Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Spellforce 2 - Shadow Wars im Gamezone-Test

    Der Genremix geht in die zweite Runde und überzeugt weiterhin mit zahllosen Quests, riesiger Spielwelt und sehr edler Optik.

    Vor knapp zweieinhalb Jahren gab das deutsche Entwicklerstudio Phenomic mit "Spellforce" den großen Startschuss für das bis dahin unbekannte RPS-Genre (Role Playing Strategy). Klar, so mancher Vertreter der Echtzeit-Strategie hatte schon kleinere Ausflüge in die Welt der Rollenspiele gewagt, aber erst "Spellforce" gab diesem Konzept einen Namen und dachte den Gedanken ganz zu Ende. Kann der von vielen Fans sehnlichst erwartete Nachfolger genauso begeistern wie einst das Serien-Debüt?

    Spellforce 2 - Shadow Wars Spellforce 2 - Shadow Wars Die Dunkelelfin Schattenlied kommt mit schlechten Nachrichten aus ihrer Heimat völlig erschöpft im Land der Shaikan an: Die so genannten Schatten haben ihr Volk überrannt und sind bereits auf dem Weg auch die anderen Völker der einst friedlichen Welt Eo zu unterjochen. Der erste Shaikan, dem Schattenlied von diesen schrecklichen Ereignissen berichten kann, seid ihr und so nimmt die spannende Geschichte von "Spellforce 2: Shadow Wars" ihren Lauf. Um die grausamen Angreifer in ihre Welt zurückschicken zu können bedarf es der vereinten Kräfte aller friedliebenden Völker. Doch da liegt das Problem, denn die Allianz der Menschen, Elfen und Zwerge ist schon lange in Vergessenheit geraten und es liegt natürlich an euch, diese einstige Waffenbrüderschaft zu erneuern. Auf dem Weg über die 20 verschiedenen Inseln der Welt Eo lernt ihr natürlich viele neue Freunde und Feinde kennen, besteht eine Unmenge an kleinen und großen Abenteuern und verteidigt die Ländereien vor den mysteriösen Schatten.

    Spellforce 2 - Shadow Wars Spellforce 2 - Shadow Wars Wenn man sich das aufwendig produzierte Intro-Video von "Spellforce 2" etwas genauer anschaut, den Kern der Story verstanden und das Charakterdesign der einzelnen Fraktionen gesehen hat, dann wird einem eines schnell klar: Nahezu jegliche Inspiration für dieses Spiel stammt aus der Verfilmung von "Der Herr der Ringe". Gleiches haben wir auch schon beim Test des Vorgängers angemerkt, allerdings haben die Entwickler das Meisterwerk von Peter Jacksons mittlerweile wohl noch wesentlich öfter gesehen. Natürlich ist und war "Spellforce" schon immer im Fantasy-Genre angesiedelt, nur gehen die Ähnlichkeiten weit über den Pakt zwischen Menschen, Zwergen und Elfen hinaus: Ganz besonders die Architektur der Gebäude, die Namen von Personen und Orten und nicht zu letzt die wunderschöne Musik erinnern unserer Meinung nach etwas zu deutlich an die Ringkrieg-Verfilmung.

    Von abenteuerlustigen Rollenspielern...

    Spellforce 2 - Shadow Wars Spellforce 2 - Shadow Wars Selbstverständlich bleibt auch "Spellforce 2" der innovativen Mischung aus Echtzeit-Strategie und Rollenspiel treu. Wie schon im Vorgänger erforscht ihr mit einer bis zu sechsköpfigen Heldentruppe die Lande, erledigt Monster, öffnet Schatzkisten und versorgt euch in Dörfern oder Städten mit neuen Aufgaben beziehungsweise Belohnungen. An ganz bestimmten Stellen im Spielverlauf bekommt ihr dann die Befehlsgewalt über ein Haupthaus samt einigen Arbeitern übertragen, womit das Spiel in den Echtzeit-Modus wechselt. Die vorher ganz zentralen Helden können sich dann erstmal etwas ausruhen, da man für die nächste Zeit mit dem genretypischen Abbau von Ressourcen und dem Aufbau einer Basis beschäftigt ist. Doch bevor wir den strategischen Teil des Spiels genauer beleuchten, bleiben wir zuerst noch beim mindestens genauso wichtigen Rollenspiel-Element.

