Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Space Tanks: Nettes Remake eines Klassikers - Leser-Test von agony

    Space Tanks: Nettes Remake eines Klassikers - Leser-Test von agony Ältere Spieler werden sicherlich noch den Klassiker "Artillery Duel" kennen, jüngeren dagegen wird das Spielprinzip von Worms gewiss bekannt sein. Spacetanks ist ein Remake des berühmten Hits z.B. von der heutzutage altertümlichen Spielkonsole Atari 2600. Offenbar dachte sich Entwickler Yawthrust, dass gute Ideen niemals aussterben und somit erschufen sie Spacetanks. Für knapp 10 Euro bietet das Spiel neben dem Retro-Flair stolze 11 Schwierigkeitsgrade, eine unendliche Level-Vielfalt und verrückte Panzer- bzw. Geschossarten für 1-2 Spieler. Doch im LowBudget - Bereich haben Titel wie Bomba oder BomberFun bereits hohe Maßstäbe gesetzt. Schafft es auch Spacetanks, den verwöhnten Spieler langfristig zu begeistern?

    Irgendwann in der Zukunft: Es ist Donnerstag und die Maisonne brutzelt auf die Erde. Doch plötzlich, was ist das? Licht aus (nein, kein Stromausfall ! ), hübsche Supernova, Sonne weg! Zum Glück haben sich die Menschen schon auf die Reise in ferne Galaxien gemacht und waren fleißig dabei, sich zu vermehren und fremde Planeten zu bevölkern. Aber wie wir alle wissen, sind Aliens grundsätzlich eine Gefahr für die so friedliche Menschenrasse. Genau aus diesem Grund wurden weder Kosten noch Mühen gescheut, um Spacetanks zu bauen. Diese Androidenpanzer besitzen selbstverständlich ein beeindruckendes Waffenarsenal und eine künstliche Intelligenz, die dem Otto-Normal-Verbraucher sicherlich überlegen ist. Doch bevor die Sonne dank der Supernova die Lichter ausknipst, geschieht das Unglaubliche: Der Instandhaltungscomputer, der für alle Spacetanks verantwortlich ist, wird rein zufällig von einem Supernova-Gammablitz getroffen und erkrankt an einer üblen Schizophrenie. Folglich verliert der Computer vollkommen den Verstand und will plötzlich nichts anderes mehr tun als SPIELEN. Da bieten sich doch die herumstehenden Spacetanks an, denn die bösen Außerirdischen sind gerade nicht da. Von nun an beginnen die Spacetanks - Kämpfe! Wie Gladiatoren kämpfen die Androidenpanzer auf ihren Planeten und es gibt nur ein Ziel: Den Freund, ähm.. Feind zu vernichten. Hoffentlich ist den Tanks klar, dass sie sich im Weltall befinden, denn Gravitation, Asteroiden, verschiedene Atmosphären, schwarze Löcher und die Antimaterie sollten schon berücksichtigt werden...

    Wie es für einen Titel in dieser Preisklasse üblich ist, findet man die Hintergrundgeschichte bzw. das komplette Handbuch in digitaler Form auf der CD-ROM. Selbstverständlich muss man das Spiel nicht zuvor installieren, um im virtuellen Handbuch zu lesen, wie man Spacetanks installiert, denn ein kleines 2-seitiges Heftchen erklärt, welche Dinge bei der Einrichtung auf den heimischen PC berücksichtigt werden sollten. Kurze Zeit später darf man das Spiel beginnen.

    Das Spielprinzip ist simpel wie genial. Das Spielfeld besteht anfänglich aus 2 Planeten, auf denen sich jeweils ein Spacetank befindet. In späteren Abschnitten gesellen sich weitere Himmelskörper hinzu, welche den Schwierigkeitsgrad entsprechend erhöhen. Ziel ist es, den gegnerischen Kampfpanzer mit allerlei Waffen zu vernichten ohne dabei zuvor verschrottet zu werden. Genauso wie auch bei Genrevertretern wie z.B. Worms ist Spacetanks zugorientiert, d.h. man kann in Ruhe die Waffen auswählen oder die nächste Aktion planen, der gegnerische Spieler wartet in dieser Zeit und schaut zu. Ein hastiges Agieren und Reagieren ist nicht notwendig, was durchaus seine Vorteile besitzt. Bevor man jedoch den virtuellen Gladiatorenkampf antritt, darf man sich einen von insgesamt 50 verschiedenen Panzern aussuchen, wobei anfänglich aufgrund fehlender Spacetaler nur eine beschränkte Anzahl zur Verfügung steht. Jeder der Tanks hat natürlich verschiedene Stärken und Fähigkeiten, so dass man von Anfang an bedacht auswählen sollte.

  • Space Tanks
    Space Tanks
    Publisher
    Pepper Games (DE)
    Developer
    Yawthrust Software Labs (DE)
    Release
    08.2003
    Es gibt 16 Kommentare zum Artikel
    Von AG0NY
    https://www.youtube.com/w...
    Von AG0NY
    ja. :mecker:
    Von AG0NY
    auuu mist .. zweimal das selbe,-)

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
998646
Space Tanks
Space Tanks: Nettes Remake eines Klassikers - Leser-Test von agony
http://www.gamezone.de/Space-Tanks-Spiel-34120/Lesertests/Space-Tanks-Nettes-Remake-eines-Klassikers-Leser-Test-von-agony-998646/
18.08.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/05/STCrackMode.jpg
lesertests