigkeitsgrad kann es durchaus passieren, dass sie niemals alle Fahrer und Strecken frei schalten, da sie wie gesagt nie alle Rennen gefahren sind, weil sie nie alle erreicht haben. Ich habe das Spiel nun schon unzählige Stunden gespielt und bislang nur ca. 3/5 aller Fahrer, 6 der 7 Strecken und 13 der 15 Rennarten freigespielt. Da man aber irgendwann mal alle Fahrer haben möchte, gibt man einfach nicht auf und nimmt somit viele Niederlagen in Kauf. Nun etwas zu den Fahrern. Davon gibt es insgesamt über 30 Stück. Am Anfang stehen ihnen erst 8 (Stan, Kyle, Chefkoch, Cartman, Kenny, Wendy, Onkel Jimb und Officer Barbrady) zur Verfügung. Die restlichen Fahrer müssen erst freigespielt werden, was manchmal sehr leicht und manchmal auch sehr schwer. So reicht teilweise schon ein ganz normaler Sieg bei einem bestimmten Rennen aus und man hat einen neuen Fahrer erspielt. Leider kann man mit dieser Methode nur die wenigsten Fahrer frei schalten. Relativ oft muss man bestimmte Gegenstände im Rennen einsammeln oder besondere Fahrmanöver an bestimmten Stellen ausführen. Ich habe viele Fahrer nur aufgrund einer Komplettlösung freigeschaltet, da die Items teils an Stellen versteckt sind, auf die kein Mensch kommen würde. Gleiches gilt bei den Manövern. Das frustriert leider sehr und deswegen hat man irgendwann dann doch die Lust verloren und legt das Spiel beiseite. Weniger frustrierend ist da der 2 Spielermodus. Hier kann man entweder den Arcademodus, dort kann man alle freigeschalteten Rennen noch einmal fahren, zu zweit spielen oder bei "Krieg der Ärsche" seinen Spaß haben. Bei letzterem hat jeder Spieler 4 Ärsche, die um seinen Wagen herum schweben und das Ziel ist es, die Ärsche vom Gegenspieler mit Hilfe von Power-Ups zu vernichten. Wer zuerst all seine Ärsche verloren hat, hat logischerweise auch das Spiel verloren. Dieser Spielmodus dürfte vielen schon aus Mariokart bekannt vorkommen, nur das man dort statt Ärschen Luftballons kaputt machen muss. Leider vermisst man in South Park Rally die 4 Player-Option, denn gerade Fun-Racer machen zu 4 sehr viel Spaß.

    Fazit:
    Aufgrund der vielen Rennarten, Fahrer, Strecken hebt sich Southpark Rally in diesen Punkten sehr von der Konkurrenz ab. Anfänger werden jedoch aufgrund des zu hohen Schwierigkeitsgrads schon nach kurzer Zeit die Freude am Spiel verloren haben. Profis und Leute die nie verzweifeln werden wohl erst aufhören, wenn alles freigespielt worden ist. Deswegen ist dieser spaßige Fun-Racer auch nur für die letztere Gruppe richtig zu empfehlen. Der Rest sollte das Spiel zum Probespielen erstmal ausleihen.
    Ohne die von mir angesprochenen Mängel wäre der Titel wohl auch kommerziell erfolgreicher geworden. Naja, vielleicht erscheint ja irgendwann mal ein Nachfolger. Ich würde mich freuen!

    Negative Aspekte:
    ... der Schwierigkeitsgrad ist deutlich zu hoch und die Speicherfunktion lässt auch zu wünschen übrig!

    Positive Aspekte:
    Alles? Nicht ganz, denn ...

    Infos zur Spielzeit:
    Saruman hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    South Park Rallye

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Saruman
    8.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • South Park Rallye
    South Park Rallye
    Publisher
    Acclaim Entertainment
    Developer
    Tantalus Interactive Pty. Ltd.
    Release
    01.02.2000

    Aktuelles zu South Park Rallye

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
998402
South Park Rallye
South Park Rallye: Die Chaosclique auf 4 Rädern! - Leser-Test von Saruman
http://www.gamezone.de/South-Park-Rallye-Spiel-34003/Lesertests/South-Park-Rallye-Die-Chaosclique-auf-4-Raedern-Leser-Test-von-Saruman-998402/
15.06.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/11/3606original[15].jpg
lesertests