    Spellforce 2 - Shadow Wars Spellforce 2 - Shadow Wars Bereits nach der ersten Spielstunde fällt auf, dass man diesmal wesentlich mehr Wert auf das enthaltene Rollenspiel gelegt hat. Dies äußert sich vor allem durch deutlich mehr Quests, denn im Prinzip ist jedes Haupt- und Nebenziel des Spiels in handliche und diesmal auch sehr gut dokumentierte Aufgaben verpackt worden. Das dazugehörige Logbuch zeigt Auftraggeber und Bestimmungsorte automatisch in der detaillierten Minikarte am Bildschirmrand an - Orientierungslosigkeit kennt "Spellforce 2" nicht mehr. Erfahrungspunkte erhaltet ihr primär durch das Erledigen dieser verschiedenen Quests und selbstverständlich steigen eure Helden mit der Zeit auch in ihrer Stufe auf. Hier wurde das Spielprinzip etwas entschlackt, denn nach dem Stufenaufstieg müsst ihr eigentlich nichts weiter machen, als eurem Charakter einen neuen Skillpunkt zuzuweisen. Der Fähigkeitenbaum des Spiels ist grundsätzlich in Magie und Kampf unterteilt und verzweigt sich dann noch weiter in beispielsweise "leichte Waffen" oder "schwere Waffen". So kann man sich im Spielverlauf ganz einfach seinen Bogenschützen, Heilmagier und Schwertkämpfer zusammenbauen. Neue Fähigkeiten bringen dann meist auch neue Spezialangriffe oder Zaubersprüche mit sich und können in einer Art Zauberbuch arrangiert werden. Für den eigenen Avatar kann man dies selbst übernehmen, die zusätzlichen Helden können Punkteverteilung und Zauberauswahl auch vollautomatisch erledigen. Auf die Vergabe von einzelnen Attributen wie Stärke oder Geschicklichkeit hat man verzichtetet, wodurch das Charaktersystem des Rollenspiels sich eigentlich nur auf die Vergabe von Skillpunkten und das Ausrüsten mit immer besseren Waffen und Rüstungen beschränkt. Viel nachdenken muss man nach einem Stufenaufstieg auf jeden Fall nicht - Genreneulinge dürfte dies zwar freuen, wahre Rollenspieler hingegen aber eher enttäuschen.

    Spellforce 2 - Shadow Wars Spellforce 2 - Shadow Wars Die Mischung aus zwei verschiedenen Genres birgt natürlich auch Nachteile, da man beide Gameplay-Zutaten nicht übermäßig komplex umgesetzt hat: Obwohl man ca. 50% des Spiels nur mit seiner kleinen Heldentruppe unterwegs ist, hat man besonders während der Kämpfe nie ein richtig forderndes Rollenspiel-Gefühl wie beispielsweise bei "Dungeon Siege" oder "Sacred". Die Gegner sind meist wenig anspruchsvoll und in sehr kleinen Gruppen unterwegs, weshalb ein einziger Angriffsbefehl genügt und schon werden die Monster fachgerecht zerlegt. Da man in den meisten Fällen außerdem eine größere Gruppe rekrutierter Helfer um sich schart, merkt man nicht wirklich viel von der Kampftauglichkeit eines einzelnen Helden. Ob das neue Avatar-Schwert mit 50 zusätzlichen Angriffspunkten den Kauf also auch wirklich wert war, fällt im Kampfgetümmel überhaupt nicht auf. Die genretypischen Ausflüge ins Inventar-Menü spart man sich deshalb auch meistens und überprüft nur von Zeit zu Zeit, ob sich unter dem Berg neuer Gegenstände auch etwas wirklich Nützliches angesammelt hat. Da man sich aus all diesen Gründen aber auch weniger gut mit seinem erstellten Avatar identifiziert, leidet die Motivation umso mehr - wenn man gleich mehrere Botengänge hintereinander abarbeiten muss, kommt schon mal etwas Langeweile auf.

