Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Spider-Man 2 - Enter Electro: Der spinnt doch! - Leser-Test von DaLexus

    Spider-Man 2 - Enter Electro: Der spinnt doch! - Leser-Test von DaLexus Spider- Man ist wieder da! Nach dem grandiosen Vorgänger bringt Activison den zweiten Teil "Enter: Electro" heraus. Natürlich kann das nur gut gehen, doch leider falsch gedacht!

    Diesmal hat Spidey eine schockierende Begegnung mit Superschurke Electro, der ein spezielles Gerät der Wissenschaftlerin Dr. Watts geklaut hat, um sich selbst unglaubliche Macht zu verleihen. Da dieser aber noch einen besonderen Edelstein brauch, um das Gerät zu aktivieren, könnte unser Held ihn schnell und gezielt davon abbringen, jedoch hat Electro eine Gruppe von Superschurken um sich geschart, die Spidey auf seiner Jagd aufhalten.

    Die Steuerung hat sich zum Vorgänger kaum verändert. Spidey schaut man in der Third- Person- Perspektive über die Schulter, die Kamera folgt ihm selbstständig. Mit 'R2' schwingt man von Haus zu Haus, meist nur über kurze Abstände. Schwer erreichbare Dächer werden mit 'L1' anvisiert. Wände erklettert Spidey automatisch, dabei kann er in jede beliebige Richtung krabbeln. Gegner werden mit Hilfe der Taste 'Viereck' und 'Kreis' in verschiedenen Kombinationen vermöbelt. Dabei wurden nur die Bewegungen etwas abgeändert. Mit 'Viereck + Dreieck' packt und wirft Spidey seine Gegner aus dem Hinterhalt. Das Werfen von schweren Gegenständen wie Kisten und Tonnen ist auch möglich. In einem Level findet er sogar einen Basketball, mit denen er ein paar Korbwürfe machen kann. Mit verschiedenen 'Steuerkreuz + Dreieck'- Kombinationen kann Spidey sein Netz zum Einsatz bringen. Mit einen normalen Druck auf 'Dreieck' spinnt er seine Gegner ein. Zusammen mit Steuerkreuz oben verschießt er Netzbälle, die er nun zur Abwechslung auch mitten aus dem Sprung abfeuern kann. Mit Steuerkreuz rechts spinnt sich Spidey in einen Netz- Iglu ein, den er als Schutz oder als Rundum- Angriff einsetzen kann. Mit Steuerkreuz links werden Netzhandschuhe zur kurzzeitigen Verstärkung der Angriffe aktiviert. Als letztes gibt es noch die Zugleine, die mit Steuerkreuz unten abgeschossen wird, mit der Gegner herumgeworfen oder von einem Dach geschleudert werden können.

    Überall im Spiel findet man Medipacks und blaue Symbole, mit denen man die Netzflüssigkeit auffüllt, die bei Netz- Angriffen verbraucht wird. Wie im Vorgänger kann man ausserdem viele verschiedene Extras, wie Comic- Covers, Produktionsbilder und Charakterprofile finden. Zu den Spezial- Items wie der Spidey- Rüstung und dem Feuernetz gesellt sich auch noch ein Elektronetz, mit den man mechanische Gegner ausschaltet und ein Eisnetz, das Gegner einfriert.

    Nun kommen wir zu den größeren Neuerungen. Die im Spiel versteckten Spezialoutfits vom Vorgänger gibt es auch hier wieder zu finden, jedoch kann man nun im "Mach dir die Spinne"- Modus einen beliebigen Anzug mit bis zu drei Spezialkräften, wie unendlich Netz, doppelte Sprungkraft oder Unauffällgkeit ausrüsten. Auch der Trainingsmodus wurde erweitert. Er bietet jetzt auch Sepzial- Herausforderungen und Massenkämpfe.

    Der erste Blick auf die Neuerungen ist ja schon ganz amüsant, jedoch hat das Gameplay gewaltige Verschlechterungen erlitten. Das Spiel ist im Gegensatz zum Vorgänger unglaublich schwer! Von den unfairen Bosskämpfen ganz zu schweigen! Leider bietet das Game auch mit den verschiedenen Extras keine Motivation, diese nervigen Kämpfe zu schaffen. Spätestens nach dem fünften Versuch feuert man das Spiel weg. Auch die Grafik hat sich verschlechtert. Der sichtbegrenzende Nebel ist immer noch da, die Umgebungen sind düster und detailarm. Nebenbei nervt die eintönige Musik. Den Fans wird auch der freche Humor Spidey's vorenthalten, stattdessen kriegt man nur trockene Sprüche zu hören.

    FAZIT
    Spider- Man's zweites PSX- Abenteuer ist ein Aushängeschild für eine schlechte Fortsetzung. Der hohe Schwierigkeitsgrad ist nur für wahre Profis geschaffen und diese werden wegen der fehlenden Stimmung auch nur wenig Gefallen daran finden.

    Negative Aspekte:
    eintöniger Sound, trockener Humor, detailarme und düstere Grafik, sehr schwer

    Positive Aspekte:
    viele Extras, einfach Steuerung

    Infos zur Spielzeit:
    DaLexus hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Spider-Man 2 - Enter Electro

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: DaLexus
    3.6
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    4/10
    Gameplay
    3/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Spider-Man 2 - Enter Electro
    Spider-Man 2 - Enter Electro
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Vicarious Visions
    Release
    25.10.2001

    Aktuelles zu Spider-Man 2 - Enter Electro

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Fade to Black Release: Fade to Black
    Cover Packshot von Metal Gear Solid Release: Metal Gear Solid Konami
    Cover Packshot von Urban Chaos Release: Urban Chaos Eidos , Mucky Foot
    Cover Packshot von Syphon Filter Release: Syphon Filter Sony , 989 Studios
    Cover Packshot von Hard Edge Release: Hard Edge
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002057
Spider-Man 2 - Enter Electro
Spider-Man 2 - Enter Electro: Der spinnt doch! - Leser-Test von DaLexus
http://www.gamezone.de/Spider-Man-2-Enter-Electro-Spiel-34284/Lesertests/Spider-Man-2-Enter-Electro-Der-spinnt-doch-Leser-Test-von-DaLexus-1002057/
24.04.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/10/tv000013_32_.jpg
lesertests