    ...und raffinierten Echtzeit-Strategen.

    Spellforce 2 - Shadow Wars Spellforce 2 - Shadow Wars Wie bereits angedeutet, kommt es auch in "Spellforce 2" regelmäßig zu groß angelegten Ausflügen in das Genre der Echtzeit-Strategie. Hier funktioniert im Prinzip alles genau so, wie man es schon seit vielen Jahren von den großen Echtzeit-Hits gewohnt ist: Eure Arbeiter sammeln Rohstoffe, bauen Häuser um das Einheitenlimit zu vergrößern und bereiten mit dem Bau von verschiedenen Kasernen den Weg für eine große Armee. Natürlich gibt es auch hier diverse Upgrades für die einzelnen Bauwerke zu erforschen und mit der Hilfe von Wachtürmen zieht man sich nach und nach eine Verteidigungslinie hoch. Im Gegensatz zum Vorgänger wurde auch dieser Teil des Spiels von unnötigem Ballast befreit: Mit nur noch drei verschiedenen Ressourcen (Stein, Silber und Leyna) stehen wesentlich weniger Rohstoffe zur Verfügung, wodurch aber auch unnötiges Micromanagement vermieden wird. Und sogar der Computergegner ist nun richtig intelligent und baut eigene Basen und verteidigt diese sehr geschickt gegen eure Angriffe. Natürlich schmiedet ihr im Laufe des Spiels einen Pakt mit den Elfen und den Zwergen, wodurch sich die Anzahl der verfügbaren Gebäude und Einheiten immer weiter erhöht und somit auch die taktischen Möglichkeiten immer komplexer werden. Wahre Spieltiefe erreicht das Ganze deshalb aber auch erst im letzten Drittel des Spiels, da man erst hier auf eine gut gemischte Armee samt riesiger Titanen zurückgreifen kann und muss, um bei seinen Feldzügen siegreich zu sein. Während der großen und kleinen Kämpfe kommt natürlich auch diesmal das gelungene Click'n'Fight-System zum Einsatz: Für eine Liste möglicher Zaubersprüche oder Spezialattacken muss man lediglich eine alliierte oder feindliche Einheit anzuklicken und schon kann man mit einem Klick einen mächtigen Blitzhagel auf seine Gegner oder aber einen rettenden Heilzauber auf seine Freunde loslassen.

    Spellforce 2 - Shadow Wars Spellforce 2 - Shadow Wars Kein Echtzeit-Strategiespiel ohne einen waschechten Mehrspielermodus. Auch "Spellforce 2" hat in dieser Hinsicht einiges zu bieten: Standardmäßig zieht ihr mit der Fraktion eurer Wahl (Der Bund, der Pakt, die Clans) in das klassische Echtzeit-Gefecht. Jede Fraktion hat natürlich ganz besondere Vor- und Nachteile und begeistert mit individuellen Gebäuden, Upgrades und Einheiten. Natürlich wurde auch an die Rollenspieler unter euch gedacht, weshalb man auch den freien Modus über das Netzwerk oder eine Internetverbindung spielen kann. Hier geht es dann deutlich gemächlicher zur Sache, da beide Spieler gemeinsam verschiedene Quests lösen, ihre Avatare aufleveln und natürlich Gegenstände untereinander tauschen können.

  • Spellforce 2 - Shadow Wars
    Spellforce 2 - Shadow Wars
    Publisher
    JoWooD Entertainment AG
    Release
    07.04.2006

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    Cover Packshot von Civilization 6 Release: Civilization 6 2K Games , Firaxis Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990745
Spellforce 2 - Shadow Wars
Spellforce 2 - Shadow Wars im Gamezone-Test
Der Genremix geht in die zweite Runde und überzeugt weiterhin mit zahllosen Quests, riesiger Spielwelt und sehr edler Optik.
http://www.gamezone.de/Spellforce-2-Shadow-Wars-Spiel-34252/Tests/Spellforce-2-Shadow-Wars-im-Gamezone-Test-990745/
20.04.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/04/spellforce_1_4.jpg
tests